Seit 20:03 Uhr Konzert

Dienstag, 23.10.2018
 
Seit 20:03 Uhr Konzert
Tagesprogramm Dienstag, 23. Oktober 2018
 
00:00 Uhr

Nachrichten

00:05 Uhr

Neue Musik

Auf sich selbst zurückgeworfen
Rätselhaftes in der Musik von Franco Donatoni
Von Leonie Reineke

Statt eisern nach dem Nie-Gehörten zu suchen, kultivierte Donatoni das kreative De- und Verkomponieren seines eigenen Werks.

01:00 Uhr

Nachrichten

01:05 Uhr

Tonart

Jazz
Moderation: Manuela Krause

02:00 Nachrichten

03:00 Nachrichten

04:00 Nachrichten

05:00 Uhr

Nachrichten

05:05 Uhr

Studio 9

Kultur und Politik am Morgen
Moderation: Ute Welty

u.a. Kalenderblatt
Vor 60 Jahren: Der russische Schriftsteller Boris Pasternak erhält den Nobelpreis für Literatur

05:30 Nachrichten

05:50 Aus den Feuilletons

06:00 Nachrichten

06:20 Wort zum Tage

Pfarrer Eberhard Hadem
Evangelische Kirche

06:30 Nachrichten

07:00 Nachrichten

07:20 Politisches Feuilleton

#metoo: Skandal im Sperrbezirk
Von Susanne Schädlich

07:30 Nachrichten

07:40 Interview

Wofür steht das Bauhaus- die Deutungshoheit einer Institution in der Historie
Gespräch mit Prof. Dr. Kirsten Baumann, Leiter das Landesmuseum in Schleswig Holstein

08:00 Nachrichten

08:30 Nachrichten

08:50 Buchkritik

"Den Himmel stürmen" von Paolo Giordano
Rezensiert von Anne Kohlick

09:00 Uhr

Nachrichten

09:05 Uhr

Im Gespräch

An einem Tisch mit den Taliban?
Annette Riedel im Gespräch mit Almut Wieland-Karimi, Orientalistin

Viel Hoffnung habe Anfang des neuen Jahrtausends in Afghanistan geherrscht, sagt Almut Wieland-Karimi. Die Islamwissenschaftlerin hat selbst mehrere Jahre in Kabul gelebt. Als Geschäftsführerin des "Zentrums für internationale Friedenseinsätze“ blickt sie heute besorgt auf die Lage in dem Land.

10:00 Uhr

Nachrichten

10:05 Uhr

Lesart

Das Literaturmagazin
Moderation: Joachim Scholl

"Der Wilde": Guillermo Arriagas Mexiko-Roman über Drogen und Gewalt
Von Dirk Fuhrig

Hakan Nesser wird verfilmt: Was steckt hinter dem Projekt "Intrigo"?
Gespräch mit Sonja Hartl

"Der Federndieb" von Kirk Wallace Johnson
Rezensiert von Susanne Billig

Das Buch meines Lebens: "Tristan und Isolde" von Gottfried von Straßburg
Gespräch mit der Schriftstellerin Ulrike Draesner

Stimmung in Italien: Eindrücke vom Literaturfestival in Palermo
Gespräch mit der Literaturkritikerin Maike Albath

11:00 Uhr

Nachrichten

11:05 Uhr

Tonart

Das Musikmagazin am Vormittag
Moderation: Mascha Drost

Studiogast mit Live-Song: Lily Dahab & Band

“Anthem Of The Peaceful Army" - die Band Greta van Fleet
Von Marcel Anders

Duo der Extraklasse: Omar Sosa + Yilian Cañizares
Von Katrin Wilke

Plunderphonics: Über die Kunst des musikalischen Plünderns
Von Andi Hörmann

11:30 Musiktipps

11:45 Rubrik: Klassik

"Traurigkeit inmitten von Freude“
Die Geigerin Vilde Frang über George Enescu und Bela Bartok
Von Haino Rindler

12:00 Uhr

Nachrichten

12:05 Uhr

Studio 9 - Der Tag mit ...

Basil Kerski, Chefredakteur des deutsch-polnischen Magazins Dialog
Moderation: Anke Schaefer

13:00 Uhr

Nachrichten

13:05 Uhr

Länderreport

Moderation: André Hatting

Vor der Hessenwahl - Wie rot ist das rote Kassel noch?
Von Anke Petermann

Weniger als 50 Prozent - Frauenmangel in Sachsen-Anhalts CDU
Von Christoph D. Richter

14:00 Uhr

Nachrichten

14:05 Uhr

Kompressor

Das Kulturmagazin
Moderation: Shanli Anwar

Arbeitsbedingungen bei "Red Dead Redemption 2"
Spieleentwickler, vereinigt Euch!
Gespräch mit Marijam Didžgalvytė, Game Workers Unite

