Seit 18:30 Uhr Weltzeit
Dienstag, 01.12.2020
 
Seit 18:30 Uhr Weltzeit
Tagesprogramm Dienstag, 1. Dezember 2020
 
00:00 Uhr

Nachrichten

00:05 Uhr

Neue Musik

Minimalistisches Schwarzweiß
Die chinesische Composer-Performerin Yiran Zhao
Von Julian Kämper

Yiran Zhaos Kompositionen konzentrieren sich auf reduziertes (Klang-)Material, strukturell transparent und leise, also alles andere als poppig, bunt und aufdringlich.

01:00 Uhr

Nachrichten

01:05 Uhr

Tonart

Jazz
Moderation: Vincent Neumann

02:00 Nachrichten

03:00 Nachrichten

04:00 Nachrichten

05:00 Uhr

Nachrichten

05:05 Uhr

Studio 9

Kultur und Politik am Morgen
Moderation: Dieter Kassel

05:30 Nachrichten

05:50 Aus den Feuilletons

06:00 Nachrichten

06:20 Wort zum Tage

Pfarrerin Marianne Ludwig, Berlin
Evangelische Kirche

06:30 Nachrichten

07:00 Nachrichten

07:20 Politisches Feuilleton

Kölns „Schalömchen“-Straßenbahn
Von David Ranan

07:30 Nachrichten

07:40 Interview

Medizin-Historie
Impfgegner gibt es, seit es Impfungen gibt
Gespräch mit Karen Nolte

08:00 Nachrichten

08:30 Nachrichten

08:50 Buchkritik

"Der treue Verstorbene" von Germano Almeida
Rezensiert von Marko Martin

09:00 Uhr

Nachrichten

09:05 Uhr

Im Gespräch

Künstlerin Elisabeth Löffler im Gespräch mit Katrin Heise
(Wdh. v. 01.02.2019)

Elisabeth Löffler blieb auf dem Weg in die Welt stecken. Seitdem muss die Wienerin ihre Bewegungs-, Lebens- und Liebeslust gegen Zuschreibungen der Minderwertigkeit verteidigen. Auf der Bühne erzählt die heute 49-Jährige so komödiantisch von sich, dass ihr Publikum vor Lachen weint.

10:00 Uhr

Nachrichten

10:05 Uhr

Lesart

Das Literaturmagazin
Moderation: Joachim Scholl

Die Schlange im Wolfspelz
Das Geheimnis großer Literatur
Gespräch mit Michael Maar

Mops des Monats November
Von Hans von Trotha

Literaturtipps
Von Regina Voss

"Die Göttinnen von Otera" von Namina Forna
Rezensiert von Susanne Billig

Adventskalender 2020:
"Die Wand" von Marlen Haushofer
Von Ulrike Draesner

11:00 Uhr

Nachrichten

11:05 Uhr

Tonart

Das Musikmagazin am Vormittag
Moderation: Mascha Dost

Deine Freunde - Das Weihnachtsalbum
Gespräch mit Florian Sump

Heute wird Bette Midler 75 Jahre alt
Von Marcel Anders

11:30 Musiktipps

11:40 Chor der Woche

Vocalensemble Konstanz
Von Nicolas Hansen

11:45 Rubrik: Klassik

Englishman in Tyrol
Violenmusik von William Young
Von Juliane Laake

12:00 Uhr

Nachrichten

12:05 Uhr

Studio 9 - Der Tag mit ...

Prof. Dr. Christoph Möllers, Humboldt-Universität Berlin
Moderation: Korbinian Frenzel

13:00 Uhr

Nachrichten

13:05 Uhr

Länderreport

Moderation: André Hatting

Mammutaufgabe
Berlin bereitet sich auf Corona-Impfungen vor
Gespräch mit Claudia van Laak

Lokale Infos zur Pandemie
Altenburger Land startet Video-Podcast
Von Henry Bernhard

Neue Ausgangsbeschränkungen in Sachsen
Verschärfte Corona-Verordnung in Kraft
Von Alexander Moritz

Zu wenig bunt
Den politischen Parteien fehlt die Vielfalt
Von Luise Sammann

14:00 Uhr

Nachrichten

14:05 Uhr

Kompressor

Das Popkulturmagazin
Moderation: Massimo Maio

Der Fall Amoako Boafo & BLM als Boost für Afro-American Art
Gespräch mit Ann Mbuti

Dokumentation "Radical Disco"
Gespräch mit Mike Herbstreuth

Fundstück 194:
Jack Smith - Cold Starry Nights
Von Paul Paulun

"Mythos, Muskeln und sexy Kriegerinnen"
Meisterwerke der Fantasy Art
Gespräch mit Thomas Groh

