Programm

Kalender
Mon
Tue
Wed
Thu
Fri
Sat
Sun

Donnerstag, 15.10.2015

  • 00:00 Uhr

    Nachrichten

  • 00:05 Uhr

    Neue Musik

    Der Komponist und Geiger Philipp Wachsmann
    Aufnahmen aus den Jahren 1987-1996
    Vorgestellt von Hans Rempel

  • 01:00 Uhr

    Nachrichten

  • 01:05 Uhr

    Tonart

    Rock
    Moderation: Christian Graf

    02:00 Uhr
    Nachrichten
    03:00 Uhr
    Nachrichten
    04:00 Uhr
    Nachrichten
  • 05:00 Uhr

    Nachrichten

  • 05:07 Uhr

    Studio 9

    Kultur und Politik am Morgen
    Moderation: Nana Brink

    05:30 Uhr
    Nachrichten
    06:00 Uhr
    Nachrichten
    06:30 Uhr
    Nachrichten
    07:00 Uhr
    Nachrichten
    07:30 Uhr
    Nachrichten
    08:00 Uhr
    Nachrichten
    08:30 Uhr
    Nachrichten
    08:50 Uhr
    Buchkritik

    Sachbuch von Ahmad Mansour: Generation Allah
    Rezensiert von Philipp Gessler

  • 09:00 Uhr

    Nachrichten

  • Von der Frankfurter Buchmesse 2015
    Muss Literatur für Sie moralisch sein?
    Susanne Führer im Gespräch mit der Schriftstellerin Janne Teller

  • 10:00 Uhr

    Nachrichten

  • 10:07 Uhr

    Lesart

    Das Literaturmagazin
    Live von der Frankfurter Buchmesse
    Moderation: Joachim Scholl

  • 11:00 Uhr

    Nachrichten

  • 11:07 Uhr

    Tonart

    Das Musikmagazin am Vormittag
    Moderation: Haino Rindler

    Wenn das Smartphone dem Gitarristen zuhört: Die App Uberchord
    Von Laf Überland

    11:35 Uhr
    Weltmusik

    Premio Andrea Parodi 2015 - Italiens einziger Weltmusikpreis
    Gespräch mit Thorsten Bednarz

  • 12:00 Uhr

    Nachrichten

  • 12:07 Uhr

    Studio 9

    Kultur und Politik am Mittag
    Moderation:Katja Schlesinger und Frank Meyer

    13:00 Uhr
    Nachrichten
  • Damenwahl - das erste Frauenduell in der Geschichte der Bundesländer
    Von Anke Petermann

    Neben Angela Merkel taucht vor den Fernsehkameras der Republik in jüngster Zeit häufig eine blonde Frau auf, die immer und für alles einen Satz parat hat, wenn ihr ein Mikro hingehalten wird: die stellvertretende CDU-Bundesvorsitzende Julia Klöckner, Landeschefin und Spitzenkandidatin für die Landtagswahlen in Rheinland-Pfalz. Klöckner läuft sich warm fürs erste Frauenduell in der Geschichte der Bundesländer. Sie fordert Malu Dreyer heraus. Die Nachfolgerin des Sozialdemokraten Kurt Beck bestreitet im März 2016 ihre erste Wahl im Amt der Regierungschefin. Anke Petermann über das Frauenduell und Landtagswahlkampf in Rheinland-Pfalz. Der beginnt soeben und kennt bislang nur ein Thema: die Flüchtlingsfrage.

  • 14:00 Uhr

    Nachrichten

  • 14:07 Uhr

    Kompressor

    Das Kulturmagazin
    Moderation: Stephan Karkowsky

    Frage des Tages: Homeland hacked?
    Subversive Graffiti in US-Erfolgsserie
    Gespräch mit Don Karl aka Stone, Graffiti-Künstler

    Stadtplanung mit Max Frisch revisited: "Wir selber bauen unsre Stadt"
    Gespräch mit dem Verleger Martin Schmitz

    Bürgerkriegsdrama bei Netflix: Beasts of no Nation
    Gespräch mit der Autorin Anna Wollner

    Der andere Blick?
    Krisen, Krieg und Migration aus feministischer Perspektive
    Gespräch mit Stefanie Lohaus, Missy-Magazin

    "Schätze" der Selfpublishing-Branche
    Von Jürgen Stratmann

  • 15:00 Uhr

    Kakadu

    15:05 Uhr
    Kakadu

    Live aus dem Kinderhilfswerk "Arche" in Berlin-Hellersdorf
    Moderation: Patricia Pantel

  • 15:30 Uhr

    Tonart

    Das Musikmagazin am Nachmittag
    Moderation: Andreas Müller

    Umjubeltes Debüt mit 44 Jahren: Die Londoner Sängerin Eska
    Von Jan Tengeler

    Spielzeugautos und feministische Thesen: Das neue Album von CocoRosie
    Von Christoph Reimann

