Seit 15:05 Uhr Tonart

Mittwoch, 08.04.2020
 
Seit 15:05 Uhr Tonart

Im Gespräch

Sendung vom 08.04.2020Sendung vom 07.04.2020
Ein Mann spielt hinter einem Fenster Geige. (Unsplash / This Guy)

Musik in der Pandemie Geisterkonzerte als kreatives Experiment

Wie verändert Corona unser Verhältnis zur Musik? Deutschlandfunk Kultur muss als Konzertveranstalter neue Wege gehen, erzählt Holger Hettinger, Leiter der Abteilung Musik - und rät dazu, in der vielen Zeit zu Hause, selbst ein Instrument zu lernen.

Sendung vom 06.04.2020
Ein Paar steht händchenhaltend vor einer Fensterfront und schaut nach draussen. (Unsplash / A.L.)

Paare im Pandemiealltag Übersteht unsere Beziehung Corona?

In der Coronapandemie sind auf einmal viele Paare gemeinsam isoliert. Die Betreuung von Kindern und Homeoffice sorgen für zusätzlichen Druck. Wie können Paare ihre Beziehung in dieser extremen Zeit schützen? Hat die Krise auch positive Aspekte?

Sendung vom 04.04.2020Sendung vom 03.04.2020Sendung vom 02.04.2020Sendung vom 01.04.2020
Ein leerer Kinosaal mit roten Sitzen. (imago / fstop images / Tara Wolff)

Kinos in der CoronakriseAlle Sessel bleiben leer

Geschlossene Kinos, gestoppte Dreharbeiten, aufgeschobene Premieren – das Coronavirus lähmt auch den Filmbetrieb. Wie können wir unser Lieblingskino unterstützen? Wie stillen wir unsere Filmleidenschaft? Und welche Angebote gibt es fürs Heimkino?

Sendung vom 31.03.2020
Screenshot: Instagram @igorpianist von dem Pianisten Igor Levit. (Instagram @igorpianist)

Kulturgenuss zu HauseWie eine Art Lagerfeuer

Bühnen, Museen, Clubs – sie alle sind in Coronazeiten geschlossen. Und doch blüht die Kultur – im Internet! Künstlerinnen, Künstler und Kreative versuchen, mit ihrem Publikum in Kontakt zu bleiben. Und schaffen ein Gefühl von Gemeinschaft.

Sendung vom 30.03.2020Sendung vom 28.03.2020
Ein Mann sitzt mit einem Kind zu Hause. Das Kind mach Schulaufgaben, der Mann sitzt am Rechner. (imago images / PanoramiC / Gwendoline Le Goff)

Corona als StresstestWie erleben Sie Ihren Alltag?

Das Coronavirus ändert alles: Kinder müssen zu Hause betreut werden, Eltern arbeiten im Homeoffice, sind in Kurzarbeit oder im Zwangsurlaub. Dazu die Kontaktsperre – eine Herausforderung für uns alle. Welche Erfahrungen haben Sie gemacht?

Sendung vom 27.03.2020
Jugendstilfenster an einer Station der Pariser Metro, davor die Silhouette eines lesenden Mannes, Frankreich, Paris.  (picture-alliance/blickwinkel)

Zu Hause bleiben und lesenWie hilft Literatur in Krisenzeiten?

Das Coronavirus hält uns in Bann. Umso wichtiger ist es, abzuschalten, Kraft zu tanken und auf andere Ideen zu kommen. Was wäre dafür besser geeignet als Literatur? Der Bibliotherapeut Alexander Wilhelm ist überzeugt, dass Lesen sogar Medizin sein kann.

Sendung vom 26.03.2020
Ein Rentner sitzt in einer Wohnung in Köln auf einem Sessel. (picture alliance / dpa / Karolin Kraemer)

Ältere Menschen und CoronaIsoliert, aber nicht alleingelassen

Besuchsverbot in Pflegeheimen, Enkel sollen Großeltern nicht treffen, Ältere zu Hause bleiben. Das Coronavirus sorgt für große Unsicherheit. Wie können wir uns um ältere Menschen in Familie oder Nachbarschaft kümmern? Ein Pflegeexperte gibt Auskunft.

Sendung vom 25.03.2020Sendung vom 24.03.2020Sendung vom 23.03.2020
Die Silhouette einer Person vor drei Fenstern, an denen die Rollos runtergelassen sind. (Unsplash / Iz zy)

CoronavirusKrank durch die Krise

Durch Corona könnte es zu mehr psychischen Erkrankungen kommen, warnt der Mediziner für Psychosomatik Jonas Tesarz. Die Krise sei eine enorme psychische Belastung. Er warnt vor Stigmatisierung Erkrankter und einem Anstieg häuslicher Gewalt.

