Seit 01:05 Uhr Tonart

Montag, 16.12.2019
 
Seit 01:05 Uhr Tonart
Tagesprogramm Donnerstag, 22. August 2019
00:00 Uhr

Nachrichten

00:05 Uhr

Neue Musik

Vor 20 Jahren
Der japanische Komponist Yūji Takahashi
Von Emmanuelle Loubet

Yūji Takahashi (*1938) verkörpert den Outside-Denker innerhalb des japanischen Musikbetriebs.

01:00 Uhr

Nachrichten

01:05 Uhr

Tonart

Rock
Moderation: Mathias Mauersberger

02:00 Nachrichten

03:00 Nachrichten

04:00 Nachrichten

05:00 Uhr

Nachrichten

05:05 Uhr

Studio 9

Kultur und Politik am Morgen
Moderation: Stephan Karkowsky

05:30 Nachrichten

05:50 Aus den Feuilletons

06:00 Nachrichten

06:20 Wort zum Tage

Christopher Hoffmann, Neuwied
Katholische Kirche

06:30 Nachrichten

07:00 Nachrichten

07:20 Politisches Feuilleton

Warum ich nicht mehr so oft in Cottbus bin
Von Florian Prokop

07:30 Nachrichten

07:40 Interview

08:00 Nachrichten

08:30 Nachrichten

08:50 Buchkritik

"Luna Luna" von Maren Kames
Rezensiert von Michael Braun

09:00 Uhr

Nachrichten

09:05 Uhr

Im Gespräch

Modeschöpferin Martina Glomb im Gespräch mit Katrin Heise

Martina Glomb ist Modeschöpferin. Sie verknüpft ihre Kunst mit allem, was sie intellektuell und emotional bewegt. Die Extravaganz ihrer Erscheinung passte gut nach London, in Deutschland ruft ihr Stil häufig Irritationen hervor.

10:00 Uhr

Nachrichten

10:05 Uhr

Lesart

Das Literaturmagazin
Moderation: Joachim Scholl

Aus den Listen:
"Das geheime Band zwischen Mensch und Natur"
Gespräch mit Kim Kindermann

Lyriksommer:
Es brennt!
Die Biografie des jiddischen Poeten Mordechai Gebirtig
Gespräch mit dem Autor Uwe von Seltmann

Lyriksommer:
Lyrischer Tageskommentar
Von Almut Ulrike Sandig

Literaturtipps
Von Regina Voss

Sachbuch:
"Schwangerwerdenkönnen" von Antje Schrupp
Rezensiert von Andrea Roedig

Gesa Ufer liest Musik:
"Das Boot ist voll" von Faber

11:00 Uhr

Nachrichten

11:05 Uhr

Tonart

Das Musikmagazin am Vormittag
Moderation: Mathias Mauersberger

Die israelische Sängerin Sivan Talmor und „Immigrants Of Lace“
Von Kerstin Poppendieck

Musikbuch:
Jeff Tweedy veröffentlicht Autobiografie
Gespräch mit Jutta Petermann

11:30 Musiktipps

11:45 Rubrik: Weltmusik

"Cuentero"
Das Studiodebüt der kolumbianisch-deutschen Gruppe Ambrodavi
Von Katrin WIlke

12:00 Uhr

Nachrichten

12:05 Uhr

Studio 9 - Der Tag mit ...

Ferda Ataman, Neue Deutsche Medienmacher e.V.
Moderation: Anke Schaefer

13:00 Uhr

Nachrichten

13:05 Uhr

Länderreport

Moderation: André Hatting

Wahlkampf Brandenburg
Innovationen in der Lausitz, der Strukturwandel hat begonnen
Von Vanja Budde

Wahlkampf Brandenburg
Frust in der Innovationsregion Lausitz
Von Vanja Budde

Hidden Champions
Die Skulpturenstraße bei St. Wendel im Saarland
Von Tonia Koch

Leiden auf dem Bauernhof
Wie Kontrolleure und Ermittler versagen
Von Eva Aichinger

