Seit 22:03 Uhr Feature
Dienstag, 01.12.2020
 
Seit 22:03 Uhr Feature
Tagesprogramm Samstag, 18. Juli 2020
00:00 Uhr

Nachrichten

00:05 Uhr

Lange Nacht

Ich leb allein in meinem Himmel
Eine Lange Nacht über den Komponisten und Dirigenten Gustav Mahler
Von Barbara Giese
Regie: Beate Bartlewski

Mit 37 Jahren war Gustav Mahler der jüngste Hofoperndirektor, und ganz Wien sprach darüber. Nachdem er die Oper zehn Jahre lang mit starker Willenskraft verändert und geprägt hatte, brachte er in den letzten Lebensjahren seine Reformvorstellungen für Orchester, Bühne und Sängerdarstellung an die Metropolitan Opera in New York. Sein unabhängiger Veränderungswille war nicht Selbstzweck, sondern entsprang einer Philosophie. Was entstanden ist, muss vergehen. Aus dem Vergangenen entsteht Leben. Nachdem seine Eltern früh verstorben waren, verdiente er als Kapellmeister an verschiedenen Bühnen in Europa den Unterhalt für sich und vier seiner Geschwister. Jüdisch geboren und aufgewachsen, überzeugten ihn Teile der christlichen Lehre. Nachdem er unter Antisemitismus gelitten hatte, konvertierte er zum katholischen Glauben. Die Ehe mit der fast zwanzig Jahre jüngeren umtriebigen Alma Schindler aus einem österreichischen Künstlerhaushalt war turbulent. Seine ungeheure Energie und Disziplin halfen ihm, neben der Theaterarbeit zehn große Symphonien, mehrere Liederzyklen und diverse andere Lieder zu komponieren. Die meisten der eigenen Werke entstanden in seinen Ferien. Mit großen Klangmalereien zeigte er die Sehnsucht nach der vergangenen schönen Welt und setzte daneben Musik, die das Elend der Realität abbildete.

01:00 Nachrichten

02:00 Nachrichten

03:00 Uhr

Nachrichten

03:05 Uhr

Tonart

Filmmusik
Lalo Schifrin
"Return from Witch Mountain" (Der Sieg der Sternenkinder)

Michael Kamen
"X-Men" (X-Men - Der Film)

James Newton Howard
"Dreamcatcher"
Hollywood Studio Symphony
Leitung: Pete Anthony

Moderation: Birgit Kahle

04:00 Nachrichten

05:00 Uhr

Nachrichten

05:05 Uhr

Aus den Archiven

In meinen Träumen läutet es Sturm
Gedichte und Epigramme
Aus dem Leben der Mascha Kaléko
Von Barbara Sandberg und Andreas Malessa
RIAS Berlin 1983 / DeutschlandRadio Berlin 1995
Vorgestellt von Michael Groth

06:00 Uhr

Nachrichten

06:05 Uhr

Studio 9

Kultur und Politik am Morgen
Moderation: Ute Welty

06:20 Wort zum Tage

Pfarrer Hannes Langbein, Berlin
Evangelische Kirche

06:30 Nachrichten

06:40 Aus den Feuilletons

Von Klaus Pokatzky

07:00 Nachrichten

07:30 Nachrichten

07:40 Interview

Ende einer Ausstellung - Monet im Barberini
Dr. Michael Philipp, Chefkurator im Museum Barberini in Potsdam

08:00 Nachrichten

08:30 Nachrichten

08:50 Buchkritik

"Alt sind nur die anderen" von Lily Brett
Rezensiert von Ursula März

09:00 Uhr

Nachrichten

09:05 Uhr

Im Gespräch

Für gesellschaftliche Vielfalt und Teilhabe - Mehr Quote wagen?

Gäste: Stefanie Lohaus, Publizistin -
und Prof. Dr. Aladin El-Mafaalani, Soziologe an der Universität Osnabrück
Moderation: Katrin Heise

Live mit Hörern
08 00 22 54 22 54
gespraech@deutschlandfunkkultur.de

"Männer und Frauen sind gleichberechtigt“ - heißt es im Grundgesetz. Die Realität ist anders; deshalb fordern viele eine Frauenquote. Auch andere Gruppen wollen Teilhabe: Menschen mit Migrationsgeschichte, mit Behinderungen. Brauchen wir mehr Quoten?

10:00 Nachrichten

11:00 Uhr

Nachrichten

11:05 Uhr

Lesart

Das politische Buch
Moderation: Christian Rabhansl

„Der Boden. Das Universum unter unseren Füßen“ von Peter Laufmann
Gespräch mit dem Autor

„Die Klimaschmutzlobby" von Susanne Götze und Annika Joeres
Gespräch mit Susanne Götze

Buchkritik:
„Heißzeit" von Mojib Latif
Rezensiert von Günther Wessel

„Insekten Essen..." - Käfer als Nahrungsmittel der Zukunft ?
Gespräch mit dem Autor Florian Schweigert

12:00 Uhr

Nachrichten

12:05 Uhr

Studio 9 - Der Tag mit ...

