Programm

Kalender
Mon
Tue
Wed
Thu
Fri
Sat
Sun

Freitag, 18.03.2016

  • 00:00 Uhr

    Nachrichten

  • 00:05 Uhr

    Klangkunst

    All Hail Mother Internet
    Von Deena Abdelwahed
    Übersetzung: Julia Tieke
    Mit Auszügen aus der tunesischen Verfassung und dem Buch „Mörderische Identitäten“ von Amin Maalouf
    Stimme: Adyan Al-Zohaery, Ayad Al-Zohaery, Hanan El-Ali, Manuela Oforiatta, Antye Greie und Deena Abdelwahed
    Wortaufnahmen: Hermann Leppich
    Komposition und Realisation: Deena Abdelwahed
    Produktion: Deutschlandradio Kultur, CTM Festival, Goethe Institut, ORF musikprotokoll im steirischen herbst, ORF Kunstradio und SOCCOS Network 2016
    Länge: 38'50
    (Ursendung)

    Ein Loblied auf die Freiheit im Internet aus der Sicht einer tunesischen Musikerin.

    Anschließend:
    „Lelliri Ya Manna“ und „Chouf for Rinse“
    von Deena Abdelwahed
    Produktion: die Autorin
    Länge: 12'59

    "Was wäre ich ohne das Internet?" Diese Frage stellte sich die tunesische DJane Deena Abdelwahed. Ihre Antwort ist eine Radioperformance mit Elementen aus Hörspiel und Clubmusik. Sie erzählt vom Konflikt zwischen der tunesischen „Generation Y“ und ihren Eltern, von der Prekarität jugendlicher Identitäten zwischen Islam und Internet.

    Deena Abdelwahed, geboren 1989 in Qatar, ist DJane und Sängerin. Mit 19 zog sie nach Tunis, um Innenarchitektur zu studieren. Parallel begann sie, in verschiedenen Gruppen der Electro Dance Szene zu spielen. Seit 2012 tritt sie auch solistisch auf. Seit 2015 lebt sie in Toulouse, wo sie unter anderem bei dem freien Radiosender Campus FM arbeitet.

  • 01:00 Uhr

    Nachrichten

  • 01:05 Uhr

    Tonart

    Weltmusik
    Moderation: Thorsten Bednarz

    02:00 Uhr
    Nachrichten
    03:00 Uhr
    Nachrichten
    04:00 Uhr
    Nachrichten
  • 05:00 Uhr

    Nachrichten

  • 05:07 Uhr

    Studio 9

    Kultur und Politik am Morgen
    Moderation: Nana Brink

    05:30 Uhr
    Nachrichten
    05:50 Uhr
    Kalenderblatt

    Vor 25 Jahren: Der Grafiker und Karikaturist Herbert Sandberg gestorben

    06:00 Uhr
    Nachrichten
    06:30 Uhr
    Nachrichten
    07:00 Uhr
    Nachrichten
    07:30 Uhr
    Nachrichten
    07:50 Uhr
    Interview

    "Die Hälfte des Preises gehört Georg Forster"
    Gespräch mit Autor Jürgen Goldstein

    08:00 Uhr
    Nachrichten
    08:20 Uhr
    Frühkritik

    Dokumentarfilm "My Beautiful Broken Brain"
    Von Hartwig Tegeler

    08:30 Uhr
    Nachrichten
    08:50 Uhr
    Buchkritik

    Sachbuch
    Henri Lefebvre: Das Recht auf Stadt
    Rezensiert von Marko Martin

  • 09:00 Uhr

    Nachrichten

  • Von der Leipziger Buchmesse
    Warum sind Schriftsteller ungeeignet für gemeinsame Busfahrten?
    Susanne Führer im Gespräch mit dem Verleger Reinhold Neven DuMont

  • 10:00 Uhr

    Nachrichten

  • 10:07 Uhr

    Lesart

    Das Literaturmagazin
    Live von der Leipziger Buchmesse
    Moderation: Frank Meyer

    "Die Jugend ist die schönste Zeit des Lebens"
    Gespräch mit Schorsch Kamerun, Sänger und Autor

    "Tage mit Leuchtkäfern"
    Gespräch mit der Zoe Hagen, Lautpoetin

    "Unterleuten"
    Gespräch mit Juli Zeh, Autorin

    "Der goldene Handschuh"
    Gespräch mit Heinz Strunk, Autor und Entertainer

    "Tausendundeine Nacht. Das glückliche Ende"
    Gespräch mit Claudia Ott, Autorin und Übersetzerin

    "Wo unser Wetter entsteht. Eine metereologische Reise"
    Gespräch mit Sven Plöger, Meteorologe

  • 11:00 Uhr

    Nachrichten

  • 11:07 Uhr

    Tonart

    Das Musikmagazin am Vormittag
    Moderation: Mathias Mauersberger

    Swingmusiker Hugo Strasser gestorben

    AnnenMayKantereit
    Angekommen im Pop-Etablishment?

