Seit 08:05 Uhr Kakadu

Sonntag, 20.01.2019
 
Seit 08:05 Uhr Kakadu

Interview

Interview vom 19.01.2019
Vier Wasserbüffel und Landwirtin Sonja Moor in Berlin-Wannsee auf der Pfaueninsel (dpa-Zentralbild/Robert Schlesinger)

Biolandwirtin Sonja Moor"Uns passt das System nicht"

Zu Beginn der Grünen Wochen wollen Tausende gegen die EU-Agrarpolitik demonstrieren – auch die Biobäuerin Sonja Moor. Sie fordert, Fördergelder künftig an Umweltschutz zu koppeln und sagt über das Agrarsystem: "Wir haben es gemacht, wir können das ändern."

Interview vom 18.01.2019Interview vom 17.01.2019
Ein Reh versucht im Tiefschee durch einen Wald zu laufen.  (picture alliance / blickwinkel/S. Meyers)

Wildtiere im SchneechaosHubschrauber sollen Heu bringen

Meterhoch türmt sich der Schnee in vielen Regionen der Alpen. Wildtiere können sich kaum noch bewegen und Futter ist fast nicht zu finden. Jetzt wird über eine Versorgung per Hubschrauber nachgedacht, erzählt Thomas Schreder vom Bayerischen Jagdverband.

Interview vom 16.01.2019
Demonstration von Gewerkschaftlern gegen die Prohibition in Newark, New Jersey, USA (1931). (akg-images / dpa)

Prohibition und NudgingKann der Staat seine Bürger erziehen?

Vor 100 Jahren wurde in den USA Alkohol verboten, getrunken wurde weiter. Die Freiheitsforscherin Ulrike Ackermann bezweifelt, dass der Staat mit Verboten seine Bürger erziehen könne. Sie fordert Aufklärung über Tabak, Alkohol und Cannabis.

Ein Steppenmammut in einer Mammut-Ausstellung im Naturhistorischen Museum in Braunschweig.  (picture alliance / dpa / Rainer Jensen)

Dokumentarfilm "Genesis 2.0" Kommt das Mammut zurück?

Ein neuer Dokumentarfilm zeigt, wie Menschen wieder einmal Gott spielen wollen - diesmal in Sibirien, wo unter anderem Klonforscher nach den Stoßzähnen ausgestorbener Mammuts suchen. Ein wahrer Goldrausch, erzählt Filmemacher Christian Frei.

Interview vom 15.01.2019
Eine Frau protestiert am 15.1.2019, dem Tag der Abstimmung, mit zwei Schildern vor dem britischen Unterhaus in London. (picture alliance / empics / Yui Mok / PA Wire )

Brexit als Symptom"Wut gegen die liberalen Kosmopoliten"

Die großen Konfliktlinien des 20. Jahrhunderts, zwischen Kapital und Arbeit, lösten sich auf, sagt der Politikwissenschaftler Michael Zürn. Das zeige sich auch in Großbritannien, wo Hardcore-Brexiteers auf Euroskeptiker in der Labour-Partei träfen.

Interview vom 14.01.2019
Seite 1/492
Januar 2019
MO DI MI DO FR SA SO
31 1 2 3 4 5 6
7 8 9 10 11 12 13
14 15 16 17 18 19 20
21 22 23 24 25 26 27
28 29 30 31 1 2 3

Studio 9

weitere Beiträge

Entdecken Sie Deutschlandfunk Kultur