Donnerstag, 06.08.2020
 

Interview

Interview vom 06.08.2020Interview vom 05.08.2020Interview vom 04.08.2020
Das Gendersternchen in dem Wort "Kolleg*in". (picture alliance / dpa / Sebastian Gollnow)

Geschlechtergerechte SpracheStuttgart will jetzt alle ansprechen

Stuttgart hat für die Verwaltung einen Ratgeber für geschlechtersensible Sprache beschlossen – und liefert damit Anlass für eine neue Debatte. Sabine Krome, Geschäftsführerin beim Rat für deutsche Rechtschreibung, hält die Regelungen für vernünftig.

Interview vom 03.08.2020
Eine jesidische Familie im Nordirak . (dpa / picture alliance / Antonia Pampliega)

Jesiden im NordirakMehrfach traumatisierte Menschen

Am 3. August 2014 begann im Norden des Irak der Genozid an den Jesiden durch den IS. Die Terroristen sind vertrieben, doch die politische und persönliche Lage der Volksgruppe ist alles andere als stabil, sagt der Islamwissenschaftler Reinhard Schulze.

Interview vom 02.08.2020Interview vom 01.08.2020Interview vom 31.07.2020
Drei Jungen sitzen in einem einfachen Raum in Afghanistan, auf dem Tisch liegt Brot, einer der Jungen gießt Zucker in ein Teeglas. (imago/Xinhua/Mohammad Jan Aria)

Leben in AfghanistanKrieg, Armut und Corona

Trotz eines vereinbarten Waffenstillstands gibt es in Afghanistan wieder Gewalt. Dazu kommt für die notleidende Bevölkerung nun noch Corona. Dafür sei das Land nicht gewappnet, sagt die Journalistin und Filmemacherin Ronja von Wurmb-Seibel.

Beyoncé ist auf einem Screenshot während der BET Awards 2020 zu sehen. Die 20. jährliche Verleihung der BET Awards, die am 28. Juni 2020 stattfand, wurde aufgrund von Beschränkungen gegen die Verbreitung von COVID-19 digital abgehalten. (Getty Images / BET Awards 2020)

Beyoncés neues Album Zwischen Kommerz und Protest

"Black Is King": Beyoncés neues visuelles Album scheint perfekt zur aufgeladenen Stimmung in den USA zu passen. Der Titel klingt wie ein Kommentar zur Bewegung "Black Lives Matter" und zeigt, wie politisch die Pop-Queen ist.

Interview vom 30.07.2020
Warteschlange auf Einlass wartender Besucher des Biergartens Augustinerkeller in der Innenstadt von München. (imago images / Ralph Peters)

Corona-Gästelisten "Wir brauchen ein Begleitgesetz"

Für Corona-Gästelisten interessiert sich auch die Polizei. Der GdP-Vize Jörg Radek und der rheinland-pfälzische Datenschutzbeauftragte Dieter Kugelmann sehen dabei Regelungsbedarf. Beide plädieren für ein Begleitgesetz zu den Corona-Verordnungen.

Modell des Marsrovers "Perseverance". Im Vordergrund der Mars Helikopter, der auf dem Roten Planeten zum Einsatz kommen soll. (picture alliance / NASA/Cover Images)

NASA-Mission zum MarsAuf der Suche nach Spuren von Leben

Mit ihrer Mission zum Mars will die NASA die Frage klären: Gab oder gibt es sogar Leben auf dem Roten Planeten? Der Astrophysiker Ulrich Woelk sagt, im Boden könnte sich etwas finden lassen. Doch taugt der Mars auch als Zufluchtsort vor Corona?

Interview vom 29.07.2020
Seite 1/556
August 2020
MO DI MI DO FR SA SO
27 28 29 30 31 1 2
3 4 5 6 7 8 9
10 11 12 13 14 15 16
17 18 19 20 21 22 23
24 25 26 27 28 29 30
31 1 2 3 4 5 6

Studio 9

Harry Potter wird 40Vom Zauberlehrling zum Spießer
Eine Zeichnung von Harry Potter aus dem Jahr 2002. (Getty Images / Gamma-Rapho / Xavier Rossi)

Das erste Harry-Potter-Buch kam erst vor 23 Jahren heraus, aber seine Schöpferin J.K. Rowling gibt seinen Geburtstag mit 31. Juli 1980 an. Unser Autor hat sich gefragt, wie es dem Jungen mit 40 Jahren geht und was wir über ihn wissen. Mehr

weitere Beiträge

Entdecken Sie Deutschlandfunk Kultur