Gestalten!
Bauen für Brasiliens Reiche
Gespräch mit Nikolaus Bernau

14:30 Kulturnachrichten

Von Heike Bredol

15:00 Uhr

Kakadu

15:00 Nachrichten für Kinder

15:05 Medientag

Moderation: Tim Wiese

Freundschaft: Pippi Langstrumpf und Herr Nilsson
Von Conni Selinger

Duden-Box: Ich schreib dir einen Brief
Von Regine Bruckmann

Wenn Freunde Mensch-ärgere-dich-nicht spielen
Von Sebastian Urbanczyk

15:30 Uhr

Tonart

Das Musikmagazin am Nachmittag
Moderation: Andreas Müller

Studiogast:
Lily Dahab & Band
Gespräch mit der argentinischen Sängerin

“Anthem Of The Peaceful Army" - die Band Greta van Fleet
Von Marcel Anders

Duo der Extraklasse
Omar Sosa, Pianist, und Yilian Cañizares, Violinistin und Sängerin
Von Katrin Wilke

16:00 Nachrichten

16:30 Musiktipps

17:00 Uhr

Nachrichten

17:05 Uhr

Studio 9

Kultur und Politik am Abend
Moderation: Axel Rahmlow

17:30 Kulturnachrichten

Von Heike Bredol

18:00 Nachrichten

18:30 Uhr

Weltzeit

Moderation: Andre Zantow

Erdogans Großflughafen - Tote Arbeiter, gerodete Wälder, hohe Profite
Von Christian Buttkereit

Am 29. Oktober soll der größte Flughafen der Welt in Istanbul eröffnen. Noch wird spekuliert, ob er den Namen des Staatspräsidenten trägt. Auf jeden Fall ist er ein weiteres Symbol für Recep Tayip Erdogans Wirtschaftspolitik: Riesige halbstaatliche Infrastrukturprojekte sollen Baukonzerne fördern und Arbeitsplätze schaffen. Die Folgen: steigende Staatsverschuldung, viele Tote und Verletzte auf den Baustellen, massive Umweltzerstörung und hohe Zustimmungswerte für den Präsidenten.

19:00 Uhr

Nachrichten

19:05 Uhr

Zeitfragen. Wirtschaft und Umwelt

Magazin

US-Sanktionen gegen den Iran
Gute Geschäfte... über die man nicht spricht

US-Sanktionen gegen Russland
Die halbe Welt fällt weg
Von Nora Bauer

19:30 Zeitfragen. Feature

Kein Kindlein steht im Walde
Aufwachsen ohne Naturerfahrung
Von Anja Schrum und Ernst-Ludwig von Aster

Auf einen Baum klettern - die Hälfte aller befragten Vier- bis Zwölfjährigen haben das noch nie getan, ein eindrucksvolles Naturerlebnis schildern - über 40 Prozent fällt keins ein. Immer mehr Kindern und Jugendlichen fehlt der Kontakt zur Natur, klagen Pädagogen und Wissenschaftler und sprechen vom Phänomen der Naturentfremdung. Es klingt paradox: Kinder und Jugendliche können präzise die Folgen des Klimawandels referieren oder das Artensterben beschreiben. Aber unbeaufsichtigt durch Feld und Wald stromern, Höhlen bauen, Pfützen oder Bäche stauen - all das ist heute selten geworden. Die Gründe dafür sind mannigfaltig: ängstliche Eltern, asphaltierte und betonierte Landschaften, digitale Medien. Die Domestizierung unserer Kinder schreitet immer schneller voran, warnt der Kinderarzt Herbert Renz-Polster. Der Radius, in dem Kinder sich frei bewegen können, schrumpft seit Jahrzehnten. Etliche Vereine und Initiativen versuchen die kindlichen Erfahrungsdefizite auszugleichen. Wald- und Wildnis-Pädagogen bitten zu Führungen. An Schulen wird mittlerweile geimkert, auf städtischen Freiflächen bauen Kitas unter Anleitung Gemüse an.

20:00 Uhr

Nachrichten

20:03 Uhr

Konzertaufnehmen

Live aus dem Konzerthaus Berlin

Festkonzert 100 Jahre Polen

Ludwig van Beethoven
Ouvertüre "Zur Namensfeier" op. 115

Ignacy Jan Paderewski
Konzert für Klavier und Orchester a-Moll op. 17

Aleksander Tansman
Vier polnische Tänze

ca. 20.55 Konzertpause

Henryk Wieniawski
Violinkonzert Nr. 2 d-Moll op. 22

Wojciech Kilar
"Krzesany"

Szymon Nehring, Klavier
Bomsori Kim, Violine
Filharmonia Poznańska
Leitung: Marek Pijarowski

