Seit 02:05 Uhr Tonart

Sonntag, 09.08.2020
 
Seit 02:05 Uhr Tonart
Tagesprogramm Freitag, 8. Mai 2020
00:00 Uhr

Nachrichten

00:05 Uhr

Klangkunst

Kurzstrecke 97
Feature, Hörspiel, Klangkunst
Zusammenstellung: Julia Gabel, Marcus Gammel, Ingo Kottkamp und Johann Mittmann
Produktion: Autor*innen / Deutschlandfunk Kultur 2020
Länge: 54‘30

Kurz und ungewöhnlich: Autorenproduktionen aus Feature, Hörspiel und Klangkunst. Heute mit einem britischen Blick auf den deutschen Spargel.

Umwälzpumpe Abschäumerkreislauf
Von Nathalie Brum

Inside the Surface
Von Joseph Baader

White Gold
Von Benjamin Yates

Außerdem: Neues aus der „Wurfsendung“ mit Julia Tieke.

(Wdh. v. 30.04.2020)

01:00 Uhr

Nachrichten

01:05 Uhr

Tonart

Weltmusik
Moderation: Carsten Beyer

02:00 Nachrichten

03:00 Nachrichten

04:00 Nachrichten

05:00 Uhr

Nachrichten

05:05 Uhr

Studio 9

Kultur und Politik am Morgen
Moderation: Stephan Karkowsky

05:30 Nachrichten

05:50 Aus den Feuilletons

06:00 Nachrichten

06:20 Wort zum Tage

Pfarrerin Kathrin Oxen, Berlin
Evangelische Kirche

06:30 Nachrichten

07:00 Nachrichten

07:20 Politisches Feuilleton

Kriegsende und Befreiung
Von Jaap Robben

07:30 Nachrichten

07:40 Alltag anders

Miete
Von Matthias Baxmann und Matthias Eckoldt

07:50 Interview

75 Jahre Weltkriegsende
Wie die Stunde Null im Heute bewertet wird
Gespräch mit Prof. Dr. Ulrich Herbert, Albert-Ludwigs-Universität Freiburg

08:00 Nachrichten

08:20 Neue Krimis

08:30 Nachrichten

08:50 Buchkritik

09:00 Uhr

Nachrichten

09:05 Uhr

Das Feuilleton im Radio - 9-12

Moderation: Gesa Ufer

09:05 Im Gespräch

Israelischer Autor Sally Perel im Gespräch mit Ulrike Timm

Er war der "Hitlerjunge Salomon" aus dem gleichnamigen Film. Sally Perel gab sich als "Volksdeutscher“ aus und überlebte so die Nazizeit. Als Zeitzeuge liest und spricht der mittlerweile 95-jährige Autor regelmäßig vor Schülern.

10:00 Nachrichten

10:05 Lesart

Prof. Gerhard Paul liest ein Bild: Ende des 3. Reichs im Hinterhof des Flensburger Polizeipräsid

Die Weltgeschichte des Alphabets: "Das ABC der Menschheit"
Gespräch mit Matthias Heine

Die bulgarisch-balkanische Gegenwart vermitteln
Der Berliner ETA-Verlag
Von Tobias Lehmkuhl

Buchkritik:
"Keine Messer in den Küchen dieser Stadt“ von Khaled Khalifa
Rezensiert von Moritz Behrendt

Straßenkritik:
"Die letzte Welt" von Christoph Ransmayr
Von Claas Christophersen

Buchhandlung Hansen + Kroeger aus Wiehl empfiehlt...
Gespräch mit Mike Altwicker

11:00 Nachrichten

11:05 Tonart

Gab es eine Musik der Stunde Null?
Gespräch mit Friedrich Geiger

Das muss man gehört haben ... oder auch nicht: Pop
Von Oliver Schwesig

Shantel „Istanbul“
Vom Balkan an den Bosporus
Von Carsten Beyer

Zurückgespult:
Die Woche in der Musik
Von Laf Überland

12:00 Uhr

Nachrichten

12:05 Uhr

Das Feuilleton im Radio - 12-16

Moderation: Anke Schaefer

12:05 Aktuelles

Prof. Dr. Paul Nolte, Historiker

13:00 Nachrichten

13:05 Länderreport

"Rettet die Reisebüros"
Vergessene Branche leidet und klagt an
Von Dieter Nürnberger

