Programm

Kalender
Mon
Tue
Wed
Thu
Fri
Sat
Sun

Samstag, 20.12.2014

  • 00:00 Uhr

    Nachrichten

  • 00:05 Uhr

    Lange Nacht

    „In meinem Herzen läutet ein heller Regen“
    Die Lange Nacht über Friederike Mayröcker
    Von Eva Schobel
    Regie: Nikolaus Scholz
    (Wdh. vom 19./20.12.2009)

    "Wenn ich hie und da in den Tiergarten nach Schönbrunn gehe, habe ich wirklich das Gefühl, das sind wahrhaftig Brüder und Schwestern von mir, der Rüssel des Elefanten, das ist mein Rüssel, die Traurigkeit des Äffchens, das ist meine Traurigkeit …", sagt Friederike Mayröcker in einem Interview. Unterschiedslos wandelt sich die Dichterin den Wesen ihrer näheren und ferneren Umgebung an, ob es sich um den legendären Literaturwissenschaftler Hans Mayer oder um den türkischen Änderungsschneider Aslan Gültekin handelt, der in Wien gleich bei ihr um die Ecke wohnt. Menschen, Tiere, Pflanzen, Landschaften, Gegenstände, Farben, Gerüche, Musik, Bilder, Alltag, Angst und Peinlichkeiten: Alles ist gleichermaßen poesiewürdig und findet seinen Platz im Kosmos der Dichterin. Friederike Mayröcker ist eine Ikone der Poesie und trotz ihres hohen Alters eine Vertreterin der Popgeneration, aus deren Sprache die Jugend als Geisteshaltung spricht. Eine Sendung mit der Dichterin, die ihre Texte liest und ihren Freunden, denen sie gewidmet sind. Eine Hommage zum 90. Geburtstag der Autorin, die Geburtstage hasst und ihr Leben lang gegen den Tod anschreibt.

    01:00 Uhr
    Nachrichten
    02:00 Uhr
    Nachrichten
  • 03:00 Uhr

    Nachrichten

  • 03:05 Uhr

    Tonart

    Filmmusik
    Bernard Herrmann
    Hangover Square (Scotland Yards seltsamster Fall)
    Concerto Macabre
    BBC Philharmonic
    Leitung: Rumon Gamba

    Zbigniew Preisner
    The Beautiful Country - An Epic Story of Hope
    Leitung: Michal Nalecz Nieziolowski

    Maurice Jarre
    Prancer (Jessica und das Rentier)
    Moderation: Birgit Kahle

    04:00 Uhr
    Nachrichten
  • 05:00 Uhr

    Nachrichten

  • Signale in Beat
    Die Jugend und ihre Popmusik
    Von Siegfried Schmidt-Joos
    RIAS 1968
    Vorgestellt von Martin Hartwig

    1968 war die Popmusik jung und auch der RIAS noch ein Twen. Deshalb fühlte er sich berufen und befähigt, seinen Hörern die neue Musik und die neue Welt zu erklären. Siegfried Schmidt-Joos, später Leiter der Abteilung 'Leichte Musik' des Senders, unternahm in seinem Feature einen ambitionierten Versuch, den neuen Sound in gesellschaftliche Entwicklungen einzubetten.

  • 06:00 Uhr

    Nachrichten

  • 06:07 Uhr

    Studio 9

    Kultur und Politik am Morgen
    Moderation: Ute Welty

    06:23 Uhr
    Wort zum Tage

    Pfarrer Christoph Seidl
    Katholische Kirche

    06:30 Uhr
    Nachrichten
    07:00 Uhr
    Nachrichten
    07:20 Uhr
    Kommentar der Woche

    Russlands Wirtschaft in freiem Fall - welche Folgen hat das für das Land?
    Von Mathias Brüggmann

    07:30 Uhr
    Nachrichten
    08:00 Uhr
    Nachrichten
    08:20 Uhr
    Frühkritik

    Luk Perceval inszeniert in München "Exiles" von James Joyce
    Von Sven Ricklefs

    08:30 Uhr
    Nachrichten
    08:50 Uhr
    Buchkritik

    Hilary Mantel: Die Ermordung Margaret Thatchers
    Rezensiert von Frank Meyer

  • 09:00 Uhr

    Nachrichten

  • Live mit Hörern
    0 08 00.22 54 22 54
    gespraech@deutschlandradiokultur.de