    16:00 Uhr
    Nachrichten
  • 17:00 Uhr

    Nachrichten

  • 17:07 Uhr

    Studio 9

    Kultur und Politik am Abend
    Moderation: Vladimir Balzer und Axel Rahmlow

    18:00 Uhr
    Nachrichten
  • 18:30 Uhr

    Weltzeit

    Opposition in Russland - Garri Kasparow im Interview
    Von Ulrich Ziegler

    Moderation: Ulrich Ziegler

    Garri Kasparow wuchs in Aserbaidschan auf, ist russisch-jüdischer Abstammung, machte Karriere als Schachweltmeister und besiegte mehrmals den Computer Deep Blue. Er schrieb Sachbücher und engagiert sich seit den 1980er Jahren auch politisch. Erst bei der Kommunistischen Partei der Sowjetunion, inzwischen in der russischen Opposition und nimmt dort klar Stellung gegen Präsident Putin.

  • 19:00 Uhr

    Nachrichten

  • 19:07 Uhr

    Zeitfragen

    Magazin

    Schlüsselsätze der Liebe - Der Paartherapeut Oskar Holzberg
    Von Norbert Zeeb

    Lesen hilft
    Von Andrea Gerk

    19:30 Uhr
    Zeitfragen

    Neue Wissenschaftsbücher von der Frankfurter Buchmesse
    Mit Susanne Billig und Kim Kindermann

  • 20:00 Uhr

    Nachrichten

  • 20:03 Uhr

    Konzert

    Debüt im Deutschlandradio Kultur
    Kammermusiksaal der Philharmonie Berlin
    Aufzeichnung vom 12.10.2015

    Joseph Haydn
    Klaviertrio G-Dur op. 73 Nr. 2 (Hob. XV:25)

    Sándor Veress
    "Tre Quadri" für Violine, Violoncello und Klavier

    ca. 20.40 Konzertpause
    Céline Grillon im Gespräch mit den Debütanten

    Antonín Dvořák
    Klaviertrio Nr. 3 f-Moll op. 65

    Trio Rafale (Schweiz):
    Daniel Meller, Violine
    Flurin Cuonz, Violoncello
    Maki Wiederkehr, Klavier

    Wenn ein junges Klaviertrio sich den Namen „Rafale“ (frz. für „Windböe“) gibt, dann darf man einiges erwarten: Musik, die an einen stürmischen Windstoß, einen warmen Luftstrom oder eine kühle Brise erinnert. Daniel Meller, Flurin Cuonz und Maki Wiederkehr fanden sich 2008 an der Zürcher Hochschule der Künste zum Trio Rafale zusammen. Erste Preise bei internationalen Kammermusik-Wettbewerben (Osaka 2014 und Melbourne 2011) bezeugen die hohe Qualität ihres Zusammenspiels.

  • 22:00 Uhr

    Chormusik

    Musica Electronica Nova Breslau
    Konzertsaal der Karol-Lipiński-Musikakademie
    Aufnahme vom 21.05.2015

    Iannis Xenakis
    "Nuits" für gemischten Chor

    Jonathan Harvey
    "Ashes Dance Back" für Chor und Eletronik

    Arkadiusz Kątny, Elektronik
    Chor des Nationalen Musikforums
    Leitung: Agnieszka Franków-Żelazny

    Das Festival Musica Electronica Nova Breslau findet alle zwei Jahre statt und erlebte 2015 seine sechste Ausgabe. In dem Konzert mit dem Chor des Nationalen Musikforums stand die Stimme im Zentrum, mal mit, mal ohne Elektronik. Das zwölfstimmige "Nuits" aus dem Jahr 1968, Xenakis' erstes Chorwerk a cappella, kommt gänzlich ohne Elektronik aus und basiert auf Phonemen unter anderem aus dem Sumerischen und Assyrischen. Auch Jonathan Harveys Stück "Ashes Dance Back" geht auf eine alte orientalische Sprache zurück, auf ein Gedicht des persischen Dichters Rumi aus dem 13. Jahrhundert. Hier gehen Stimmen und Elektronik ineinander über, die Grenzen werden verwischt. Der Komponist wünscht sich die "Illusion singender Elemente", die größtmögliche Einheit von Mensch und Natur.

  • 22:30 Uhr

    Studio 9

    Themen des Tages
    Moderation: Christopher Ricke

  • 23:00 Uhr

    Nachrichten

  • 23:05 Uhr

    Fazit

    Kultur vom Tage
    Berichte von der Frankfurter Buchmesse 2015
    Moderation: Sigrid Brinkmann