Programm

Kalender
Mon
Tue
Wed
Thu
Fri
Sat
Sun

Dienstag, 02.02.2016

  • 00:00 Uhr

    Nachrichten

  • 00:05 Uhr

    Neue Musik

    MusikerInnen als Bewegungskünstler
    Das österreichische Ensemble PHACE
    Von Nina Polaschegg

    Auf der Spur eines jungen Ensembles, das traditionelle Konzertprogramme ebenso verfolgt wie genreübergreifende Projekte.

  • 01:00 Uhr

    Nachrichten

  • 01:05 Uhr

    Tonart

    Jazz
    Moderation: Lothar Jänichen

    02:00 Uhr
    Nachrichten
    03:00 Uhr
    Nachrichten
    04:00 Uhr
    Nachrichten
  • 05:00 Uhr

    Nachrichten

  • 05:07 Uhr

    Studio 9

    Kultur und Politik am Morgen
    Moderation: Dieter Kassel

    05:30 Uhr
    Nachrichten
    06:00 Uhr
    Nachrichten
    06:20 Uhr
    Wort zum Tage

    Pfarrerin Kathrin Oxen
    Evangelische Kirche

    06:30 Uhr
    Nachrichten
    07:00 Uhr
    Nachrichten
    07:30 Uhr
    Nachrichten
    08:00 Uhr
    Nachrichten
    08:30 Uhr
    Nachrichten
    08:50 Uhr
    Buchkritik

    "Der Feldhüter" von Cormac McCarthy
    Rezensiert von Gerrit Bartels

  • 09:00 Uhr

    Nachrichten

  • Warum weiß man nur was man sieht?
    Susanne Führer im Gespräch mit der Kunsthistorikerin Bénédicte Savoy

  • 10:00 Uhr

    Nachrichten

  • 10:07 Uhr

    Lesart

    Das Literaturmagazin
    Moderation: Joachim Scholl

    Horst Bredekamp liest ein Bild
    Die Ikonographie des Triumphes

    Wo befindet sich der umfangreiche Thomas-Bernhard-Nachlass?
    Gespräch mit Klaus Kastberger, Professor für Germanistik und Leiter des Literaturhauses Graz

    "Die Anfänge der Deutschen. Der Weg in die Geschichte" von Johannes Fried
    Rezensiert von Winfried Sträter

    Bibliothekensterben - besonders Kommunen in der deutschen Provinz sind betroffen
    Gespräch mit der Bibliothekarin Silvia Suchland

  • 11:00 Uhr

    Nachrichten

  • 11:07 Uhr

    Tonart

    Das Musikmagazin am Vormittag
    Moderation: Olga Hochweis

    Soundscout: Blassfuchs aus Brockhausen im Lippetal
    Von Martin Risel

    Madrugada ging, die Melancholie blieb: Der norwegische Sänger Sivert Høyem
    Von Carsten Beyer

  • 12:00 Uhr

    Nachrichten

  • 12:07 Uhr

    Studio 9

    Kultur und Politik am Mittag
    Moderation: Marianne Allweiss und André Hatting

    13:00 Uhr
    Nachrichten
  • Kulturarbeit mit Flüchtlingen. Initiativen, Möglichkeiten und Hindernisse in Hessen
    Von Ludger Fittkau

    Kulturarbeit mit Flüchtlingen. Beispiel Berlin
    Von Verena Kemna

    Moderation: Claus-Stephan Rehfeld

  • 14:00 Uhr

    Nachrichten

  • 14:07 Uhr

    Kompressor

    Das Kulturmagazin
    Moderation: Stephan Karkowsky

    Das diesjährige Berlinale-Programm wird vorgestellt
    Gespräch mit dem Berlinale-Chef Dieter Kosslick

    "Salafistes" - braucht die französische Doku einen Kommentar?
    Gespräch mit der Journalistin Katja Petrovic

    Das Lesen der ganz Anderen, Special: Apotheken Umschau
    Von Christoph Sterz

    Pralle Pralinen, süße Sünde! Ein Rundgang auf der Süßwarenmesse in Köln
    Von Sören Brinkmann

    Kurzkritik: "superqueeroes" im Schwulen Museum
    Von Christoph Reimann

  • 15:00 Uhr

    Kakadu

    15:05 Uhr
    Kakadu

    u.a. Kinotipp: Robinson Crusoe
    Von Anna Wollner
    Moderation: Tim Wiese

  • 15:30 Uhr

    Tonart

    Das Musikmagazin am Nachmittag
    Moderation: Andreas Müller

    Soundscout: Blassfuchs aus Brockhausen im Lippetal
    Von Martin Risel

    "Human" - Das Solodebüt von Aino Löwenmark
    Von Olga Hochweis

    Wie verändern die Apps von Massive Attack und Co. das Musikerleben?
    Von Hendrik Efert

    16:00 Uhr
    Nachrichten
  • 17:00 Uhr

    Nachrichten

  • 17:07 Uhr

    Studio 9

    Kultur und Politik am Abend
    Moderation: Liane von Billerbeck und Hans-Joachim Wiese

    18:00 Uhr
    Nachrichten
  • 18:30 Uhr

    Weltzeit

    Neubeginn mit Hindernissen - Integration in Schweden
    Von Randi Häussler

    Homorechte im Baltikum - Estlands holpriger Weg zu mehr Toleranz
    Von Michael Frantzen

