Seit 13:05 Uhr Länderreport

Mittwoch, 29.01.2020
 
Seit 13:05 Uhr Länderreport

Lesart

Sendung vom 21.06.2019
Screenshot der Projektseite poesiehandverlesen.de. In einem Video übersetzt eine Künstlerin Lyrik in Gebärdensprache. (Deutschlandradio / Screenshot poesiehandverlesen.de)

Poesie in Gebärdensprache In die Luft gemalte Lyrik

Literatur und Text sind in der Vorstellung meist Buchstaben auf Papier. Gehörlose Menschen erzählen Geschichten jedoch anders. Die Initiative "handverlesen" bringt Poesie in Gebärdensprache auf die Bühne, inklusive Übersetzungen in Lautsprache.

Juni 2020
MO DI MI DO FR SA SO
1 2 3 4 5 6 7
8 9 10 11 12 13 14
15 16 17 18 19 20 21
22 23 24 25 26 27 28
29 30 1 2 3 4 5

Buchkritik

weitere Beiträge

Literatur

Lyrikfestival "Poetica" in KölnGedichte im Widerstand
Porträt von Herta Müller, deutsche Schriftstellerin, Autorin und Nobelpreisträgerin. (laif/ Martin Lengemann)

Um das Widerstandspotenzial von Poesie ging es auf dem Festival "Poetica" in Köln. Kurator Jan Wagner bezeichnete das Gedicht als "eine Kapsel voller Freiheit". Lyrik dürfe keine Ideologie sein, meinte Herta Müller, sondern müsse die Welt berühren.Mehr

weitere Beiträge

Entdecken Sie Deutschlandfunk Kultur