Dienstag, 26.05.2020
 
Tagesprogramm Dienstag, 26. Mai 2020
 
00:00 Uhr

Nachrichten

00:05 Uhr

Neue Musik

Dem noch Unerhörten zugewandt
Die Zeitschrift MusikTexte
Von Egbert Hiller

Pointierte Kommentare, umfassende Darstellungen, differenzierte Sichtweisen - seit Jahrzehnten analysieren und reflektieren die MusikTexte das zeitgenössische Musikleben in Deutschland und der Welt.

01:00 Uhr

Nachrichten

01:05 Uhr

Tonart

Jazz
Moderation: Manuela Krause

02:00 Nachrichten

03:00 Nachrichten

04:00 Nachrichten

05:00 Uhr

Nachrichten

05:05 Uhr

Studio 9

Kultur und Politik am Morgen
Moderation: Ute Welty

05:30 Nachrichten

05:50 Aus den Feuilletons

06:00 Nachrichten

06:20 Wort zum Tage

Christoph Kießig, Berlin
Katholische Kirche

06:30 Nachrichten

07:00 Nachrichten

07:20 Politisches Feuilleton

US-Tech-Konzerne
Stoppt die digitalen Monopole
Von Andreas Barthelmess

07:30 Nachrichten

07:40 Interview

Datenschutz in Zeiten von Corona
Ein unantastbares Grundrecht?
Gespräch mit Prof. Dr. Hinnerk Wißmann, Universität Münster

08:00 Nachrichten

08:30 Nachrichten

08:50 Buchkritik

"Zum Bleiben, wie zum Wandern..." von José F.A. Oliver und Mikael Vogel
Rezensiert von Björn Hayer

09:00 Uhr

Nachrichten

09:05 Uhr

Im Gespräch

Fernfahrer und Buchautor Jochen Dieckmann im Gespräch mit Ulrike Timm

Nach 15 Jahren am Steuer und einem Enthüllungsbuch über das wenig romantische Trucker-Leben hatte Fernfahrer und Journalist Jochen Dieckmann eigentlich genug von der Straße. Doch dann lockte die ganz große Tour: auf der Neuen Seidenstraße nach China.

10:00 Uhr

Nachrichten

10:05 Uhr

Lesart

Das Literaturmagazin
Moderation: Frank Meyer

"Irrland" - das Ich zwischen Roman und Reportage
Gespräch mit Margit Sprecher

Buchkritik:
"Das Leben der Surrealisten" von Desmond Morris
Rezensiert von Eva Hepper

Literaturtipps
Von Julia Eikmann

Das Hay Festival digital
Von Marten Hahn

"Grandios! Virtuos!".
Neue Schau im Wilhelm-Busch-Museum
Gespräch mit Gisela Vetter-Liebenow, Direktorin Wilhelm Busch - Deutsches Museum für Karikatur und Zeichenkunst

11:00 Uhr

Nachrichten

11:05 Uhr

Tonart

Das Musikmagazin am Vormittag
Moderation: Mascha Drost

"Wandelmut"
Das neue Album von Klavierkabarettist Bodo Wartke
Gespräch mit Bodo Wartke

Vor 100 Jahren:
Die amerikanische Sängerin Peggy Lee geboren
Von Karl Lippegaus

11:30 Musiktipps

11:40 Chor der Woche

Jugendchor ConTakt
Von Nicolas Hansen

11:45 Rubrik: Klassik

Festival-Mikado?
Überlebens-Strategien der Klassik-Sommerfestivals
Gespräch mit Rainer Pöllmann

12:00 Uhr

Nachrichten

12:05 Uhr

Studio 9 - Der Tag mit ...aufnehmen

Alan Posener, Publizist und Buchautor
Moderation: Anke Schaefer

13:00 Uhr

Nachrichtenaufnehmen

13:05 Uhr

Länderreportaufnehmen

Moderation: Andre Hatting

Landgericht Kleve
Erstes Urteil Missbrauchs-Komplex Bergisch-Gladbach
Gespräch mit Moritz Küpper

Umstrittene Erdölförderung in Rheinland-Pfalz
Von Anke Petermann

Gut gedacht - aber dann
Schäden durch Geothermie in der Stadt Staufen
Von Uschi Götz

Nach der Kabinettssitzung in Erfurt
Ramelow in der Defensive?
Gespräch mit Henry Bernhard