    Thema: Das Klima nach Lima
    Gast: Prof. Dr. Anders Levermann, Klimawissenschaftler am Potsdam-Institut für Klimafolgenforschung und Professor für die Dynamik des Klimasystems am Institut für Physik der Universität Potsdam

    Moderation: Klaus Pokatzky

    10:00 Uhr
    Nachrichten
  • 11:00 Uhr

    Nachrichten

  • 11:05 Uhr

    Lesart

    Das politische Buch
    Moderation: Ernst Rommeney

    u.a.
    Friederike Bahl: Lebensmodelle in der Dienstleistungsgesellschaft
    und
    Philipp Staab: Macht und Herrschaft in der Servicewelt
    Rezensiert von Martin Zähringer

    Kurz&kritisch: Grothe/Sieg "Liberalismus als Feindbild"
    Von Florian Felix Weyh

    Gail Dines "Pornland"
    Rezensiert von Pieke Biermann

    Adventskalender: "Weit gegangen" von Dave Eggers
    Vorgestellt von Ellen Häring

  • 12:00 Uhr

    Nachrichten

  • 12:05 Uhr

    Studio 9

    Themen des Tages  
    Moderation: Oliver Thoma

  • Der Wochenrückblick
    Moderation: Julius Stucke

    u.a.
    Russlands Wirtschaft in freiem Fall
    Pegida-Demonstration in Dresden - wie rechts sind die Teilnehmer?
    Ein Jahr große Koalition - wie fällt die Bilanz aus?

    Glosse: Neue Kandidaten für den BER-Chefposten

  • 13:00 Uhr

    Nachrichten

  • 13:05 Uhr

    Breitband

  • 14:00 Uhr

    Nachrichten

  • 14:05 Uhr

    Rang 1

    Das Theatermagazin
    Moderation: Susanne Burkhardt

    u.a.
    30 Jahre "Forced Entertainment": Tim Etchells über Zeit und Raum im Theater

  • 14:30 Uhr

    Vollbild

    Das Filmmagazin
    Moderation: Susanne Burg

    u.a.
    Von der Schwere des Seins: Bent Hamers "1001 Gramm"
    Gespräch mit Bent Hamer, Regisseur, Drehbuchautor und Produzent

    Vorgespult : "Die Entdeckung der Unendlichkeit", "Coherence" und "Bavaria Vista Club"
    Vorgestellt von Panajotis Gavrilis

    Was genau provoziert die Nordkoreaner an "The Interview"?
    Von Matthias Dell

    Das große Moses-Spektakel: Ridley Scotts "Exodus"
    Von Patrick Wellinski

    Warum wir jedes Jahr die gleichen Weihnachtsfilme sehen
    Von Peter Körte

    Top Five: die Mainstream-Charts
    Von Hartwig Tegeler

    15:00 Uhr
    Nachrichten
  • 16:00 Uhr

    Nachrichten

  • 16:05 Uhr

    Echtzeit

    Das Magazin für Lebensart
    Moderation: Susanne Balthasar

    Das Geschlechterdings: Geschichten zwischen Mann und Frau
    Alles nicht so leicht zwischen Mann und Frau! Und es wird nicht unbedingt einfacher, stellt das Lebensart-Magazin Echtzeit in seiner neuen Ausgabe fest. Es geht unter anderem um neue Dating-Apps, die einem die Partnersuche erleichtern sollen, aber an der Realität scheitern. In Kalifornien regelt seit einigen Monaten ein neues Gesetz den Sex zwischen Studierenden, aber was hat sich dadurch geändert? Dann erzählt eine junge Frau, was es für Auswirkungen auf die Familie hat, wenn sich die Mutter in eine Transsexuelle verliebt. Im Kaufhaus regen wir uns schließlich über die Geschlechtertrennung auf, die schon die Kleinsten betrifft. Außerdem erzählen ein Sternekoch und eine Sterneköchin von ihrer gemeinsamen Arbeit in der Restaurantküche. Ach ja, verheiratet sind die beiden auch noch. All das (und noch mehr) in der Echtzeit!