    Das muss man gehört haben - oder auch nicht
    Von Martin Böttcher

    11:35 Uhr
    Tonart

    Alma Deutscher - Porträt eines britischen Kinderstars
    Von Olga Hochweis

  • 12:00 Uhr

    Nachrichten

  • 12:07 Uhr

    Studio 9

    Kultur und Politik am Mittag
    Moderation: Marianne Allweiss und André Hatting

    13:00 Uhr
    Nachrichten
  • "Hören Sie also: Ich reise nach Berlin" - Heine und eine Verwandlung

    Er hat den Krieg auf die Feder genommen. Wippchen in Bernau

    Moderation: Von Claus-Stephan Rehlfeld

  • 14:00 Uhr

    Nachrichten

  • 14:07 Uhr

    Kompressor

    Das Kulturmagazin
    Moderation: Christine Watty

    "Schweiz entköppeln":
    Darf Kunst reale Personen persönlich angreifen?
    Gespräch mit Tobi Müller, Kulturjournalist

    To leak or not to leak? - Game-Theater von machina eX
    Gespräch mit Mathias Prinz, machina eXperte für Sounddesign

    The Millionaires Club und die deutsche Comic-Szene
    Gespräch mit Anna Haifisch und Max Baitinger

    Kulturnachrichten
    Von Michael Leverkus

    Röntgenbilderpop: Audio-Schmuggel im Kalten Krieg
    Von Mike Herbstreuth

    Das Lesen der Anderen: frieze d/e
    Gespräch mit Dominikus Müller, Chefredakteur

  • 15:00 Uhr

    Kakadu

    15:05 Uhr
    Kakadu

    Nur ich sag ich zu mir
    Nachdenken über das Ich
    Von Regina Voss
    Moderation: Ulrike Jährling

    Es ist so selbstverständlich wie kompliziert mit dem eigenen Ich: Jeden Tag laufen wir als Ich durch die Welt, tragen einen Namen, der unser Ich bezeichnet. Und jeder von uns sieht die Welt mit seinen eigenen Augen, denkt und fühlt als Ich. Einzigartig. Doch schon den Namen haben uns andere Menschen gegeben, nämlich die eigenen Eltern. Sie sind es auch, die zunächst viel von unserem Ich bestimmen. Später kommen andere Menschen hinzu, von denen wir lernen, mit denen wir uns unterhalten, anfreunden oder auch streiten. Denn ohne andere Menschen kann es kein Ich geben.
    Doch gibt es da vielleicht einen Kern, der wirklich nur zu uns selbst gehört? Ein Ich, das von Anfang an da ist? Und wie lernt man dieses Ich kennen? Auf der Suche nach Antworten folgt das Feature ausgewählten Ichs: blättert in Fotoalben und Tagebüchern, betrachtet Selbstporträts und andere Ausdrucksformen des Ichs. Und fragt natürlich auch die, die keine Angst vor schwindelerregenden Fragen haben: Philosophinnen und Philosophen, egal welcher Altersstufe.

  • 15:30 Uhr

    Tonart

    Das Musikmagazin am Nachmittag
    Moderation: Oliver Schwesig

    Das muss man gehört haben - oder auch nicht
    Von Martin Böttcher

    The Magnetic North: Musikalischer Blick aufs ländliche England

    "Chaosmosis": Primal Scream bleiben unermüdlich psychedelisch
    Von Marcel Anders

    16:00 Uhr
    Nachrichten
  • 17:00 Uhr

    Nachrichten

  • 17:07 Uhr

    Studio 9

    Kultur und Politik am Abend
    Moderation: Nicole Dittmer und Julius Stucke

    Guido Westerwelle ist tot
    Gespräch mit Gerhart Baum, ehem. Bundesinnenminister