Martina Weyrauch, Leiterin der Brandenburger Landeszentrale für politische Bildung
Moderation: Gabi Wuttke

13:00 Uhr

Nachrichten

13:05 Uhr

Breitband

Medien und digitale Kultur
Moderation: Jenny Genzmer und Dennis Kogel

US Agency of Global Media hat neuen Chef
Ist die Pressefreiheit in Gefahr?
Gespräch mit Christian Mihr, Geschäftsführer Reporter ohne Grenzen

Veränderungen bei Open Technology Fund bedrohen Signal und Tor
Gespräch mit Luis Carlos Diaz

Wie kann Open Source Software gefördert werden?
Gespräch mit Elisa Lindinger

MeeTo-Moment in der Gamesbranche
Wie daraus eine Bewegung wird
Gespräch mit Jennifer Scheurle

Was macht die Games-Industrie anders als andere Branchen?
Gespräch mit Kim Belair

Welche (systemischen) Veränderungen werden jetzt gefordert?
Gespräch mit Mandy Jerdes

14:00 Uhr

Nachrichten

14:05 Uhr

Rang 1

Das Theatermagazin
Moderation: Susanne Burkhardt

"Das war für mich die Rettung"
Theaterspielen mit Häftlingen
Gespräch mit Para Kiala

Peter Spuhler bleibt Chef
Zur Krise am Badischen Staatstheater
Von Marie-Dominique Wetzel

Die geniale Stelle:
Joachim Meyerhoff über "Der Ignorant und der Wahnsinnige"

14:30 Uhr

Vollbild

Das Filmmagazin
Moderation: Patrick Wellinski

Corona-Ticker:
Lockdown und Pekings Faust - Hong Kongs Kinos in der Krise
Von Christian Berndt

Von der Gegenwart überholt?
Die Virus-Serie "Sloborn"
Gespräch mit dem Regisseur Christian Alvart

Culture Clash und Grenzüberschreitung in "Schwarze Milch"
Gespräch mit der Regisseurin Uisenma Borchu

Widersprüchliche Realitäten
Roberto Minervini und sein Amerikabild
Gespräch mit Benjamin Feichter

Traditionen und Freiheitsbewegung in "Als wir tanzten"
Gespräch mit Anke Leweke

Top Five:
Tanzende Schauspielerinnen und Schauspieler
Von Hartwig Tegeler

15:00 Nachrichten

16:00 Uhr

Nachrichten

16:05 Uhr

Echtzeit

Das Magazin für Lebensart
Moderation: Martin Böttcher

Die Echtzeit mit dem Durchblick
Von David Tschöpe

Mehr Transparenz
Wie man verschachtelte Eigentumsverhältnisse erforscht
Gespräch mit Christoph Trautvetter

Wo liegt was?
Im Kleiderschrank einer Modesammlerin
Von Katja Bigalke

Live on tape:
Vom Kassengestell zum Distinktionsmerkmal - die Billig-Brille
Gespräch mit Marietta Schwarz

Evil Eyes als schicker Schmuck
Wie ein Talisman ziert statt schützt
Von Yesim Alioglou

Serie: „Szpital Polski“ - Krankenhaus des Grauens
Teil 4
Von Mariola Brillowska

17:00 Uhr

Nachrichten

17:05 Uhr

Studio 9 kompakt

Themen des Tages
Moderation: Gabi Wuttke

17:30 Uhr

Tacheles

Erlaubt endlich die Eizellspende!
Fachärztin Annika Ludwig stellt sich den Fragen von Susanne Führer
(Wdh. v. 5.10.2019)

Die Samenspende ist in Deutschland erlaubt, die Eizellspende verboten. Das sei ungerecht den Frauen gegenüber, meint Fachärztin und Akademie-Mitglied Annika Ludwig. Auch in anderen Punkten müsse das deutsche Gesetz geändert werden.

18:00 Uhr

Nachrichten

18:05 Uhr

Feature

Mannsein für Anfänger
Abenteuer mit Männerrechtlern
Von Mithu Sanyal
Regie: Felicitas Ott
Mit: Mithu Sanyal, Folkert Dücker, Matthias Leja, Johanna Zehender
Ton: Christian Eickhoff
Produktion: SWR 2020
Länge: 53'02

Manche „Männerrechtler“ behaupten, unsere heutige Gesellschaft leide unter einer übermäßigen „Feminisierung“. Diese Ansichten will die Autorin Mithu Sanyal genauer ergründen und befragt die dubiosen Aktivisten nach ihrer Meinung.

Sie fühlen sich diskriminiert. Als Männer. Gegenüber Frauen. Sie bezeichnen sich als Männerrechtler und erklären den Mann zum unterdrückten Geschlecht. Sie finden, die Emanzipation der Frau sei stark übertrieben worden. Sie denken, die Gesellschaft sei im Übermaß „feminisiert". Wie kommen sie darauf? Was treibt sie an? Wollen sie zurück in die Steinzeit der Geschlechterverhältnisse? Autorin Mithu Sanyal will es genauer wissen und sucht das Gespräch. Was aber, wenn diese Männer nicht mit Frauen reden? Das Abenteuer einer engagierten Feministin mit der empörten Männlichkeit beginnt schon mit der Kommunikation.

