Seit 22:03 Uhr Freispiel

Donnerstag, 28.05.2020
 
Seit 22:03 Uhr Freispiel

Lesart

Sendung vom 07.06.2016
Ausschnitt aus dem Bilderbuch "Nusret und die Kuh" von Anja Tuckermann, Mehrdad Zaeri und Uli Krappen ("Nusret und die Kuh" von Anja Tuckermann, Mehrdad Zaeri und Uli Krappen @ Tulipan Verlag 2016)

Anja Tuckermann: "Nusret und die Kuh"Flucht mit wildem Witz

Im Bilderbuch "Nusret und die Kuh" erzählt Anja Tuckermann die Geschichte einer Flucht am Beispiel eines kleinen Jungen - jenseits bekannter Aspekte wie der schwierigen Ankunft in Deutschland. Die Bilder balancieren den Ernst der Geschichte mit besonderem Humor aus.

Porträtfoto der syrischen Schriftstellerin Rasha Abbas vor einer Wand mit Graffiti. Sie lebt momentan in Berlin im Exil. (privat)

Poesiefestival BerlinSchreiben nach der Flucht

Wie schreibt man weiter nach der Flucht? Wie lebt es sich zwischen den Sprachen? Auf dem Poesiefestival Berlin berichten Schriftsteller, die in Europa Zuflucht gefunden haben, wie sie im Exil leben und arbeiten.

Juni 2017
MO DI MI DO FR SA SO
29 30 31 1 2 3 4
5 6 7 8 9 10 11
12 13 14 15 16 17 18
19 20 21 22 23 24 25
26 27 28 29 30 1 2

Buchkritik

Rob van Essen: "Der gute Sohn"Ein Alt-Herren-Roman
Das Cover des Buches zeigt einen Diamanten vor farbigen Hintergrund. (Deutschlandradio/ Homunculus Verlag)

Dieser Roman will möglichst viele Genres mischen, aber keins davon wird überzeugend umgesetzt. "Der gute Sohn" geriert sich als Dystopie, wird aber zunehmend zu einer Erzählung übers Altern. Die Szenen im Altersheim sind dann auch die gelungenen.Mehr

weitere Beiträge

Literatur

Ansteckung Seuchen in der Literatur
Historische Zeichnung eines Pestarztes aus dem 17. Jahrhundert. (Getty Images / DEA Picture Library / De AgostiniEditorial)

Seuchen überfordern den Verstand. Je tödlicher die Epidemie verläuft, desto verzweifelter der Versuch, ihr die Stirn zu bieten. Dann wird die plötzliche Erkrankung vieler zur Prüfung, zum Strafgericht oder Selbstverrat - oder zur Erfindung, die zu leugnen ist.Mehr

weitere Beiträge

Entdecken Sie Deutschlandfunk Kultur