Seit 17:05 Uhr Studio 9

Montag, 28.09.2020
 
Seit 17:05 Uhr Studio 9

Lesart

Sendung vom 29.06.2017
Ein Mann an der Küste von Derbent schaut aufs Meer. (imago - Itar-Tass)

Das Meer im BuchDie Rückeroberung eines Sehnsuchtsortes

Das Meer ist ein literarischer Sehnsuchtsort und fasziniert viele Menschen. Es ist aber auch der Schauplatz von Flüchtlingskatastrophen, was sich auf dem Buchmarkt gespiegelt hat. In neuen Werken stehe wieder die Schönheit des Meeres im Vordergrund, hat die Kritikern Eva Hepper beobachtet.

Juni 2017
MO DI MI DO FR SA SO
29 30 31 1 2 3 4
5 6 7 8 9 10 11
12 13 14 15 16 17 18
19 20 21 22 23 24 25
26 27 28 29 30 1 2

Buchkritik

weitere Beiträge

Literatur

Schreiben auf der Flucht, 1940 und heuteTransit Marseille
Schwarzweißporträt der Schriftstellerin Anna Seghers, die freundlich lacht. (picture-alliance / dpa / ADN_zentralbild)

Marseille ist eine Stadt der Passage. 1940 flohen Menschen vor Hitler hierher, um Europa zu verlassen. Davon erzählt Anna Seghers' "Transit". Heute leben andere Flüchtlinge in Marseille. Wieder sind Schriftstellerinnen und Schriftsteller unter ihnen.Mehr

weitere Beiträge

Entdecken Sie Deutschlandfunk Kultur