  • 17:00 Uhr

    Nachrichten

  • 17:05 Uhr

    Studio 9

    Themen des Tages mit Sport
    Moderation: Oliver Thoma

  • 17:30 Uhr

    Tacheles

    "Geringe Spendenfreudigkeit für Ebola- und Syrienhilfe"
    Rudolf Seiters, Präsident des Deutschen Roten Kreuzes, stellt sich den Fragen von Burkhard Birke

  • 18:00 Uhr

    Nachrichten

  • 18:05 Uhr

    Feature

    Refuse, Reduce, Reuse
    Eine Momentaufnahme der Konsumalternativen
    Von Johanna Olausson
    Regie: die Autorin
    Mit: Stephanie Stremler, Nadja Schulz-Berlinghoff, Marc Hosemann, Martin Engler
    Ton: Hermann Leppich
    Produktion: Deutschlandradio Kultur 2014
    Länge: 50'36
    (Ursendung)

    Vom Foodsharing bis zum Kleiderkreisel - zwei Ex-Konsumisten suchen nach Alternativen zur Wegwerfgesellschaft.

    Foodsharing, Kleidothek, Repair Café, Kleiderkreisel, Mundraub, Netcycler, Carzap, Ouishare, KoKonsum, Grabfruit, Zebramobil, Social Muscleclub, Original unverpackt, Nachbarschaftsauto, Foodsoft, Material Mafia, Kunst-Stoffe, Hanseatische Materialverwaltung, Free your stuff, Leihladen Leila, Bikesurf, Couchsurfing, Homeforhome, Fairleihen, Mundraub, Bookcrossing, Ticketteilen, Tandemploy. "Wat ist denn dat?", fragt der Müllwerker hinter dem Steuerrad. An seiner Seite sitzt eine von Alpträumen verfolgte junge Frau. Sie fahren in einem Müllauto zusammen irgendwo im 21. Jahrhundert herum und suchen nach Alternativen zur Wegwerfgesellschaft.

    Johanna Olausson, geboren 1972 in Göteborg, studierte Performance und Literarisches Schreiben. Sie realisiert Features und Hörspiele für den deutschen und schwedischen Hörfunk. Wurfsendungen für DKultur: 'Gewöhnliches und Ungewöhnliches' (2007) und 'Mach mich an' (2008). Zuletzt: 'Die Quellen des Sees liegen ganz oben im Norden - Lange Nacht der Schwedischen Literatur' (DLF 2013).

  • 19:00 Uhr

    Konzert

    Live aus der Metropolitan Opera New York

    Wolfgang Amadeus Mozart
    "Le Nozze di Figaro"
    Opera buffa in vier Akten
    Libretto: Lorenzo Da Ponte, nach der Komödie "La follejournée, ou le Mariage de Figaro" von Pierre Augustin Caron de Beaumarchais

    Graf Almaviva - Mariusz Kwiecien, Bariton
    Gräfin Almavia - Rachel Willis-Sørensen, Sopran
    Susanna - Danielle de Niese, Sopran
    Figaro - Erwin Schrott, Bassbariton
    Cherubino - Serena Malfi, Mezzosopran
    Marcellina - Susanne Mentzer, Mezzosopran
    Bartolo - John Del Carlo, Bass
    Basilio - Alan Oke, Tenor
    Don Curzio - Scott Scully, Tenor
    Barbarina - Ashley Emerson, Sopran
    Antonio - Philip Cokorinos, Bass
    Chor und Orchester der Metropolitan Opera New York
    Leitung: Edo de Waart

  • 22:30 Uhr

    Lesung

    Briefwechsel
    Helmuth James und Freya von Moltke
    Abschiedsbriefe Gefängnis Tegel
    Gelesen von Max von Pufendorf und Bettina Kurth
    (Wdh. v. 05.11.2011)

  • 23:00 Uhr

    Nachrichten

  • 23:05 Uhr

    Fazit

    Kultur vom Tage
    Moderation: Britta Bürger

    u.a.
    Harfouch und Haberlandt spielen Bergmanns "Herbstsonate" in Stuttgart
    Von Elske Brault

    Die wilde Poetin - Friederike Mayröcker zum 90. Geburtstag
    Von Cornelia Zetzsche

    Kulturpresseschau-Wochenrückblick
    Von Tobias Wenzel