Seit 18:30 Uhr Weltzeit
Mittwoch, 25.11.2020
 
Seit 18:30 Uhr Weltzeit
Tagesprogramm Dienstag, 6. Juni 2017
00:00 Uhr

Nachrichten

00:05 Uhr

Neue Musik

Das Buch der Wandlungen
Der Grazer Komponist Peter Lackner
Von Florian Neuner

Lackners Werk, das hauptsächlich aus Kanons besteht, ist von seinem Bedürfnis nach Gleichgewicht inspiriert.

01:00 Uhr

Nachrichten

01:05 Uhr

Tonart

Jazz
Moderation: Lothar Jänichen

02:00 Nachrichten

03:00 Nachrichten

04:00 Nachrichten

05:00 Uhr

Nachrichten

05:07 Uhr

Studio 9

Kultur und Politik am Morgen
Moderation: Dieter Kassel

05:30 Nachrichten

05:50 Kalenderblatt

Vor 175 Jahren: Der preußische König Friedrich Wilhelm IV. hebt die "Turnsperre" auf

06:00 Nachrichten

06:20 Wort zum Tage

Pfarrer Eberhard Hadem
Evangelische Kirche

06:30 Nachrichten

06:40 Aus den Feuilletons

07:00 Nachrichten

07:20 Politisches Feuilleton

Zwischen Coffeeshop und Terror: Die Taliban sind längst in Kabul
Von Emran Feroz

07:30 Nachrichten

07:40 Interview

phil.cologne macht sich auf die Suche nach dem Sitz der Seele
Gespräch mit Michael Pauen, Philosoph und Professor an der Humboldt Universität zu Berlin

08:00 Nachrichten

08:20 Frühkritik

"Monsieur Mayonnaise" des Popkünstlers Philippe Mora (ARTE)
Von Matthias Dell

08:30 Nachrichten

08:50 Buchkritik

"Kassel. Eine Fiktion" von Enrique Vila-Matas
Rezensiert von Ingo Arend

09:00 Uhr

Nachrichten

09:07 Uhr

Im Gespräch

Woher nehmen Sie soviel Lebenskraft?
Katrin Heise im Gespräch mit Rahel Mann
(Wdh. v. 10.04.2015)

Traumatische Erlebnisse überwinden: Dabei hat die 77-jährige Rahel Mann als Therapeutin nicht nur vielen ihrer Patienten geholfen. Auch ihr eigener Lebensweg beweist: Selbst eine extrem schwierige Kindheit kann zu einem besonders ausgeprägten Lebenswillen führen. Rahel Mann wird 1937 als uneheliches Kind einer Jüdin in Berlin geboren. Sie ist gerade fünf, als ihre Mutter ins KZ Sachsenhausen deportiert wird. Mann entkommt dem Holocaust, weil die Ehefrau eines Blockwartes sie versteckt. Die letzten Monate bis zum Kriegsende verbringt sie allein in einem Keller mitten in Berlin. Nach 1945 bleibt sie dennoch in Deutschland, heiratet, bekommt zwei Kinder, arbeitet zunächst als Lehrerin. 1980 eröffnet sie in Braunschweig eine eigene Praxis für Psychosomatik. Als 60-Jährige geht sie für zehn Jahre nach Israel, kehrt dann aber wieder nach Berlin zurück.

Woher nimmt sie ihre Lebenskraft?
Warum ist ihr das Leben im Jetzt so wichtig?
Und wie füllt sie ihre Rolle als Vermittlerin zwischen Israelis und Deutschen aus?