14:00 Uhr

Nachrichten

14:05 Uhr

Kompressor

Das Popkulturmagazin
Moderation: Timo Grampes

Systemsprenger
Überraschender Kandidat für den Auslands-Oscar
Gespräch mit Lisa Hagmeister

Vorgespielt
Gespräch mit Marcus Richter

Krazy Kat
Schwarze Katze liebt weiße Maus
George Herrimans Comics als Buch
Gespräch mit Alexander Braun, Kunsthistoriker und Comic-Fachmann

14:30 Kulturnachrichten

Von Cora Knoblauch

15:00 Uhr

Nachrichten

15:05 Uhr

Tonart

Das Musikmagazin am Nachmittag
Moderation: Oliver Schwesig

Live vom Festival Pop-Kultur:
Andrra im Interview
Gespräch mit Fatime Kosumi

Studiogäste: Anna Carewe und Oli Bott

Die israelische Sängerin Sivan Talmor und „Immigrants Of Lace“
Von Kerstin Poppendieck

15:30 Musiktipps

16:00 Nachrichten

16:30 Kulturnachrichten

Von Cora Knoblauch

17:00 Uhr

Nachrichten

17:05 Uhr

Studio 9

Kultur und Politik am Abend
Moderation: Axel Rahmlow

17:30 Kulturnachrichten

Von Cora Knoblauch

18:00 Nachrichten

18:30 Uhr

Weltzeit

Moderation: Miriam Rossius

Kohle gegen Korallen
Australiens Klimakonflikt
Von Lena Bodewein

Australien erlebt den Klimawandel hautnah: jahrelange Dürren, schwere Überschwemmungen, Korallenbleichen, immer mehr Buschfeuer. Trotzdem gewann die konservative Regierung erneut die Parlamentswahl. Die Mehrheit im Land entschied sich für die Förderung des Kohlebergbaus und gegen eine konsequent grüne Politik. Viele, die anders abgestimmt haben, sind in großer Sorge um den Kontinent, die Natur, um das größte Korallenriff der Welt. Begegnungen Down Under mit Kohlefans, Klimaschützern und Riffforschern.

19:00 Uhr

Nachrichten

19:05 Uhr

Zeitfragen. Forschung und Gesellschaft

Magazin

Die Mühen des Ackerbaus
Von Volkart Wildermuth

Störenfried
Der Borkenkäfer
Von Carina Fron

19:30 Zeitfragen. Feature

Gesünder leben, klarer denken, mehr sehen
Die Kraft des Wanderns
Von Georg Gruber

Wandern macht nicht nur glücklich, es ist auch gesund. Das belegen Studien. Und so wundert es wenig, dass es immer mehr Menschen in die Berge zieht, auf Pilgerpfaden und Weiterwanderwegen. Dabei beginnt die Geschichte des Wanderns, so wie wir es heute verstehen, eigentlich erst im 18. Jahrhundert - als Freizeitvergnügen des aufgeklärten Bildungsbürgertums, das die Natur, die Wälder und die Berge für sich entdeckte. Nach dem Zweiten Weltkrieg galt Wandern hingegen lange als spießiges Hobby von Karohemdenträgern, um heute einen erneuten Boom zu erleben. Warum aber treibt es Menschen hinaus in die Natur? Was sagen Forscher? Was Kulturwissenschaftler? Eine Sendung über die Kraft des Wanderns.

20:00 Uhr

Nachrichten

20:03 Uhr

Konzert

Moritzburg Festival
Jagdschloss Moritzburg
Aufzeichnung vom 14.08.2019

Wolfgang Amadeus Mozart
Adagio und Fuge c-Moll KV 546

Richard Strauss
Klavierquartett c-Moll op. 13

Alexander Borodin
Streichquintett f-Moll

Moritzburg Ensemble

22:00 Uhr

Nachrichten

22:03 Uhr

Freispiel

Ich wünschte, ich hätte dich vor dem Internet kennengelernt
Von Lars Werner
Regie: Christine Nagel
Mit: Linda Blümchen, Max Schimmelpfennig, Matthias Rheinheimer
Musik: Bitch 'n' Monk 
Ton: Martin Eichberg
Produktion: Deutschlandfunk Kultur 2019
Länge: 56‘29
(Ursendung)

Es geht um die Liebe im 21. Jahrhundert und um ein Wettbüro für Katastrophen. Tarik setzt darauf, dass sein Herz nicht brechen wird. Ella wettet dagegen. Und dann treffen sie sich, wie man sich halt so trifft.