14:30 Kulturnachrichten

Von Frederick Wyrwich

15:00 Uhr

Nachrichten

15:05 Uhr

Tonart

Das Musikmagazin am Nachmittag
Moderation: Andreas Müller

Sound der Stunde: Was ist Hyperpop?
Gespräch mit Laura Aha

Helden des Alternative-Rock
Smashing Pumpkins mit neuem Doppelalbum "Cyr"
Gespräch mit Juliane Reil

Heute wird Bette Midler 75 Jahre alt
Von Marcel Anders

Tina "Positive Mental Health Music"
Von Dirk Schneider

15:30 Musiktipps

15:40 Live Session

Brookln Dekker

16:00 Nachrichten

16:30 Kulturnachrichten

Von Frederick Wyrwich

17:00 Uhr

Nachrichten

17:05 Uhr

Studio 9

Kultur und Politik am Abend
Moderation: Nicole Dittmer

17:30 Kulturnachrichten

Von Frederick Wyrwich

18:00 Nachrichten

18:30 Uhr

Weltzeitaufnehmen

Moderation: Andre Zantow

Schwedens Corona-Bilanz
Verkalkuliert oder vernünftig?
Von Carsten Schmiester

In Schweden sind im Frühjahr mehr als 5000 Menschen mit oder an den Folgen des Corona-Virus gestorben. Deutlich mehr als bei den skandinavischen Nachbarn, die alle das wirtschaftliche und gesellschaftliche Leben extrem heruntergefahren haben. In Schweden sind Geschäfte, Restaurant, Schulen und Kitas bis heute gehöffnet. Die Regierung verhängte Kontaktbeschränkungen und setzte auf die Vernunft der Bevölkerung freiwillig Abstand zu halten und wenig Menschen zu treffen. Hat sich die Strategie ausgezahlt? Gibt es keine Anti-Corona-Proteste wie in anderen Ländern? Ist die Wirtschaft weniger stark abgestürzt? Ist die Schuldenaufnahme geringer?

19:00 Uhr

Nachrichtenaufnehmen

19:05 Uhr

Zeitfragen. Wirtschaft und Umweltaufnehmen

Magazin
Moderation: Gerhard Schröder

Schausteller in der Krise
"Wir fühlen uns ganz schön allein gelassen"
Von Linda Peikert

Umbau in der Zwangspause
Wie das Union-Kino die Corona-Krise überstehen will
Von Thilo Schmidt

19:30 Zeitfragen. Feature 

Pflege und Profit
Wie Beschäftigte für eine andere Finanzierung der Krankenhäuser streiten
Von Johanna Tirnthal und Nicolas Morgenroth

„Applaus reicht uns nicht” und „Profite pflegen keine Menschen” steht auf den Schildern. Im Herbst 2020 protestieren streikende Pflegekräfte am Kurfürstendamm in Berlin für ein anderes Gesundheitssystem. Die Aufmerksamkeit in der Pandemie ist für sie eine Chance, die aktuelle Krankenhausfinanzierung infrage zu stellen: Diagnosebezogene Fallpauschalen regeln hierzulande die Finanzierung der Gesundheitsversorgung. Krankenhäuser werden zu ökonomischer Effizienz angehalten. Die Fallpauschalen sollen die nötigen Anreize für eine gute und günstige Gesundheitsversorgung schaffen. Für die Pflegekräfte bedeutet das Arbeitsverdichtung und niedrige Löhne. Seit 2019 gilt das Fallpauschalensystem für die Pflege am Bett zwar nicht mehr. Doch für viele ist das nicht genug. Sie wollen das ganze Gesundheitssystem dem Profitinteresse entziehen. Aber wie können Pflegekräfte eine politische Auseinandersetzung führen, inmitten einer globalen Pandemie? Und wie wurden Krankenhäuser als profitorientierte Unternehmen überhaupt möglich?