10:00 Uhr

Nachrichten

10:07 Uhr

Lesart

Das Literaturmagazin
Moderation: Andrea Gerk

Die Stimme des Fotografen - Mario Testino signiert "Undressed" in Berlin
Von Jochen Stöckmann

"100 Jahre Einsamkeit“
Warum Márquez’ epochales Werk neu übersetzt wurde
Gespräch mit der Übersetzerin Dagmar Ploetz

Literaturtipps
Von Julia Eikmann

"Das passende Leben" von Remo Largo
Rezensiert von Susanne Billig

Florian Werner liest Musik: "Bodyguards" von Burkini Beach

11:00 Uhr

Nachrichten

11:07 Uhr

Tonart

Das Musikmagazin am Vormittag
Moderation: Olga Hochweis

Neuanfang in Moers: Ein Rückblick auf das 2017er Festival
Von Jan Tengeler

Soundscout: Faroul aus Dresden
Von Martin Risel

11:30 Musiktipps

11:35 Klassik ROC

Vom Zuhörer zum Akteur - das Abonnentenorchester des DSO
Gespräch mit Heinz Radischewsk, stellvertretender Solo-Trompeter des DSO

12:00 Uhr

Nachrichten

12:07 Uhr

Studio 9 - Der Tag mit ...

Prof. Ulrike Guérot, Leiterin des Departments für Europapolitik und Demokratieforschung
Moderation: Anke Schaefer

13:00 Uhr

Nachrichten

13:07 Uhr

Länderreport

Moderation: Nana Brink

Vergangenheitbewältigung Teil 1 - Erfurt und das sozialistische Wandbild
Von Bastian Brandau

Vergangenheitsbewältigung Teil 2 - Umbennennung der Marseille-Kaserne
Von Johannes Kulms

Schule im Kampf gegen fake news
Von Dietrich Mohaupt

Glücksunterricht in Schule
Von Anke Petermann

14:00 Uhr

Nachrichten

14:07 Uhr

Kompressor

Das Kulturmagazin
Moderation: Timo Grampes

Tschüss, Täubchen! Schirn Kunsthalle Frankfurt präsentiert neues Peace-Zeichen
Gespräch mit Erik Spiekermann, Typrograph

gestalten! Marshallplanhäuser
Gespräch mit Nikolaus Bernau

Bruno Beltrao New Creation
Von Azadê Peşmen

Das Lesen der Anderen: Wired
Gespräch mit dem Redaktionsleiter Dirk Peitz

Im inneren Kreis
Von Hannes Obens

14:30 Kulturnachrichten

Von Barbara Becker

15:00 Uhr

Kakadu

15:00 Nachrichten für Kinder

15:05 Medientag

Moderation: Fabian Schmitz

Wie funktionieren Kopfhörer?
Von Elmar Krämer

Porträt Jeff Kinney (Gregs Tagebücher)
Von Gabriela Grunwald

Buchtipp: Gangsta-Oma und Terror-Tantchen
Von Jessica Zeller

15:30 Uhr

Tonart

Das Musikmagazin am Nachmittag
Moderation: Martin Böttcher

Global Player in Berlin - Perera Elsewhere mit neuem Abum "All of this"
Gespräch mit Sasha Perera

Soundscout: Faroul aus Dresden
Von Martin Risel

Musikmesse MIDEM startet in Cannes
Von Horst Senker

Eskapismus und Bewusstein: die isralische Musikerin Noga Erez
Von Kerstin Poppendieck

16:00 Nachrichten

17:00 Uhr

Nachrichten

17:07 Uhr

Studio 9

Kultur und Politik am Abend
Moderation: Liane von Billerbeck und Hans-Joachim Wiese

17:30 Kulturnachrichten

Von Barbara Becker

18:00 Nachrichten

18:30 Uhr

Weltzeit

Meist Privatsache - Das Gesundheitssystem in Thailand
Von Margarete Blümel

Moderation: Susanne Arlt

Der Gesundheitstourismus in Thailand boomt. Etliche private Kliniken machen gute Geschäfte mit den Gästen aus dem Ausland. Sie können zwischen komfortablem Einzelzimmer oder Luxussuite wählen. Wer in Thailand genug Geld besitzt, der kann sich diese Versorgung ebenfalls leisten. Die mittellosen Einwohner hingegen müssen sich im Krankheitsfall eher auf ihre Verwandten verlassen. Es gibt zwar eine staatliche Krankenversicherung, doch mit der kommt man nicht weit. In den staatlichen Krankenhäusern setzt man darum voraus, dass sich die Familienangehörigen mit um die Pflege des Patienten kümmern. Manchmal stehen fünfzehn und mehr Betten in einem Krankensaal. Der Kontrast in der Gesundheitsversorgung im Königreich ist gewaltig.

