Seit 15:00 Uhr Nachrichten

Sonntag, 26.01.2020
 
Seit 15:00 Uhr Nachrichten

Länderreport

Sendung vom 20.12.2019Sendung vom 19.12.2019Sendung vom 18.12.2019Sendung vom 17.12.2019
Jazzrausch Big Band auf der Bühne bei einer Veranstaltung in München. Die Band spielt, im Hintergrund grünes und violette Lichteffekte. (picture alliance / Geisler-Fotopress / Petra Schönberger)

Unterwegs mit der Jazzrausch BigbandHigh mit Techno-Jazz

Die Jazzrausch Bigband verbindet Jazz und Techno. Ihr Erfolg wird immer größer. Doch dem Sex-und-Drogen-Klischee von Stars entspreche man nicht, sagen die Musiker: In erster Linie sei man ein Umzugsunternehmen, das zwei Stunden am Tag Musik spielt.

Sendung vom 16.12.2019
Kühe stehen in einem Melkstand in einem Stall.  (picture alliance / dpa / Monika Skolimowska)

Humus aus GülleWenn Kühe auf Kompost schlafen

In Ritterhude gibt es einen Kompostkuhstall, wo die Kühe auf dem Kompost schlafen. Solche Kompostierungsställe sind in der Landwirtschaft relativ neu. Sie fördern sowohl das Tierwohl als auch den Klimaschutz.

Außenansicht des Neubaus von St- Hildegard in Düsseldorf. Im Vordergrund Bäume, ein Beet, und Menschen, die flanieren. (Schmale Architekten)

Altenpflege in Not in NRWNeubau gegen Platz- und Personalmangel

In Nordrhein-Westfalen fehlt es wie vielerorts im Land an Plätzen in Altenheimen. An Personal mangelt es ohnehin, zudem fehlt es an Zimmern – auch weil die Standards der Unterbringung gestiegen sind. Die Caritas in Düsseldorf reagiert und baut neu.

Sendung vom 13.12.2019Sendung vom 12.12.2019
Diplom-Oenologe Stefan Schmidt schaut durch ein Refrakometer, um den Oechslegrad der gelesenen Trauben zu bestimmen.  (picture alliance/dpa/Stefan Sauer)

Wein aus Mecklenburg-VorpommernPionierarbeit im Norden

Das Stargarder Land in Mecklenburg ist Deutschlands nördlichstes Weinanbaugebiet. Die alteingesessene Weinbaulobby in Deutschland wehrt sich gegen die Neulinge auf dem Markt. Doch mit List und Lust können sich die Mecklenburger behaupten.

Sendung vom 11.12.2019Sendung vom 10.12.2019Sendung vom 09.12.2019Sendung vom 06.12.2019
Lichttafel der zerstörten Synagoge am Joseph-Carlebach-Platz. (picture alliance / dpa / Maurizio Gambarini )

Jüdische Orte in HamburgIn einer ruinösen Situation

Die jüdische Synagoge im Hamburger Grindelviertel wurde zur Nazizeit zerstört. Der Anschlag von Halle hat nun die Diskussion um einen Wiederaufbau befeuert. Doch manche Experten warnen vor der Idee der Rückkehr in eine vermeintlich heile Welt.

Ein LKW fährt mit ausgefahrenem Stromabnehmer während der Inbetriebnahme der ersten deutschen Teststrecke für E-Lastwagen mit Oberleitung auf der Autobahn 5 (A5). (picture alliance / Silas Stein)

LKWs an der OberleitungUnterwegs auf dem eHighway

Der Verkehrssektor sorgt in Deutschland für knapp 20 Prozent der Treibhausgasemissionen. Gerade im Güter- und LKW-Verkehr sollen Wege gefunden werden, CO2 einzusparen. In Südhessen läuft ein Großexperiment bereits auf Hochtouren.

Sendung vom 05.12.2019
Eine Frauenhand schenkt Kaffee ein. (imago/Metelmann)

GeschlechterrollenIn sechs Monaten zur perfekten Hausfrau

Kochen, nähen, einwecken: Auf der Winterschule lernen junge Bäuerinnen in Bayern traditionell, was man angeblich wissen muss, um eine gute Hausfrau zu sein. Die Einrichtung erlebt gerade ein Revival – für das manche Frauen sogar ihren Job kündigen.

Sendung vom 04.12.2019Sendung vom 03.12.2019
Die Gaststätte Ahornblatt in Berlin Mitte. (imago images/Sven Simon)

DDR-BaudenkmaleLeuchttürme der Erinnerung

Viele Bauten aus der DDR wurden in den 90er-Jahren einfach abgerissen – obwohl sie teilweise unter Denkmalschutz standen. Erst jetzt wird der Wert der Denkmale langsam anerkannt – in ästhetischer, aber auch erinnerungspolitischer Hinsicht.

Sendung vom 02.12.2019Sendung vom 29.11.2019Sendung vom 28.11.2019Sendung vom 27.11.2019Sendung vom 26.11.2019
Seite 2/184
Januar 2020
MO DI MI DO FR SA SO
30 31 1 2 3 4 5
6 7 8 9 10 11 12
13 14 15 16 17 18 19
20 21 22 23 24 25 26
27 28 29 30 31 1 2

Die Reportage

Lernen ohne DruckDie Spielschule
Susanne Kristensen, 9. Klasse, sitzt vor ihren Aufgaben. (picture alliance/ Jyllands-Posten/ Ritzau Scanpix)

Viel zu viele Kinder bleiben in unserem Schulsystem auf der Strecke und verlieren die Lust am Lernen. Eine Internatsschule in Dänemark hat sich zum Ziel gesetzt, frustrierte Schülerinnen und Schüler wiederzugewinnen - durch Rollenspiele.Mehr

weitere Beiträge

Deutschlandrundfahrt

weitere Beiträge

Entdecken Sie Deutschlandfunk Kultur