  • 18:00 Uhr

    Nachrichten

  • 18:07 Uhr

    Wortwechsel

    Von der Leipziger Buchmesse
    Die extremistische Verlockung - Nationalisten und Rechtspopulisten in der EU
    Es diskutieren:
    Ulrike Guérot, Politologin, European Democracy Lab
    Josef Haslinger, Österreichischer Schriftsteller, Präsident des Pen-Zentrums Deutschland
    Katharina Schenk, Landesvorsitzende der Jusos Sachsen, im Stadtrat von Leipzig
    Basil Kerski, Politologe, Leiter des Europäischen Solidarność-Zentrums in Danzig
    Moderation: Andre Zantow

    In Deutschland ist die AfD in drei weitere Landtage eingezogen, in Österreich liegt die FPÖ in den Umfragen zehn Prozent vor den beiden Regierungsparteien, in Frankreich holte der Front National mit 25 Prozent bei der Europawahl die meisten Stimmen, auch Schweden-Demokraten, Wahre Finnen und Dänische Volkspartei konnten zuletzt deutlich zulegen und in Polen hat die PiS-Regierung die Gewaltenteilung praktisch außer Kraft gesetzt. Nationalisten und Rechtspopulisten mit Rechtsextremen in ihren Reihen gewinnen in Europa mehr Wählerstimmen.
    Was vereint, was trennt diese Gruppierungen? Wie lässt sich dieses Phänomen in fast allen EU-Ländern erklären? Was sind die Ursachen auch unabhängig von den Kriegen im Nahen Osten? Wie sollten die liberal-demokratischen Parteien mit dem neuen, alten Kontrahenten umgehen? Dämonisierung oder Einbeziehung in den politischen und medialen Diskurs? Wohin führen die vertretenen Ideologien? Ist funktionierende Regierungsarbeit die beste und einzige Prävention oder gibt es im Bereich Geschichtsaufarbeitung und politische Bildung noch viel zu tun in Europa?

  • 19:00 Uhr

    Nachrichten

  • Kämpfer für die Ghettorenten steht vor Gericht
    Richter Jan Robert von Renesse vom Land Nordrhein-Westfalen verklagt
    Von Julia Smilga

    "Ich bin hebräisch, er ist arabisch"
    Grenzübergreifendes Weinanbau-Projekt in Har Amasa zwischen Israelis und Palästinensern
    Von Steve Neuwirth

    Purim, eine Glosse über das Laute und Leise des Festes
    Von Gerald Beyrodt

    Schabbat-Musik: zum bevorstehenden Purim-Fest

    Moderation: Mirjam Reusch-Helfrich

  • 19:30 Uhr

    Zeitfragen

    Das Blaue Sofa
    Christoph Hein über seinen neuen Roman "Glückskind mit Vater"
    Moderation: Dorothea Westphal

  • 20:00 Uhr

    Nachrichten

  • 20:03 Uhr

    Konzert

    Live aus dem Kammermusiksaal der Philharmonie Berlin

    Georg Friedrich Haas
    "Drei Stücke für Mollena" für Chor und Kammerorchester (Uraufführung)

    ca. 20.45 Konzertpause

    Felix Mendelssohn Bartholdy
    Sinfonie Nr. 2 B-Dur op. 52 "Lobgesang"

    Letizia Scherrer, Sopran
    Isabel Jantschek, Sopran
    Attilio Glaser, Tenor
    RIAS Kammerchor
    Münchner Kammerorchester
    Leitung: Alexander Liebreich

  • 22:30 Uhr

    Studio 9

    Themen des Tages
    Moderation: Hans-Joachim Wiese

    Zum Tod von Guido Westerwelle
    Von Frank Capellan

    Zum Tod von Lothar Spät
    Von Uschi Götz

  • 23:00 Uhr

    Nachrichten

  • 23:05 Uhr

    Fazit

    Kultur vom Tage
    Moderation: Eckhard Roelcke

    Chefsache:
    Barenboim und Flimm widmen sich "Orfeo ed Euridice" in Berlin
    Gespräch mit Jürgen Liebing

    Terrorismusverdacht:
    Wird die Arbeit für Journalisten in der Türkei unmöglich?
    Gespräch mit Reinhard Baumgarten

    Theatrales Game:
    Machina eX untersucht im Berliner HAU "Lessons of leaking"
    Gespräch mit André Mumot

    Tagesbericht von der Leipziger Buchmesse
    Von Jörg Plath

    Model und Muse von Man Ray:
    Die Fotografin Lee Miller im Martin Gropius Bau
    Von Anette Schneider