Kammermusik mit Spectrum Concerts Berlin

    Ein Horn für den Sehnsuchtsort Wald

    Detail der goldenen Metallschlaufen eines Hornes.
    In der Romantik war der Wald ein Sehnsuchtsort - und das Horn symbolisierte jene Welt. © IMAGO / fStop Images / Vladimir Godnik
    Moderation: Ruth Jarre · 23.05.2021
    Die Spectrum Concerts Berlin stehen für Innovation, Ideale und gute Musik. Die 33. Saison dieser besonderen Berliner Kammermusik-Konzertreihe wird mit romantischem Repertoire eröffnet. Darunter Werke mit Horn, das eng mit dem Sehnsuchtsort Wald verbunden ist.
    Spectrum Concerts sind wie eine große Familie, die Mitglieder gehen ihre eigenen Wege und kommen in wechselnden Besetzungen für Konzerte und Projekte zusammen. Dieser Abend ist Teil der 33. Saison. Die vier Musiker des Abends - Eldar Nebolsin und Mikhail Mordvinov (Klavier), Boris Brovtsin (Violine) und Radovan Vlatković (Horn) - haben sich für romantisches Repertoire entschieden.
    Die drei Musiker sitzen bei einer Probe in einem hohen Raum mit abstrakten Gemälden und lachen einander zu.
    Gute Laune und Spiellust sind für die Mitglieder von Spectrum Concerts Berlin Probenelexier: hier für Boris Brovtsyn (Violine), Eldar Nebolsin (Klavier) und Radovan Vlatković (Horn).© Spectrum Concerts Berlin / Frank Dodge
    Dabei steht im ersten Teil eines der romantischsten Instrumente überhaupt im Mittelpunkt: das Horn. Es ist das Instrument der Jäger, die eng mit der Natur verbunden im Wald unterwegs sind. Der Klang des Instrumentes wurde immmer mit diesem Sehnsuchtsort der Zeit verbunden.
    Sowohl Schumann als auch Brahms bedienten in ihren Werken dieses Sujet. Brahms behauptete gar, das Horn sei eines seiner liebsten Instrumente.
    Danach folgen zwei Werke für zwei Klaviere - romantisch bis mitreißend von Medtner und Rachmaninow.
    Kleiner Sendesaal im Haus des Rundfunks Berlin
    Aufzeichnung vom 21.05.2021
    Robert Schumann
    Adagio und Allegro für Horn und Klavier op. 70
    Johannes Brahms
    Trio für Horn, Violine und Klavier Es-Dur op. 40
    Nikolaj Medtner
    Zwei Stücke für zwei Klaviere op. 58
    Sergej Rachmaninow
    Sinfonische Tänze für zwei Klaviere op. 45
    Mehr zum Thema