20:00 Uhr

Nachrichtenaufnehmen

20:03 Uhr

Konzertaufnehmen

Sisyphos Club, Berlin
Aufzeichnung vom 27.11.2020

Ondřej Adámek
"Dusty Rusty Hush" für Orchester
Improvisationen für Ensemble

Deutsches Symphonie-Orchester Berlin
Leitung: Robin Ticciati

Philharmonie Berlin
Aufzeichnung vom 26.01.2020

Ondřej Adámek
"Kameny" für Chor zu 24 Stimmen und Ensemble

RIAS Kammerchor Berlin
Deutsches Symphonie-Orchester Berlin
Leitung: Robin Ticciati

22:00 Uhr

Nachrichtenaufnehmen

22:03 Uhr

Featureaufnehmen

Fake Family
Menschenverleih in Japan
Von Jean-Claude Kuner
Regie: der Autor
Mit: Christoph Gawenda, Katharina Matz, Corinna Kirchhoff, Eva Meckbach, Christian Schmidt, Ole Lagerpusch
Ton: Thomas Monnerjahn
Produktion: Deutschlandfunk Kultur / WDR 2019
Länge: 54'29

In Japan gibt es Agenturen, die Familienmitglieder zum Verleih anbieten. Was sagt das über unsere „echten“ Beziehungen? Und wie sieht eine Familie aus, die stundenweise buchbar ist?

In den 1980er-Jahren ist in Japan die erste Agentur für Leihfamilien entstanden. Im Angebot: buchbare Eltern, Kinder oder Lebenspartner. Der gesellschaftliche Druck und die wachsende Einsamkeit der Menschen sorgen für ein immer vielfältigeres Angebot. Wie entwickeln sich gespielte Beziehungen, wenn sie regelmäßig gepflegt werden? Und was erzählt das über unsere echten Beziehungen? Eine Erkundung japanischer Gesellschafts- und Familienstrukturen und der Qualität menschlicher Beziehungen, nicht nur in Japan.

Jean-Claude Kuner, geboren 1954 in Basel, arbeitete von 1982 bis 1996 als Theater- und Opernregisseur, ist seit 1996 Rundfunk-Autor und Regisseur. Er wurde mehrfach ausgezeichnet, u.a. für „Traumrollen“ (Deutschlandfunk/HR 2013) - Hörspiel des Jahres 2013 - und für „Bukhara Broadway“ (RBB/Deutschlandfunk/NDR 2012) - 2013 von der Asia-Pacific Broadcasting Union als bestes Feature geehrt . Zuletzt bei Deutschlandfunk: „I Love Dick - Die Autofiktion der Chris Kraus“ (WDR/Deutschlandfunk Kultur 2018) und „Nietzsche in New York“ (WDR/Deutschlandfunk 2018).

23:00 Uhr

Nachrichtenaufnehmen

23:05 Uhr

Fazitaufnehmen

Kultur vom Tage
Moderation: Marietta Schwarz

Die schnelle Hand in der Serie "Damengambit"
DIe Schachmeisterin als Double
Gespräch mir Filiz Osmanodja

Reihe:
Fest und Frei gemeinsam: Kultur und Solidarität - 2 Hamburg
Von Axel Schröder

"Superspreader"
Zoom-Premiere eines neuen Stücks von Albert Ostermaier
Gespräch mit Michael Laages

23:30 Kulturnachrichten 

Von Thorsten Jabs

23:50 Kulturpresseschau 

Von Gregor Sander

Dezember 2020
MO DI MI DO FR SA SO
30 1 2 3 4 5 6
7 8 9 10 11 12 13
14 15 16 17 18 19 20
21 22 23 24 25 26 27
28 29 30 31 1 2 3

Unsere Empfehlung heute

Corona und die ChöreGegen das Verstummen
Ein Mund ist durch einen Reißverschluss verschlossen, aber ein kleiner Teil ist aufgezogen. (imago images / CHROMORANGE)

Chorschaffende in Deutschland haben bislang viel Kreativität bewiesen. Doch das reicht nicht, um das gemeinsame Singen zu erhalten. Jetzt werden Forderungen nach mehr Rückhalt in Politik und Gesellschaft für das Chorsingen als gemeinschaftsbildende Kraft laut.Mehr

weitere Beiträge

Wurfsendung

Wurfsendung (Deutschlandradio)

Wurfsendungen werfen wir werktäglich sechsmal, an Samstagen und Sonntagen dreimal ins Programm. Viele einzelne Sendungen eines Tages können Sie auf der Wurfsendungsseite direkt nachhören.
Mehr

Interview

Tracht tragenDie Lederhose als politisches Werkzeug
Dieter Reiter und Markus Söder beim Wiesn Anstich zur Eröffnung vom Oktoberfest 2019 im Schottenhamel Festzelt. München, 21.09.2019 (dpa / Geisler-Fotopress)

Tracht und Dirndl sind für die Wiener Philosophin Elsbeth Wallnöfer Mittel zur Ausgrenzung und geeignet, nationale Erzählungen zu unterfüttern. Wer als Politiker Tracht trage, betreibe zudem "Anbiederung an das niedere Volk", kritisiert sie.Mehr

weitere Beiträge

Fazit

weitere Beiträge

Entdecken Sie Deutschlandfunk Kultur