Seit 17:05 Uhr Studio 9

Mittwoch, 23.01.2019
 
Seit 17:05 Uhr Studio 9

Interview

Interview vom 23.01.2019

RaumfahrtWarum Deutschland ein Weltraumgesetz braucht

Die Vega-Rakete, die den Satelliten Sentinel-2B ins All befördern soll, startet am 06.03.2017 auf dem europäischen Weltraumbahnhof Kourou (Französisch-Guayana).  (picture alliance / Stephane Corvaja/ESA/dpa)

Wer hat Vorfahrt im All? Welchen Status haben private Firmen in der Raumfahrt? Fragen dieser Art könnte ein Weltraumgesetz regeln. Der Jurist Stephan Hobe ist optimistisch, dass Deutschland - bei aller Zögerlichkeit in Weltraumfragen - bald eines bekommt.

Interview vom 22.01.2019
Gedenkzeremonie für die Opfer des Ersten Weltkriegs in Paris: Bundeskanzlerin Angela Merkel, Frankreichs Präsident Emmanuel Macron, dessen Frau Brigitte und Russlands Präsident Vladimir Putin in einer Reihe von links nach rechts. (imago/Mikhail Metzel)

Élysée 2.0"Vor allem Deutschland steht auf der Bremse"

Mit dem Aachener Vertrag vereinbaren Deutschland und Frankreich eine Zusammenarbeit weit über den EU-Rahmen hinaus. Doch Élysée 2.0 lenke auch davon ab, wie sehr beide Länder derzeit mit eigenen Problemen beschäftigt seien, meint Ulrich Fuchs.

Interview vom 21.01.2019
21.01.2019, Niedersachsen, Laatzen: Verdunkelt zeigt sich der Vollmond als sogenannter «Blutmond» und erscheint dabei rötlich. Mond, Sonne und Erde stehen bei einer Mondfinsternis genau in einer Linie. Foto: Julian Stratenschulte/dpa | Verwendung weltweit (Julian Stratenschulte/dpa)

Totale Mondfinsternis Blick auf den "Blutmond"

In vielen Teilen Deutschlands gab es in der Nacht von Sonntag auf Montag klare Sicht auf den "Blutmond". Unser Wissenschaftsredakteur Dirk Lorenzen beschreibt das Erlebnis der totalen Mondfinsternis und die Faszination beim tiefen Blick ins Weltall.

Interview vom 19.01.2019
Vier Wasserbüffel und Landwirtin Sonja Moor in Berlin-Wannsee auf der Pfaueninsel (dpa-Zentralbild/Robert Schlesinger)

Biolandwirtin Sonja Moor"Uns passt das System nicht"

Zu Beginn der Grünen Wochen wollen Tausende gegen die EU-Agrarpolitik demonstrieren – auch die Biobäuerin Sonja Moor. Sie fordert, Fördergelder künftig an Umweltschutz zu koppeln und sagt über das Agrarsystem: "Wir haben es gemacht, wir können das ändern."

Interview vom 18.01.2019Interview vom 17.01.2019
Ein Reh versucht im Tiefschee durch einen Wald zu laufen.  (picture alliance / blickwinkel/S. Meyers)

Wildtiere im SchneechaosHubschrauber sollen Heu bringen

Meterhoch türmt sich der Schnee in vielen Regionen der Alpen. Wildtiere können sich kaum noch bewegen und Futter ist fast nicht zu finden. Jetzt wird über eine Versorgung per Hubschrauber nachgedacht, erzählt Thomas Schreder vom Bayerischen Jagdverband.

Interview vom 16.01.2019
Seite 1/492
Januar 2019
MO DI MI DO FR SA SO
31 1 2 3 4 5 6
7 8 9 10 11 12 13
14 15 16 17 18 19 20
21 22 23 24 25 26 27
28 29 30 31 1 2 3

Studio 9

weitere Beiträge

Entdecken Sie Deutschlandfunk Kultur