Prostitution in der Corona-Krise
Illegale kämpfen ums Überleben
Von Manfred Götzke

Ein Denkmal für die vergessenen Retter
150.000 Polen befreien Berlin 1945
Von Martin Sander

75 Jahre Kriegsende
Joachim Kozlowski und sein „Knochenjob“
Von Nana Brink

14:00 Nachrichten

14:05 Kompressor

Wo ist Hanna Silber?
Video-Theaterstück über Popsängerin
Gespräch mit David Gieselmann

"Rechte Egoshooter"
Texte zur Gamification von rechtem Terror
Rezensiert von Philipp Schnee

"Damengedeck"
Streamingtheater aus dem Pflegeheim
Von Mirjam Baumert

Öffentlicher Gedenkort für das Leid deutscher Frauen im 2.Weltkrieg?
Von Christiane Habermalz

15:00 Nachrichten

15:05 Tonart

Der Sound des Friedens
Musik zum Tag der Befreiung
Von Klaus Walter

Verzuz TV
Rapstars in der Corona-Battle
Gespräch mit Fabian Wolff

Das muss man gehört haben ... oder auch nicht: Pop
Von Oliver Schwesig

16:00 Uhr

Nachrichten

16:05 Uhr

Das Feuilleton im Radio - 16-20

Moderation: Axel Rahmlow

16:05 Aktuelles

17:00 Nachrichten

17:05 Tonart

Corona Diary
Typischer Trend der Krise?
Gespräch mit Li Gerhalter, Universität Wien

18:00 Nachrichten

18:05 Wortwechsel

75 Jahre Kriegsende: Wie wollen wir uns erinnern?

Darüber diskutieren:
Dan Diner, emeritierter Professor für Neuere und Neueste Geschichte an der Hebräischen Universität in Jerusalem
Norbert Frei, Professor für Neuere und Neueste Geschichte an der Universität Jena und Leiter des Jena Center Geschichte des 20. Jahrhunderts
Moderation: Axel Rahmlow

Am 8. Mai 1945 trat die bedingungslose Kapitulation der Deutschen Wehrmacht in Kraft. 40 Jahre später deutete Bundespräsident Richard von Weizsäcker dieses Datum als "Tag der Befreiung". Heute ist diese Sicht wieder umstritten.

18:45 Podcast: Coronavirus – Alltag einer Pandemie

19:00 Nachrichten

19:05 Aus der jüdischen Welt mit "Shabbat"

19:30 Zeitfragen. Literatur

„Die Sagen seines Lebens, über deren Wahrheit ich nichts weiß“
Drei literarische Väterporträts
Von Sabine Voss
(Wdh. v. 17.01.2020)

Auch wenn für die Töchter viele offene Fragen bleiben - ihre literarischen Erkundungen im Vaterland ergeben ein komplexes Bild von Deutschland im 20. Jahrhundert.