Ein Wettbüro für Katastrophen, Anlaufstelle für Glücksucher und Pechvögel - wie Tarik, notorisch unterfinanziert. Dieses Mal hat er etwas ganz Großes vor: Er wettet, dass sein Herz nicht brechen wird. Die halbe Stadt hält dagegen - auch Ella. Und dann treffen sie sich. Was ohnehin so schwierig ist, wird hier zum besonderen Balanceakt: jung sein und etwas miteinander wagen, Streit und Missverständnisse aushalten.

Lars Werner, 1988 in Dresden geboren, Autor und bildender Künstler. Seit 2015 organisiert er zusammen mit Eva Hüster die Szenische Lesereihe Glanzoderharnisch, die unter anderem bei der P14-Volksbühne läuft. Von 2016 bis 2017 war er Stipendiat der Contemporary Arts Alliance Berlin. Lars Werners Theaterstücke wurden bisher in der Box vom Deutschen Theater Berlin, in der P14-Volksbühne, im Ballhaus Ost und im Hans-Otto-Theater Potsdam aufgeführt. Für „Weißer Raum“ Kleist-Förderpreis 2018. Das Stück wurde 2018 bei den Ruhrfestspielen in Recklinghausen uraufgeführt.

23:00 Uhr

Nachrichten

23:05 Uhr

Fazit

Kultur vom Tage
Moderation: Vladimir Balzer

Hartes Urteil in Chemnitz: die Reaktionen
Von Beate Dietze

Gute Debatte?
Premiere der Doku "Chemnitz - ein Jahr danach"
Gespräch mit Frédérick Bußmann

Besuch zu Hause
Alexander Kluge in Sachsen-Anhalt
Von Christoph Richter

30 Jahre "Baltischer Weg"
Gedenken in Lettland, Littauen und Estland
Von Carsten Schmiester

Baltischer Weg
Erinnerungen an die 600 km lange Menschenkette vom 23.08.1989
Gespräch Dr. Eva-Clarita Pettai, Politikwissenschaftlerin, Historikerin

Street Art in Brüssel
Wenn Bruegel die Sprayer inspiriert
Von Alexander Göbel

Kulturpresseschau
Von Klaus Pokatzky

23:30 Kulturnachrichten

Von Marianne Allweiss

August 2019
MO DI MI DO FR SA SO
29 30 31 1 2 3 4
5 6 7 8 9 10 11
12 13 14 15 16 17 18
19 20 21 22 23 24 25
26 27 28 29 30 31 1

Unsere Empfehlung heute

weitere Beiträge

Wurfsendung

Wurfsendung (Deutschlandradio)

Wurfsendungen werfen wir werktäglich sechsmal, an Samstagen und Sonntagen dreimal ins Programm. Viele einzelne Sendungen eines Tages können Sie auf der Wurfsendungsseite direkt nachhören.
Mehr

Interview

Klimakonferenz in MadridKeine Einigung in zentralen Punkten
Greta Thunberg hinter einem leeren Wasserglas bei Ihrem Auftritt auf einem Podium während der Klimakonferenz in Madrid. (picture alliance / nordphoto / Alterphoto / Manu R.B.)

"Recht schwache Beschlüsse und in manchen Bereichen überhaupt keine": DLF-Redakteur Georg Ehring ist enttäuscht von den Ergebnissen der Klimakonferenz in Madrid. Immerhin sei durch die Abschlusserklärung ein völliger Gesichtsverlust vermieden worden.Mehr

weitere Beiträge

Fazit

weitere Beiträge

Entdecken Sie Deutschlandfunk Kultur