14:00 Uhr

Nachrichtenaufnehmen

14:05 Uhr

Kompressoraufnehmen

Das Popkulturmagazin
Moderation: Massimo Maio

Vorreiter der Op-Art: Richard Anuszkiewicz gestorben
Gespräch mit Eva Badura-Triska, Museum Moderner Kunst Stiftung Ludwig Wien

Spiele schaffen, ohne Waffen
Fortnite Party Royale
Gespräch mit Marcus Richter

Gute Trikots, schlechte Trikots
Neues Buch über Fußballtypographie
Gespräch mit Prof. Dr. Erik Spiekermann, UDN United Designers Network GmbH

Gestalten!
Balkone
Gespräch mit Nikolas Bernau

14:30 Kulturnachrichten 

Von Michael Leverkus

15:00 Uhr

Nachrichtenaufnehmen

15:05 Uhr

Tonartaufnehmen

Das Musikmagazin am Nachmittag
Moderation: Martin Böttcher

Soundlotsen
Eine Buch-Tour durch Hamburger Musikstudios
Gespräch mit Thomas Duffé

2020 - ein Musikjahr für die Tonne?
Gespräch mit Ina Plodroch

Unverhohlen fröhlich
Das neue Album von Tim Burgess "I love the new sky"
Von Oliver Schwesig

Fynn Kliemanns neues Album „POP“
Von Christoph Möller

Vor 100 Jahren:
Die amerikanische Sängerin Peggy Lee geboren
Von Karl Lippegaus

15:30 Musiktipps 

15:40 Live Session 

Jordan Mackampa

16:00 Nachrichten 

16:30 Kulturnachrichten 

Von Michael Leverkus

17:00 Uhr

Nachrichtenaufnehmen

17:05 Uhr

Studio 9aufnehmen

Kultur und Politik am Abend
Moderation: Nicole Dittmer

17:30 Kulturnachrichten 

Von Michael Leverkus

18:00 Nachrichten 

18:30 Uhr

Weltzeitaufnehmen

Moderation: Tina Hüttl

Washington im Lockdown
Gemeinsam drinnen und doch gespalten
Von Katrin Brand

Seit Anfang April lautet der Hashtag in Washington #stayhomedc, die 700.000 Tausend Bewohner von Amerikas Hauptstadt sind aufgefordert, nur für unbedingt nötige Gänge das Haus zu verlassen - dauern soll das noch bis Anfang Juni. Solange das Wetter schlecht war, nahmen es viele gelassen und mit Kreativität. Nicht nur die weltberühmte Rasenanlage vor dem Capitol, auf der sonst jährlich etwa 35 Millionen Menschen flanieren, feiern und demonstrieren, konnte sich erholen. Doch je länger der Lockdown dauert, umso ungehaltener werden die Menschen. Auch weil immer deutlicher wird, um wieviel härter er die Leute in benachteiligten Communities und schlechteren Berufen in ihrer Substanz trifft.

19:00 Uhr

Nachrichtenaufnehmen

19:05 Uhr

Zeitfragen. Wirtschaft und Umweltaufnehmen

Magazin
Moderation: Martin Mair

Ohne Gesellenbrief
Lehrlinge in der Corona-Krise
Von Felicitas Boeselager

Nach der Corona-Krise
Wie muss sich die Berufsausbildung ändern?
Gespräch mit Prof. Dr. Stefan Sell, Hochschule Koblenz

19:30 Zeitfragen. Feature 

Neue Energie, neue Epoche?
Wie sich die Weltpolitik im Zeitalter grüner Energie ändern wird
Von Beate Krol

Die Ära von Öl- und Gas geht zu Ende. Doch der Kampf um politischen Einfluss wird auch im post-fossilen Zeitalter bleiben. Wie sieht die Welt von morgen aus?

Nach der Energiewende wird die Weltordnung eine andere sein: Die großen Öl-, Gas- und Kohlestaaten werden strategische Macht einbüßen und an politischer Bedeutung verlieren. Länder, die im großen Stil erneuerbare Energien produzieren und im Besitz ihrer Schlüsseltechnologien sind, steigen zu wichtigen Playern auf. Gekämpft wird vermutlich weiterhin. Statt den Zugang zu fossilen Brennstoffen zu sichern, geht es künftig darum, den Zugang zu den Technologien und Rohstoffen zu kontrollieren, die für die Gewinnung der Erneuerbaren nötig sind. Wie wird der Übergang sein? Wo steht künftig Europa? Und: Wie sieht die Machtverteilung von morgen aus?