„In Deutschland ist der Holocaust Familiengeschichte“. Dieses Diktum Raul Hilbergs, das auf die deutsche Nachkriegsgesellschaft der Täter gemünzt war, trifft auch auf die Verfolgten und Opfer zu. Drei Autorinnen legen mit ihren Väter-Biographien beredtes Zeugnis davon ab. Natascha Wodin erzählt die von Deportation und Zwangsarbeit gezeichnete Lebensgeschichte ihres russischen Vaters, Barbara Honigmann beschreibt den Lebensweg ihres jüdischen Vaters aus dem Exil in die DDR und seine Wandlung zum Kommunisten, während Wencke Mühleisen den Spuren ihres Vaters nach Slowenien ins Milieu der ‚volksdeutschen‘ Nationalsozialisten folgt. Aus drei Perspektiven fügt sich eine monströse deutsche Gewaltgeschichte zusammen, die im Schweigen ihren Nachklang hatte: Die Väter haben wenig oder gar nichts erzählt. Auch wenn für ihre Töchter viele offene Fragen bleiben - ihre Erkundungen im Vaterland ergeben ein komplexes Bild von Deutschland im 20. Jahrhundert.

20:00 Uhr

Nachrichten

20:03 Uhr

Konzert

Aula der Adam-Mickiewicz-Universität Poznañ
Aufzeichnungen vom 12.03.2016 und 17.05.2019

Ignatz Waghalter
Violinkonzert A-Dur op. 15

Karol Rathaus
Klavierkonzert

Ignatz Waghalter
„New World Suite“

Tomasz Tomaszewski, Violine
Daniel Wnukowski, Klavier
Orchester der Philharmonie Poznañ
Leitung: Leon Botstein/Ariel Zuckermann

22:00 Uhr

Nachrichten

22:03 Uhr

Musikfeuilleton

Der Komponist als Interpret
Dmitrij Schostakowitsch am Klavier
Von Elisabeth Hahn

Dmitrij Schostakowitsch ist heute vor allem als Komponist von 15 Sinfonien bekannt. Auch sein umfangreiches Kammermusik- und Klavierwerk wird geschätzt und viel gespielt. Doch Schostakowitsch war auch ausgebildeter Pianist und hat vor allem seine eigenen Werke regelmäßig aufgeführt und eingespielt. Der Dirigent Nikolai Malko bezeichnete Schostakowitschs Klavierspiel als „eher überraschend als bewundernswert“. In seinem Klavierspiel reflektierte der Komponist auch sich selbst. Außerdem lassen die wenigen Aufnahmen am Klavier Rückschlüsse auf die Lebenssituation und das soziale Umfeld des Komponisten zu.

23:00 Uhr

Nachrichten

23:05 Uhr

Fazit

Kultur vom Tage
Moderation: Eckhard Roelcke

DOK.fest München als Onlinefestival
Von Tobias Krone

Radiokunst im Aufnahmezustand Staffel #6:
World Wide Chat. Phase 5: Und jetzt?
Von Johanna Bentz

Schöne Vielfalt
Glänzende Kunst-Aktionstage zu 75 Jahre-Kriegsende Deutschland
Natalja Joselewitsch

Kulturpresseschau
Von Arno Orzessek

23:30 Kulturnachrichten

Von Oliver Thoma

Mai 2020
MO DI MI DO FR SA SO
27 28 29 30 1 2 3
4 5 6 7 8 9 10
11 12 13 14 15 16 17
18 19 20 21 22 23 24
25 26 27 28 29 30 31

Unsere Empfehlung heute

Hörspiel nach Stefan ZweigAngst
Aus Langeweile in der Ehe geht Irene ein Verhältnis ein.  (unsplash / Constance Keenan)

Irene betrügt ihren Ehemann – und ihre Angst erwischt zu werden, ist ebenso groß wie der Reiz der Affäre. Das Hörspiel nach Stefan Zweigs Novelle erzählt von den Facetten der Scham und dem Gefühl der Schuld.Mehr

weitere Beiträge

Wurfsendung

Wurfsendung (Deutschlandradio)

Wurfsendungen werfen wir werktäglich sechsmal, an Samstagen und Sonntagen dreimal ins Programm. Viele einzelne Sendungen eines Tages können Sie auf der Wurfsendungsseite direkt nachhören.
Mehr

Interview

weitere Beiträge

Fazit

weitere Beiträge

Entdecken Sie Deutschlandfunk Kultur