19:00 Uhr

Nachrichten

19:07 Uhr

Zeitfragen. Wirtschaft und Umwelt

Magazin
Moderation: Johannes Nichelmann

Wachstum ohne Industrie - Wie funktioniert Berlins Wirtschaft?
Von Thomas Weinert

Nach der Uni ist vor dem Umzug - Jobsuche in Berlin
Von Teresa Sickert

19:30 Zeitfragen. Feature

"Das Wasser steht uns bis zum Hals"
Die deutsche maritime Wirtschaft in der Dauerkrise
Von Martin Hartwig

Mit dem Seetransport von Containern ließen sich früher Milliarden verdienen. Fast alle Reedereien orderten deshalb immer neue Schiffe, um am transkontinentalen Boom teilzuhaben. Heute jammern die deutschen Reeder: Der internationale Handel wächst nur noch schleppend, der Containerumschlag in deutschen Häfen stagniert. Ein besonderes Problem bereiten die Megafrachter, die 16000 oder mehr Container tragen können, sie sind nicht mehr auszulasten und fahren hohe Verluste ein. Zu viel Transportkapazität, zu wenig Ladung: Deutschland hat in den letzten Jahren fast 20 Prozent seiner Flotte verloren. (Durch internationale Fusionen und neue Allianzen versucht die Branche, sich am Markt zu halten.) Aber auch die deutschen Häfen sind mittlerweile zu klein für die Superfrachter und die Flussmündungen von Elbe und Weser zu flach für deren Tiefgang. Deshalb wird ein einfacher Aufschwung des Welthandels die maritime Krise an Deutschlands Küsten nicht dauerhaft lösen können.

20:00 Uhr

Nachrichten

20:03 Uhr

Konzert

Live aus dem Nationaltheater München

Sergej Rachmaninow
Rhapsodie über ein Thema von Paganini op. 43

ca. 20.35 Konzertpause

Gustav Mahler
Sinfonie Nr. 5 cis-Moll

Igor Levit, Klavier
Bayerisches Staatsorchester
Leitung: Kirill Petrenko

22:30 Uhr

Studio 9 kompakt

Themen des Tages
Moderation: Oliver Thoma

23:00 Uhr

Nachrichten

23:05 Uhr

Fazit

Kultur vom Tage
Moderation: Sigrid Brinkmann

Humboldt-Forum: Zweifel am Kreuz und an der Kuppel
Gespräch mit dem Architekten Arno Brandlhuber

Abriss oder Sanierung? Frankfurter Machbarkeitsstudie für öffentliche Bühnen
Von Ludger Fittkau

"Abenteurer der Meere" - Ausstellung im MUCEM in Marseille
Von Jürgen König

Kulturpresseschau
Von Tobias Wenzel

23:30 Kulturnachrichten

Von Benjamin Ebeling

Juli 2017
MO DI MI DO FR SA SO
26 27 28 29 30 1 2
3 4 5 6 7 8 9
10 11 12 13 14 15 16
17 18 19 20 21 22 23
24 25 26 27 28 29 30
31 1 2 3 4 5 6

Unsere Empfehlung heute

weitere Beiträge

Wurfsendung

Wurfsendung (Deutschlandradio)

Wurfsendungen werfen wir werktäglich sechsmal, an Samstagen und Sonntagen dreimal ins Programm. Viele einzelne Sendungen eines Tages können Sie auf der Wurfsendungsseite direkt nachhören.
Mehr

Interview

Spieleboom Mit Gesellschaftsspielen gegen den Corona-Blues
Eine Hand hält eine Spielfigur über dem Spielfeld von "Mensch ärgere dich nicht!" (imago images/Noah Wedel)

Der Absatz von Gesellschaftsspielen ist stark gestiegen. In Zeiten von Videokonferenzen seien Brettspiele eine willkommene analoge Abwechslung, sagt die Therapeutin Christina Valentiner-Branth. Außerdem helfen sie gegen das Gefühl der Machtlosigkeit.Mehr

weitere Beiträge

Fazit

weitere Beiträge

Entdecken Sie Deutschlandfunk Kultur