Seit 01:05 Uhr Tonart

Donnerstag, 04.06.2020
 
Seit 01:05 Uhr Tonart

Lesart

Sendung vom 15.06.2016
Ein israelischer Soldat (picture alliance/dpa/Foto: Abed Al Hashlamoun)

Politische Lyrik in IsraelGegen den Druck des Kollektivs

In Israel verschärft sich durch konservative Hardliner wie Kulturministerin Miri Regev das Klima für Kulturschaffende zusehends, Freiräume werden eingeschränkt. Die Lyrikerinnen Anat Zecharia und Sharon Hass schreiben in Tel Aviv mit ihren Gedichten dagegen an.

Eine Person tippt auf der Tastatur eines Laptop Computers. (imago / Jochen Tack)

Hype um Elena Ferrante Die Liebe des Buchmarkts zum Pseudonym

Der Literaturbetrieb liebt das Rätseln um Pseudonyme. Auch die wahre Identität der italienischen Erfolgsautorin Elena Ferrante ist unbekannt. Dieses Geheimnis hat - zusammen mit ihren literarischen Qualitäten - zu weltweiten Erfolgen auf dem Buchmarkt geführt.

Juni 2016
MO DI MI DO FR SA SO
30 31 1 2 3 4 5
6 7 8 9 10 11 12
13 14 15 16 17 18 19
20 21 22 23 24 25 26
27 28 29 30 1 2 3

Buchkritik

weitere Beiträge

Literatur

weitere Beiträge

Entdecken Sie Deutschlandfunk Kultur