22:00 Uhr

Alte Musikaufnehmen

Er liebt sie - sie ihn nicht
Apoll und Dafne, ein frühbarocker Lieblingsmythos
Von Georg Beck

Der Zuspruch der Komponisten und Librettisten war ihr sicher. Die erste italienische und die erste deutsche Oper, die geschrieben wurden, galten ihr - der Dafne, der ersten Liebe des Apollon. Eine Liebe, die unerwidert bleibt. Was daraufhin geschieht, steht in den ‚Metamorphosen‘ des römischen Dichters Ovid: Apoll lässt nicht ab von seinen Nachstellungen, Dafne bleibt bei ihrem Widerwillen - ein Triebkonflikt, der im letzten Moment durch die Verwandlung der Nymphe in den Lorbeerbaum ruhiggestellt wird. Seitdem bekommen Sieger aller Art den Lorberkranz. Ein Stoff, der die Autorengemeinschaften Jacopo Peri und Ottavio Rinuccini, Heinrich Schütz und Martin Opitz ebenso fasziniert hat, wie später Georg Friedrich Händel und seine Librettisten. Seit #MeToo sehen wir mit neuen Augen auf diese unmögliche Liebe. Was lässt sich sagen, da doch die Musik in nicht wenigen Fällen verloren ist?

22:30 Uhr

Studio 9 kompaktaufnehmen

Themen des Tages
Moderation: Oliver Thoma

23:00 Uhr

Nachrichtenaufnehmen

23:05 Uhr

Fazitaufnehmen

Kultur vom Tage
Moderation: Vladimir Balzer

RADIOPHONIC SPACES im Museum Tinguely in Basel
Gespräch mit Nathalie Singer von der Bauhaus-Universität Weimar

Humboldtforum stellt seine ersten Ausstellungshighlights vor
Von Claudia van Laak

Kulturpresseschau
Von Ulrike Timm

23:30 Kulturnachrichten 

Von Michael Leverkus

Oktober 2018
MO DI MI DO FR SA SO
1 2 3 4 5 6 7
8 9 10 11 12 13 14
15 16 17 18 19 20 21
22 23 24 25 26 27 28
29 30 31 1 2 3 4

Unsere Empfehlung heute

Tabuthema VergewaltigungNein heißt nein
Nach Vergewaltigung - Opfer zeigen die Täter oft nicht an (picture alliance / dpa / Julian Stratenschulte)

Eine Vergewaltigung passiert meist ohne Zeugen. Vor Gericht steht Aussage gegen Aussage. Viele zeigen die Täter deshalb gar nicht erst an. Das dürfte auch nach der Reform des Sexualstrafrechts so bleiben.Mehr

Live-Konzert im Essener DomJuan Allende-Blin zum 90.
Der Komponist und Musikpublizist Juan Allende-Blin (Jan Rothstein/privat)

Kürzlich ist der Komponist und Publizist Juan Allende-Blin 90 Jahre alt geworden - das Essener E-MEX-Ensemble widmet ihm zwei Porträt-Konzerte mit älteren und neuen Werken. Das zweite übertragen wir live aus dem Essener Dom.Mehr

weitere Beiträge

Radiorecorder

Aufnehmen statt Herunterladen

(SXC - Samir Admane)

Wer möchte nicht gern von den Sendezeiten im Radio unabhängig sein? Der Deutschlandradio-Recorder macht es möglich! Radio wann immer Sie wollen, wo immer Sie wollen - kostenlos und kinderleicht. Schneiden Sie Ihre Lieblingssendungen als MP3-Datei mit, indem Sie einfach in unserer Programmvorschau auf den roten aufnehmen-Knopf rechts neben der gewünschten Sendung klicken.

Installation und Bedienung des Deutschlandradio-Recorders

Wurfsendung

Wurfsendung (Deutschlandradio)

Wurfsendungen werfen wir werktäglich sechsmal, an Samstagen und Sonntagen dreimal ins Programm. Viele einzelne Sendungen eines Tages können Sie auf der Wurfsendungsseite direkt nachhören.
Mehr

Interview

Fall Khashoggi"Die Geheimdienste werden hemmungsloser"
Indonesische Journalisten halten ein Banner, das die Untersuchung des Verschwindens des saudischen Journalisten Jamal Khashoggi fordert. Sie demonstrieren vor der Botschaft Saudi-Arabiens in Jakarta. (imago stock&people)

Nach dem Tod des Regimekritikers Jamal Khashoggi in der saudischen Botschaft in Istanbul stellt sich die Frage: Wie viel wusste Kronprinz Mohammed bin Salman wirklich? Alles, sagt der Ex-BND-Mitarbeiter Wilhelm Dietl: Ohne ihn keine "Operation Khashoggi".Mehr

weitere Beiträge

Fazit

weitere Beiträge

Entdecken Sie Deutschlandfunk Kultur