20:00 Uhr

Nachrichtenaufnehmen

20:03 Uhr

Konzertaufnehmen

Hörprobe
Konzertreihe mit deutschen Musikhochschulen
Aus der Hochschule für Musik Dresden „Carl Maria von Weber“

Armin Kulla
"Anything But Blue"
Hotel Kent
Armin Kulla, Akustikgitarre
Anna von Koch, Violoncello

Ludwig van Beethoven
Sonate für Klavier op. 28
daraus.: 1. Satz
Miriam Hinrich, Klavier

Jannik Kerkhoff
"Seven"
Jazz-Trio „JMJ“

Mikolaj Suchanek
"A Bleak November Day"
Jazz-Trio „JMJ“

Chatori Shimizu
„Rightist Mushrooms“ für zehn Stimmen (2019)
AuditivVokal Dresden
Leitung: Olaf Katzer

Ludwig van Beethoven
Sonate für Violine und Klavier op. 24 Nr.5 ‘Der Frühling’
daraus: 2. Satz
Lumen-Duo

Kai Kobayashi
„Tiere Lachen, jammern und spielen“
MDR Sinfonieorchester
Leitung: Ekkehard Klemm

Rainer Kunad
Aus: „Honig holen“
Kinderlieder für Erwachsene nach Gedichten von Manfred Streubel
Jonas Finger, Tenor
Hanna Ju, Klavier

Robert Schumann
Aus: Dichterliebe op. 48
Jonas Finger, Tenor
Hanna Ju, Klavier

Thad Jones
"Groove Merchant"
HfM Jazz Orchestra

22:00 Uhr

Nachrichtenaufnehmen

22:03 Uhr

Featureaufnehmen

Die Maskenmacher
Eine deutsch-kolumbianische Transferstunde
Von Étienne Roeder
Regie: der Autor
Mit: Linda Blümchen, Timo Weisschnur, Mirko Böttcher, André Holonics
Ton und Technik: Martin Eichberg
Produktion: Autorenproduktion 2019 / Deutschlandfunk Kultur 2020
Länge: 55'52
(Ursendung)

In der Studiensammlung des Ethnologischen Museums Berlin lagern zwei rätselhafte Masken aus dem vorkolonialen Kolumbien. Über einhundert Jahre hat sich niemand für sie interessiert. Nun steht die Idee der Rückgabe im Raum.

Am Anfang steht ein fast beiläufiger Satz: „Geh mal in Berlin zu Manuela Fischer ins Museum und frag, was man tun kann.“ Fabio Silva Vallejo, Professor in Kolumbien, sagt ihn zum Autor, der bei ihm studiert hat. Manuela Fischer kümmert sich als Kustodin in Berlin um eine riesige Sammlung von Artefakten aus aller Welt. Sie zeigt dem Autor zwei rätselhafte Holzmasken aus Kolumbien. Ist es Zeit, sie zurückzugeben? Am Ende führt die folgenreiche Begegnung den Autor von Berlin wieder zurück nach Santa Marta in Kolumbien.

Étienne Roeder, geboren 1983 in Berlin, Publizist und Schauspieler. Er studierte Kulturanthropologie, Lateinamerikanistik und Kulturwissenschaften in Berlin und Kolumbien. Er übersetzt Poesie und Prosa aus dem Spanischen und Portugiesischen und ist Autor von Reportagen und Radiofeatures. Åke Blomström Award der EBU 2018. Zuletzt: „Queeres Leben auf dem Land - CSD in Falkensee“ (Deutschlandfunk 2019).

23:00 Uhr

Nachrichtenaufnehmen

23:05 Uhr

Fazitaufnehmen

Kultur vom Tage
Moderation: Sigrid Brinkmann

Kulturpresseschau
Von Gregor Sander

23:30 Kulturnachrichten 

Von Daniel Marschke

Juni 2020
MO DI MI DO FR SA SO
1 2 3 4 5 6 7
8 9 10 11 12 13 14
15 16 17 18 19 20 21
22 23 24 25 26 27 28
29 30 1 2 3 4 5

Unsere Empfehlung heute

weitere Beiträge

Wurfsendung

Wurfsendung (Deutschlandradio)

Wurfsendungen werfen wir werktäglich sechsmal, an Samstagen und Sonntagen dreimal ins Programm. Viele einzelne Sendungen eines Tages können Sie auf der Wurfsendungsseite direkt nachhören.
Mehr

Interview

weitere Beiträge

Fazit

weitere Beiträge

Entdecken Sie Deutschlandfunk Kultur