Seit 04:00 Uhr Nachrichten
Donnerstag, 28.01.2021
 
Seit 04:00 Uhr Nachrichten

Lesart

Sendung vom 16.02.2017

Preis der Leipziger BuchmesseJury nominiert vor allem neue Werke

Drei der für den Leipziger Buchpreis nominierten Romane. (Klett-Cotta/Wallstein/S.Fischer)

Legenden, Lyrik und Liebesromane - das bieten die belletristischen Werke, die für den Leipziger Buchpreis nominiert sind. Unter den Autoren sind Brigitte Kronauer und Lukas Bärfuss. Ebenfalls bekannt gegeben wurden die Anwärter auf den Preis fürs Sachbuch und die beste Übersetzung.

Ein Hund mit Fallschirm. (imago/United Archives International)

Malin Gewinner: "Anthropomorpha"Wenn Tiere in den Krieg ziehen

Fallschirmspringende Hunde, Tauben mit Fotoapparaten, ferngesteuerte Haie: Das Buch "Anthropomorpha" von Malin Gewinner zeigt Tiere, die von Menschen zu Kriegsteilnehmern gemacht werden. Das Lexikon beinhaltet auch zahlreichen kuriose - und oft grausame - Anekdoten.

"Penguin Bloom" - In diesem Buch werden Tierfotografien und Text sinnstiftend miteinander verbunden. (Knaus-Verlag / picture alliance / Hinrich Bäsemann)

Bestseller "Penguin Bloom"Leicht kitschig und doch wunderbar

Dieses Buch ist ein Bestseller - und das zu Recht. In dem Bilderbuch "Penguin Bloom" bringt ein Vogel Trost und Lebensmut in eine Familie, die ein Schicksalsschlag getroffen hat. Erzählt ist das Ganze mit zauberhaften Fotos, der Text hingegen übertreibt es ein bisschen mit der Gefühligkeit.

Februar 2017
MO DI MI DO FR SA SO
30 31 1 2 3 4 5
6 7 8 9 10 11 12
13 14 15 16 17 18 19
20 21 22 23 24 25 26
27 28 1 2 3 4 5

Buchkritik

weitere Beiträge

Literatur

AnsteckungSeuchen in der Literatur
Historische Zeichnung eines Pestarztes aus dem 17. Jahrhundert. (Getty Images / DEA Picture Library / De AgostiniEditorial)

Seuchen überfordern den Verstand. Je tödlicher die Epidemie verläuft, desto verzweifelter der Versuch, ihr die Stirn zu bieten. Dann wird sie zur Prüfung, zum Strafgericht oder Selbstverrat - oder zur Erfindung, die zu leugnen ist.Mehr

weitere Beiträge

Entdecken Sie Deutschlandfunk Kultur