Sendung vom 21.03.2020
Das Foto zeigt zwei Helfer in Schutzanzügen im Einsatz gegen das Coronavirus. (picture alliance / dpa / GTRESONLINE)

Deutschland und das CoronavirusDie beherrschbare Krise

Das Coronavirus bremst uns immer mehr aus: Weltweite Reisewarnungen, geschlossene Grenzen, die Wirtschaft auf Talfahrt. Das öffentliche Leben ist nahezu lahmgelegt, es droht eine bundesweite Ausgangssperre. Wie kommen wir da am besten durch?

Sendung vom 20.03.2020
Werner Herzog und Klaus Kinski in dem Fim: "Mein liebster Feind", Ghana, 1987. (Beat Presser)

Fotograf Beat PresserDie ganze Welt vor der Linse

Auf der Osterinsel erreichte den Schweizer Fotografen Beat Presser der Auftrag, ein Buch über die heimischen Alpen zu machen. Typisch für einen Künstler, dessen wichtigste Bilder im Urwald und auf dem Meer entstanden sind. Und an deutschen Film-Sets.

Sendung vom 18.03.2020Sendung vom 17.03.2020Sendung vom 16.03.2020Sendung vom 14.03.2020
Die Grafik zeigt drei Varianten eines Coronavirus wie des 2020 zur Pandemie gewordenen SARS-CoV-2.  (dpa / picture alliance / Maximilian Schönherr)

CoronavirusWas ist jetzt zu tun?

Das Coronavirus legt das öffentliche Leben in Deutschland lahm: Schulen und Kitas müssen schließen, Veranstaltungen werden abgesagt. Was kommt noch auf uns zu? Und wie können wir mit dieser Ausnahmesituation angemessen umgehen? Diskutieren Sie mit!

Sendung vom 13.03.2020
Melanie Raabe, dunkle, schulterlange Locken, braune Augen, trägt ein weißes Oberteil und schaut lächelnd in die Kamera. (dpa / Stephan Persch)

Krimiautorin Melanie RaabeThriller ohne Serienkiller

Melanie Raabes Psychothriller stehen regelmäßig auf den Bestsellerlisten. Das war nicht immer so. Jahrelang schrieb sie für die Schublade, vier Romane wurden abgelehnt, die Autorin machte aber unbeirrt weiter: "Weil ich wirklich gern schreibe."

Sendung vom 12.03.2020
Burkhard Hirsch schaut auf diesem schwarz-weiß Portrait lächelnd in die Kamera. (dpa / Malte Ossowski / Sven Simon)

Gerhart Baum und Burkhard HirschDie liberalen Zwillinge

Mit Burkhard Hirsch ist einer der letzten großen Linksliberalen in der FDP gestorben. Gemeinsam mit Parteifreund Gerhart Baum veröffentlichte er eine Doppelbiografie: Beiden wurde die FDP immer fremder. Hören Sie hier ein Archivinterview mit ihnen.

Sendung vom 11.03.2020Sendung vom 10.03.2020
Seite 1/90
März 2019
MO DI MI DO FR SA SO
25 26 27 28 1 2 3
4 5 6 7 8 9 10
11 12 13 14 15 16 17
18 19 20 21 22 23 24
25 26 27 28 29 30 31

Kompressor

3D-DruckerDas Tool der Stunde in der Coronakrise
Ein 3D-Drucker druckt eine Mundschutzmaske in der Kunststoffwerkstatt der Burg Giebichenstein Kunsthochschule Halle. (picture alliance/Hendrik Schmidt/dpa-Zentralbild/ZB)

Derzeit arbeitet sich der 3D-Drucker aus dem Nischendasein heraus. Wenn überall Schutzmasken und Filter fehlen, schlägt die große Stunde der Serienproduktion aus dem privaten "Makerspace". Allerdings lauern ein paar rechtliche Hürden.Mehr

weitere Beiträge

Fazit

"Der Überläufer" im TVArme Hunde mit Heimweh
Die deutschen Soldaten Proska (Jannis Niewöhner) und Kürschner (Sebastian Urzendowsky) gucken aus einem Schuppen hervor. (NDR/Dreamtool Entertainment)

Lange Zeit galten Romane von Siegfried Lenz als altmodisch-verstaubte Schullektüre. Dabei schrieb er emotional und direkt, perfekt für die filmische Umsetzung. "Der Überläufer" im Fernsehen könnte der Anfang eines Lenz-Revivals sein.Mehr

weitere Beiträge

Entdecken Sie Deutschlandfunk Kultur