Seit 10:05 Uhr Plus Eins
Sonntag, 25.07.2021
 
Seit 10:05 Uhr Plus Eins

Interview

Interview vom 24.07.2021Interview vom 23.07.2021Interview vom 22.07.2021Interview vom 21.07.2021
Hedwig K. sitzt in ihrem Zimmer in einem Frauenschutzhaus.  (picture alliance/ dpa | Esra Ayari)

Frauenhäuser in der Pandemie Gewalt ohne Grenzen

Durch die Coronakrise hat die Gewalt gegen Frauen in Partnerschaften zugenommen – das beobachtet eine Sozialarbeiterin. Der Weg ins rettende Frauenhaus sei aber oft erschwert: Anrufe kämen auch von der Parkbank oder schon aus dem Krankenhaus.

Interview vom 20.07.2021Interview vom 19.07.2021Interview vom 17.07.2021
Sturzfluten fließen eine Straße hinab. (IMAGO / Marius Schwarz)

Überschwemmungen Mangelnde Risikokultur bei Extremwetter

Angesichts der Unwetter fordert der Meterologe Michael Kunz, dass Risikokompetenz stärker gefördert werden sollte. Viele Menschen könnten trotz eindeutiger Wetterprognosen Risiken und mögliche Folgen nicht richtig einschätzen.

Interview vom 16.07.2021
Ein mehrstockiges Gebäude mit begrünter Fassade, davor ein Weg und eine Wiese. Es handelt sich um das Instituts für Physik der HU Berlin, an dem ein Konzept der Schwammstadt umgesetzt wurde. (picture alliance / dpa-Zentralbild / Britta Pedersen)

KlimawandelWie die Stadt zum Schwamm wird

Städte, die Regenwasser für trockene Zeiten zwischenspeichern: Das Konzept der Schwammstadt soll die Folgen des Klimawandels abschwächen, unter anderem durch begrünte Dächer. Doch gegen die Wassermassen extremer Unwetter reichen die Maßnahmen nicht.

Interview vom 15.07.2021Interview vom 14.07.2021
Jugendliche sitzen und stehen in einem Park in der Abendsonne und unterhalten sich. (picture alliance / rtn - radio tele nord | rtn, frank bründel)

Heranwachsende in der Pandemie Jugend ohne Ort

Die Pandemie hat die Freiräume von Jugendlichen stark eingeschränkt. Junge Menschen dürfen sich nirgends mehr aufhalten, kritisieren Betroffene wie auch Experten - jetzt brauche es Lockerungen für sie.

Interview vom 13.07.2021
Ein Pfleger in blauem Krankenhauskittel sitzt auf einem roten Stuhl und bekommt von einem Arzt in weiß eine Impfung in den Oberarm gesetzt.  (picture alliance/dpa | Markus Scholz)

Corona-ImpfungAufklärung statt Impfpflicht

Frankreich führt eine Impfpflicht für Menschen ein, die im Gesundheitswesen arbeiten. Wäre das auch in Deutschland sinnvoll? Der Medizinethiker Philipp Osten findet die Diskussion derzeit populistisch. Er plädiert für einen anderen Weg.

Interview vom 12.07.2021
Seite 1/591
Juli 2021
MO DI MI DO FR SA SO
28 29 30 1 2 3 4
5 6 7 8 9 10 11
12 13 14 15 16 17 18
19 20 21 22 23 24 25
26 27 28 29 30 31 1

Studio 9

weitere Beiträge

App: Dlf Audiothek

Die neue Dlf Audiothek App ist ab sofort in den Appstores von Apple und Google zum kostenlosen Download erhältlich (Deutschlandradio)

Entdecken Sie mit der Dlf Audiothek die Vielfalt unserer drei Programme, abonnieren Sie Ihre Lieblingssendungen, wählen Sie aus Themenkanälen und machen daraus Ihr eigenes Radioprogramm.


Jetzt kostenlos herunterladen

Entdecken Sie Deutschlandfunk Kultur