Mithu Sanyal, 1971 als Tochter einer polnischen Mutter und eines indischen Vaters in Düsseldorf geboren, ist eine deutsche Kulturwissenschaftlerin, Journalistin und Autorin für Print und Radio. Ihre Themenschwerpunkte sind Popkultur, Postkolonialismus und Feminismus. Aus ihrer Doktorarbeit entstand 2009 das Buch „Vulva“. 2016 erschien ihr zweites Buch: „Vergewaltigung: Aspekte eines Verbrechens“. Letztes Hörspiel: „Gott ist tot. Wirklich!“ (WDR 2015).

19:00 Uhr

Nachrichten

19:05 Uhr

Oper

Prinzregententheater München
Aufzeichnung vom 26.01.2020

Reynaldo Hahn
"L'île du rêve" (Insel der Träume), ein Polynesisches Idyll in drei Akten
Libretto: André Alexandre und Georges Hartmann

Mahénu - Hélène Guilmette, Sopran
Téria, eine Frau aus Tahiti/Faïmana, eine Adlige - Ludivine Gombert, Sopran
Oréna, eine Tahitianische Prinzessin - Anaïk Morel, Mezzosopran
Pierre Loti / Georges de Kerven, ein französischer Marineoffizier - Cyrille Dubois, Tenor
Tsen Lee, ein chinesischer Händler / ein Offizier - Artavazd Sargsyan, Tenor
Taïrapa, ein alter Tahitianischer Mann und Adoptivvater von Mahénu / Henri, ein Offizier - Thomas Dolié, Bariton
Le Concert Spirituel Chor
Münchner Rundfunkorchester
Leitung: Hervé Niquet

21:30 Uhr

Die besondere Aufnahme

Frank Raschke
"Suite française" für Bläserquintett
Strauss-Paraphrasen
"Bavarian Mood", "Drunken Sailor" und andere kleine Stücke

Thomas Beyer, Flöte
Gregor Witt, Oboe
Tibor Reman, Klarinette
Mathias Baier, Fagott
Axel Grüner, Horn

Frank Raschke, Akkordeon
Philip Frischkorn, Klavier
Carl Christian Wittig, Bass
Guido Raschke, Schlagzeug

Aufnahme im Orchesterprobensaal der Staatsoper Berlin im Juni 2020

23:00 Uhr

Nachrichten

23:05 Uhr

Fazit

Kultur vom Tage
Moderation: Marietta Schwarz

Fluid & partizipativ
Wie kann ein postkoloniales Denkmal aussehen?
Gespräch mit Hannimari Jokinen und Kodjo Gläser

Mahnmal gegen Rassismus
Hanau will an den 19. Februar erinnern
Von Ludger Fittkau

Nantes - und wieder brennt eine gotische Kathedrale

Twitter und die Diskussion um Meinungsorthodoxie
Gespräch mit Prof. Andrew Gross, Freie Universität Berlin

Misogyne Spielewelt
Warum Games wie "The Last of Us" für Unmut sorgen
Gespräch mit Sarah Rudolph

Kulturpresseschau - Wochenrückblick
Von Ulrike Timm

Der Himmel als Atelier
Yves Klein und seine Zeitgenossen im Centre Pompidou Metz
Von Barbara Grech

Fremdkörper in der Stadt
Fotos über Hochbunker in Deutschland
Gespräch mit dem Fotografen Boris Becker

Juli 2020
MO DI MI DO FR SA SO
29 30 1 2 3 4 5
6 7 8 9 10 11 12
13 14 15 16 17 18 19
20 21 22 23 24 25 26
27 28 29 30 31 1 2

Unsere Empfehlung heute

Corona und die ChöreGegen das Verstummen
Ein Mund ist durch einen Reißverschluss verschlossen, aber ein kleiner Teil ist aufgezogen. (imago images / CHROMORANGE)

Chorschaffende in Deutschland haben bislang viel Kreativität bewiesen. Doch das reicht nicht, um das gemeinsame Singen zu erhalten. Jetzt werden Forderungen nach mehr Rückhalt in Politik und Gesellschaft für das Chorsingen als gemeinschaftsbildende Kraft laut.Mehr

weitere Beiträge

Wurfsendung

Wurfsendung (Deutschlandradio)

Wurfsendungen werfen wir werktäglich sechsmal, an Samstagen und Sonntagen dreimal ins Programm. Viele einzelne Sendungen eines Tages können Sie auf der Wurfsendungsseite direkt nachhören.
Mehr

Interview

Impfung gegen CoronaAlles eine Frage der Logistik
Spritzen mit dem neuen Corona-Impfstoff der Firma Biontech. (picture alliance / Robin Utrecht)

Bald können in Deutschland die ersten Menschen gegen COVID-19 geimpft werden. Davor liegen einige logistische Herausforderungen. Und auch die Kontaktbeschränkungen werden uns noch einige Monate erhalten bleiben, sagt Logistikexperte Matthias Klumpp.Mehr

weitere Beiträge

Fazit

weitere Beiträge

Entdecken Sie Deutschlandfunk Kultur