Seit 19:05 Uhr Oper
Samstag, 08.05.2021
 
Seit 19:05 Uhr Oper

Lesart | Beitrag vom 11.03.2021

Janosch wird 90"Es muss ein Kuschelbär dabei sein"

Katharina Meyer im Gespräch mit Joachim Scholl

Der Illustrator und Geschichtenerzähler Janosch vor seinem Bild "Der Tiger mit grüner Nase" aus dem Jahr 2005 (picture alliance / dpa | Roland Weihrauch)
Der Illustrator und Geschichtenerzähler Janosch mit seinem "Tiger mit grüner Nase". (picture alliance / dpa | Roland Weihrauch)

"Ich wollte ein Kitschbuch machen", sagt Janosch über seinen Mega-Erfolg: das Kinderbuch "Oh, wie schön ist Panama", das Ende der 70er erschien. Noch heute kennt jedes Kind die Hauptfiguren Bär und Tiger.

"Ich hatte die Schnauze voll von Kinderbüchern, keiner kaufte die. Und da wollte ich einen Racheakt an der Welt landen. Ich wollte ein Kitschbuch machen. Und da gibt es ja so ein paar Regeln: Es muss ein Kuschelbär dabei sein, und der Bär muss eine Reise machen, und er muss einen Freund haben. Und schon fangen die Weiber an zu heulen."

Abonnieren Sie unseren Kulturnewsletter Weekender. Die wichtigsten Kulturdebatten und Empfehlungen der Woche. Ab jetzt immer freitags per Mail. (@ Deutschlandradio)

So unromantisch äußerte sich der Kinderbuchautor und Illustrator Janosch selbst über sein Erfolgswerk "Oh, wie schön ist Panama". Jedes Kind kennt die Geschichte vom kleinen Bär und vom kleinen Tiger, der eine gelb-schwarz gestreifte Holzente mit Rädern besitzt. Die beiden wollen nach Panama, landen letztendlich wieder zu Hause und sind glücklich.

Keine traumhafte Kindheit 

Verlegt wurde Janosch unter anderem im Merlin-Verlag, den heute Katharina Meyer leitet. 

"Janosch ist jemand, der sehr gut beobachtet und der auch sehr gut analysiert", sagt sie. "Er hat selber eine Kindheit und Jugend verbracht, die sicher alles andere als traumhaft gewesen ist."

Aufgewachsen ist er in Oberschlesien, unter sehr bescheidenen, ärmlichen Verhältnissen. In der Familie gab es Gewalt und Alkoholsucht. "Dann gab es den Krieg, und die Familie ist nach Westdeutschland gekommen. Kurzum: Er hat in frühen Jahren schon eine ganze Menge erlebt", so die Verlegerin.

Porträt des Schriftstellers Janosch: Er hat den Kopf auf die linke Hand gestützt. (Janosch film & medien AG, Berlin)Scharfer Analyst, kein Träumer: der Autor und Illustrator Janosch. (Janosch film & medien AG, Berlin)

Aus der Öffentlichkeit zog sich Janosch weitestgehend zurück, schon seit mehr als 40 Jahren lebt er auf Teneriffa. Geld verdient er bis heute auch mit Postkarten, Zeichnungen oder der kleinen Tigerente aus Holz.

(huc)

Mehr zum Thema

Janosch zum 90. Geburtstag - "Plötzlich scheint das kleine Licht des Humors auf"
(Deutschlandfunk, Bücher für junge Leser, 27.02.2021)

Ausstellung zu Janoschs 90. Geburtstag - Jede Menge mehr als Tigerente und Panama
(Deutschlandfunk Kultur, Fazit, 10.03.2021)

Janosch - "Ich bin fantastisch frei"
(Deutschlandfunk Kultur, Studio 9, 11.03.2016)

App: Dlf Audiothek

Die neue Dlf Audiothek App ist ab sofort in den Appstores von Apple und Google zum kostenlosen Download erhältlich (Deutschlandradio)

Entdecken Sie mit der Dlf Audiothek die Vielfalt unserer drei Programme, abonnieren Sie Ihre Lieblingssendungen, wählen Sie aus Themenkanälen und machen daraus Ihr eigenes Radioprogramm.


Jetzt kostenlos herunterladen

Lesart

weitere Beiträge

Buchkritik

weitere Beiträge

Entdecken Sie Deutschlandfunk Kultur