Seit 01:05 Uhr Tonart

Mittwoch, 19.09.2018
 
Seit 01:05 Uhr Tonart

Konzert

Sendung am 13.09.2018 um 20:03 Uhr

Musikfest Berlin 2018Im Wirbel der Zeit

Salomé Haller, das Ensemble intercontemporain und Matthias Pintscher im Pierre Boulez Saal Berlin (Adam Janisch)

Drei Werke, drei Stationen der Musik des 20. Jahrhunderts. Das Ensemble intercontemporain spielt Musik von Alban Berg, Gérard Grisey und Pierre Boulez – passenderweise in jenem Berliner Konzertsaal, der nach Boulez benannt ist.

Sendung am 11.09.2018 um 20:03 UhrSendung am 09.09.2018 um 20:03 Uhr
Pierre Boulez dirigiert das Ensemble intercontemporain; Aufnahme vom Helsinki Festival 2009 ((c) dpa - Report)

Musikfest Berlin 2018Wolken und Uhren

Komponist und Dirigent in Personalunion: Diese Doppelrolle war früher selbstverständlich, heute ist sie selten. Der Brite George Benjamin gehört nach Pierre Boulez zu den prominentesten Vertretern dieser Spezies.

Sendung am 07.09.2018 um 20:03 Uhr
Der Dirigent Valery Gergiev (picture alliance / dpa / RIA Novosti / Alexei Danichev)

Musikfest Berlin 2018Letzte Worte zweier Giganten

Bernd Alois Zimmermann und Anton Bruckner eint der tiefe Glaube, dargestellt in ebenso sperriger wie kraftvoller Musik. Valery Gergiev und die Münchner Philharmoniker bringen die letzten Werke der beiden zusammen.

Sendung am 04.09.2018 um 20:03 Uhr
Der Dirigent Manfred Honeck (Felix Broede/DSO)

Musikfest Berlin 2018Gipfelsturm im Banne Wagners

Das Concertgebouw-Orchester Amsterdam gehört zu den besten Klangkörpern der Welt. Und es ist ein Stammgast beim Musikfest Berlin. In diesem Jahr dirigiert Manfred Honeck die Amsterdamer mit Werken von Webern, Berg und Bruckner.

Sendung am 02.09.2018 um 20:03 Uhr
Star-Dirigent Yannick Nézet-Séguin (Deutsche Grammophon/ Harald Hoffmann)

Musikfest Berlin 2018Von der Orgel zum Orchester

Premiere beim Musikfest Berlin - zum ersten Mal gastiert das "Rotterdams Philharmonisch Orkest". Sein scheidender Chefdirigent leitet die Tournee zum 100-jährigen Bestehen. In Berlin gibt es Musik von Zimmermann und Bruckner.

Sendung am 31.08.2018 um 20:03 UhrSendung am 23.08.2018 um 20:03 Uhr
Musikerinnen und Musiker des Festivals Krzyżowa Music im Konzertsaal Kreisau (Geert Maciejewski/Krzyżowa Music)

Festival Krzyżowa MusicKammermusik mit Brückenfunktion

Im polnischen Kreisau gibt es seit drei Jahren ein besonderes Musikfestival - bei Krzyżowa Music treffen Künstler aus aller Welt zusammen und spielen in niederschlesischen Schlössern, Kirchen und Sälen Kammermusik auf höchstem Niveau.

Sendung am 22.08.2018 um 20:03 UhrSendung am 17.08.2018 um 20:03 Uhr
Seite 1/425
September 2018
MO DI MI DO FR SA SO
27 28 29 30 31 1 2
3 4 5 6 7 8 9
10 11 12 13 14 15 16
17 18 19 20 21 22 23
24 25 26 27 28 29 30

Nächste Sendung

19.09.2018, 20:03 Uhr Konzert
Nachklang / Musikfest Erzgebirge
Schloss Augustusburg
Aufzeichnung vom 13.09.2018

Johann Christoph Petz
Sonata in g für Violine und Basso Continuo

Johann Joseph Vilsmayr
Partia V für Violine solo

Georg Muffat
Toccata sexta in F

Johann Joseph Vilsmayr
Sonata für Violine und Basso continuo Es-Dur

Johann Jakob Froberger
"Méditation, faite sur ma mort future"

David Petersen
Sonate a violino e basso

Giovanni Battista Pescetti
Sonata in c

Giuseppe Tartini
Sonate g-Moll "le Trille du Diable, d'après le Rêve du Maître, qui disoit avoir vû le diable au pied de son lit exécutant le trille écrit dans le morceau final de cette Sonate"

Plamena Nikitassova, Violine in alter Mensur
Thomas Leininger, Orgel, Cembalo
„Eines Nachts träumte mir, ich hätte einen Pakt mit dem Teufel um meine Seele geschlossen. Alles ging nach meinem Kommando, mein neuer Diener erkannte im Voraus all meine Wünsche. Da kam mir der Gedanke, ihm meine Fiedel zu überlassen und zu sehen, was er damit anfangen würde. Wie groß war mein Erstaunen, als ich ihn mit vollendetem Geschick eine Sonate von derart erlesener Schönheit spielen hörte, dass meine kühnsten Erwartungen übertroffen wurden. Ich war verzückt, hingerissen und bezaubert; mir stockte der Atem, und ich erwachte. Dann griff ich zu meiner Violine und versuchte die Klänge nachzuvollziehen. Doch vergebens. Das Stück, das ich daraufhin geschrieben habe, mag das Beste sein, das ich je komponiert habe, doch es bleibt weit hinter dem zurück, was ich im Traum gehört habe.” (Giuseppe Tartini)

In Concert

Phønix feat. SangKaDanish Folk meets Guzheng
Phønix und SangKa beim 15. Folksfest in Mölln. (Jens Butz)

Es war zweifellos einer der Höhepunkte des diesjährigen Folksfestes in Mölln: der gemeinsame Auftritt einer erfahrenen wie neugierigen Folkband aus Dänemark und einer aufgeschlossenen chinesischen Guzheng-Virtuosin.Mehr

weitere Beiträge

Entdecken Sie Deutschlandfunk Kultur