Seit 11:05 Uhr Tonart

Montag, 28.09.2020
 
Seit 11:05 Uhr Tonart

Lesart

Sendung vom 11.05.2018

Rita Indiana: "Tentakel"Unlogisch, aber wunderbar kühn

Cover des Romans "Tentakel" von Rita Indiana, im Hintergrund: Ein Haus in der Dominikanischen Republik (Wagenbach / imago stock & people)

Santo Domingo in der Karibik im Jahr 2024: Die 16-jährige Acilde träumt davon, ein Mann zu werden. Doch Geistliche haben ihr einen anderen Lebensweg vorausgesagt - "Tentakel" erzählt eine kühne, fantasievolle Geschichte mit Parallelen zum aktuellen karibischen Alltag.

Mai 2018
MO DI MI DO FR SA SO
30 1 2 3 4 5 6
7 8 9 10 11 12 13
14 15 16 17 18 19 20
21 22 23 24 25 26 27
28 29 30 31 1 2 3

Buchkritik

weitere Beiträge

Literatur

Schreiben auf der Flucht, 1940 und heuteTransit Marseille
Schwarzweißporträt der Schriftstellerin Anna Seghers, die freundlich lacht. (picture-alliance / dpa / ADN_zentralbild)

Marseille ist eine Stadt der Passage. 1940 flohen Menschen vor Hitler hierher, um Europa zu verlassen. Davon erzählt Anna Seghers' "Transit". Heute leben andere Flüchtlinge in Marseille. Wieder sind Schriftstellerinnen und Schriftsteller unter ihnen.Mehr

weitere Beiträge

Entdecken Sie Deutschlandfunk Kultur