Seit 06:05 Uhr Studio 9

Samstag, 19.10.2019
 
Seit 06:05 Uhr Studio 9

Musikfeuilleton

Sendung vom 18.10.2019 um 22:30 UhrSendung vom 11.10.2019 um 22:03 UhrSendung vom 04.10.2019 um 22:35 UhrSendung vom 27.09.2019 um 22:03 UhrSendung vom 20.09.2019 um 22:03 UhrSendung vom 13.09.2019 um 22:30 UhrSendung vom 06.09.2019 um 22:03 UhrSendung vom 30.08.2019 um 22:03 UhrSendung vom 23.08.2019 um 22:30 UhrSendung vom 16.08.2019 um 22:03 UhrSendung vom 09.08.2019 um 22:03 UhrSendung vom 02.08.2019 um 22:03 UhrSendung vom 26.07.2019 um 22:03 UhrSendung vom 19.07.2019 um 22:03 Uhr
Der französische Anthropologe und Ethnologe Claude Lévi-Strauss am 8. Juni 2001 in Paris (Hintergrundbild). Buchcover (Vordergrundbild) (Suhrkamp / AFP/ Joel Robine)

"Rameau hören"Die Oper als Quelle des Strukturalismus

Lévi-Strauss entdeckte die Mythologie als Wissen über menschliches Zusammensein wieder. Musik und Mythologie waren für ihn "von der Sprache gezeugte Schwestern". Diese Verbindung entdeckte der Strukturalist auch beim Komponisten Jean-Philippe Rameau.

Sendung vom 12.07.2019 um 22:03 UhrSendung vom 05.07.2019 um 22:03 UhrSendung vom 30.06.2019 um 22:00 UhrSendung vom 23.06.2019 um 22:00 Uhr
John Cage sitzt seitlich auf einem Stuhl und blickt in die Kamera (imago)

Zeitschriften für GegenwartsmusikVom Aussterben bedroht

Im deutschsprachigen Raum ist die Zeitschriftenlandschaft gut bestückt. Allerdings haben viele Herausgeber in letzter Zeit mit Schwierigkeiten zu kämpfen: Die digitale Konkurrenz scheint die Spezies der Musikzeitschrift zu verdrängen.

Sendung vom 16.06.2019 um 22:00 UhrSendung vom 10.06.2019 um 22:00 Uhr
Das Foto zeigt eine Landschaftsaufnahme aus Russland - im Vordergrund sind Gräser und ein See zu sehen, der Himmel ist von Wolken bedeckt. (dpa / picture alliance / Igor Ageyenko Xxx / Sputnik)

Komponistin Galina UstwolskajaDie Unbeugsame

Galina Ustwolskaja gilt neben Sofia Gubaidulina als die bedeutendste Komponistin Russlands. Nur 36 Stücke hat sie geschrieben, 25 davon ließ sie gelten – Ustwolskaja rang um jeden Ton.

Sendung vom 09.06.2019 um 22:00 Uhr
Le Corbusier in seinem Pariser Studio-Apartment (FLC/ADAGP)

Der Klang des ArchitektenLe Corbusier und die Musik

Er zählt zu den bedeutendsten Architekten des 20. Jahrhunderts: Le Corbusier beschäftigte sich sein Leben lang auch mit Musik. Er sei, sagte Le Corbusier einmal, "mit dem Kopf voller Proportionen, vom Wunsch nach Harmonie besessen".

Sendung vom 02.06.2019 um 22:00 UhrSendung vom 30.05.2019 um 22:00 UhrSendung vom 19.05.2019 um 22:00 Uhr
Der Schweizer Oboist, Komponist und Dirigent Heinz Holliger nach einem Konzert beim Enescu-Festival in Bukarest, September 2015 (EPA)

Heinz Holliger"Musik machen, um zu überleben"

Der Schweizer Oboist, Komponist und Dirigent Heinz Holliger gilt als einer der wichtigsten Musiker der Gegenwart. Unermüdlich ist er auf der Suche nach den Grenzen von Klang und Sprache. Am 21. Mai 2019 feiert er seinen 80. Geburtstag.

Sendung vom 05.05.2019 um 22:00 Uhr
Das Bild zeigt die Komponistin Ethel Smyth (imago / United Archives International)

Die englische Komponistin Ethel Smyth Flammende Seele

Ethel Smyth, 1858 in England geboren, wollte schon als Kind Komponistin werden. Mit einem Hungerstreik brachte sie ihre Eltern dazu, ihr dies zu erlauben. Anders als viele ihrer Kolleginnen schrieb sie auch große Orchester- und Bühnenwerke.

Seite 1/2

Nächste Sendung

25.10.2019, 22:03 Uhr Musikfeuilleton
Pianisten in der DDR (2/4)
Dieter Zechlin und Siegfried Stöckigt
Von Wolfgang Rathert
(Teil 3 am 01.11.2019, 22:30 Uhr)

Das 30-jährige Jubiläum des Mauerfalls nehmen wir zum Anlass, an namhafte Pianisten der DDR zu erinnern.
Neben den künstlerischen Verdiensten der Musiker soll auch der jeweilige Lebensweg mit all seinen Brüchen thematisiert werden. Dieter Zechlin (1926- 2012) war seit 1951 an der Berliner Musikhochschule Hanns Eisler tätig, zuletzt als Rektor. Hinzu kamen zahlreiche weitere Funktionen im DDR-Musikbetrieb. Unter seinen zahlreichen Aufnahmen, u.a. einer Gesamteinspielung der Beethoven-Sonaten, finden sich auch viele ihm gewidmete zeitgenössische Kompositionen. Siegfried Stöckigt (1929- 2012) studierte bei Hugo Steurer und war 1959 einer der Preisträger des Internationalen Musikwettbewerbs in Genf. Neben seiner Tätigkeit im klassischen Bereich wurde er auch als Jazz-Pianist geschätzt.
Oktober 2019
MO DI MI DO FR SA SO
30 1 2 3 4 5 6
7 8 9 10 11 12 13
14 15 16 17 18 19 20
21 22 23 24 25 26 27
28 29 30 31 1 2 3

Entdecken Sie Deutschlandfunk Kultur