    Moderation: Isabella Kolar

    Homorechte im Baltikum - Estlands holpriger Weg zu mehr Toleranz
    Als erste ehemalige Sowjetrepublik hat Estland dafür gestimmt, homosexuelle Paare vor dem Gesetzgeber weitestgehend gleichzustellen. Seit dem 1. Januar gilt das Gesetz über eingetragene Lebenspartnerschaften. Allein der Umstand, dass dieses Gesetz verabschiedet wurde, wird unsere Gesellschaft toleranter machen“, ergänzt Eiki Nestor. Natürlich weiß auch der estnische Parlaments-Präsident, dass laut Umfragen zwei von drei Esten gegen die Homo-Ehe sind.

  • 19:00 Uhr

    Nachrichten

  • 19:07 Uhr

    Zeitfragen

    Magazin

    Kollege Roboter oder die Zukunft der Arbeit
    Von Heiner Kiesel

    Tools statt Berater - die Zukunft der Anlagenverwaltung
    Von Axel Schröder

    19:30 Uhr
    Zeitfragen

    Die lukrative Bühne
    Wirtschaftsmacht YouTube
    Von Gabi Schlag und Benno Wenz

    Mit einer Milliarde Zugriffen pro Tag ist YouTube das meistbesuchte Videoportal der Welt. Erfolgreiche YouTuber können an den Werbeeinnahmen partizipieren. Und noch mehr Geld verdienen, wenn sie in ihren Performances Produkte vorstellen. Zielgruppe sind die 14- bis 29-Jährigen, sie lieben Videos, teilen sie mit ihren Freunden, kommentieren sie. So entsteht Kommunikation und Interaktion zwischen Publikum und den Videomachern. Man sieht sofort, welcher Inhalt auf die jugendliche Zielgruppe wirkt und kann mit diesem Medium eine Gruppe erreichen, die man mit dem Fernsehen nicht mehr gewinnen kann. Das YouTube-Geschäftsmodell besteht vor allem darin, massenhaft Userdaten zu akquirieren. Je mehr YouTube über die User weiß, desto besser ist die Berechenbarkeit des künftigen Userverhaltens und die Möglichkeit, dieses wirtschaftlich nutzbar für Werbekunden zu machen. Trotz dieser Strategie steckt das Unternehmen im zehnten Jahr seiner Existenz immer noch in den roten Zahlen. Und das bei einem Umsatz von vier Milliarden Dollar. Die Konkurrenz aber schläft nicht und irgendwann braucht der Konzern auch schwarze Zahlen. Seit Kurzem gibt es in den USA ein werbefreies Premium-YouTube, für das Nutzer bezahlen müssen: YouTube Red. Ein erster Schritt, die User allmählich an das Bezahlen zu gewöhnen? Unterdessen beginnt sich bei einem Teil der 12- bis 15-Jährigen langsam eine gewisse Online-Müdigkeit zu entwickeln.

  • 20:00 Uhr

    Nachrichten

  • 20:03 Uhr

    Konzert

    Philharmonie Berlin
    Aufzeichnung vom 17.01.2016

    Hector Berlioz
    "Le Corsaire" Konzertouvertüre op. 21

    Johann Nepomuk Hummel
    Konzert für Trompete und Orchester Es-Dur

    Ludwig van Beethoven
    Sinfonie Nr. 3 Es-Dur op. 55 ("Sinfonia eroica")

    Tine Thing Helseth, Trompete
    Rundfunk-Sinfonieorchester Berlin
    Leitung: Vasily Petrenko

  • 22:00 Uhr

    Alte Musik

    Da draußen in Innsbruck…
    Der Gambist William Young
    Von Hans Rempel

    Der im Jahre 1662 verstorbene und wahrscheinlich zu Jahrhundertbeginn geborene englische Komponist und Spieler der Viola da Gamba William Young verbrachte wahrscheinlich die letzten Jahrzehnte seines Lebens in Europa, ab 1652 in erzherzoglichen Diensten im österreichischen Innsbruck. Ein sogenannter Außenseiter war er in doppelter Hinsicht - zum einen als ein im Ausland lebender, von den britischen Inseln stammender Musiker. Zum anderen als einer, der die typisch englischen Musik-Merkmale jener Zeit zugunsten kontinental-europäischer Stil-Elemente modifizierte und reduzierte, obwohl er mit dem Festhalten an den Gamben-Instrumenten einer typisch englischen Affinität folgte und auf diesem Gebiet einen bedeutenden Schatz an instrumentaler Kammermusik hinterlassen hat.

  • 22:30 Uhr

    Studio 9

    Themen des Tages
    Moderation: Oliver Thoma

  • 23:00 Uhr

    Nachrichten

  • 23:05 Uhr

    Fazit

    Kultur vom Tage
    Moderation: Eckhard Roelcke

    Wir sind Verräter! Künstlerproteste in Kroatien
    Von Mirco Schwanitz

    Schlussstrich in Rostock: Volkstheater wird reines Opernhaus
    Von Silke Hasselmann

    A life of writing. London eröffnet Shakespeare-Jubiläumsausstellung
    Von Stephanie Pieper

    Kulturpresseschau
    Von Ulrike Timm