Seit 01:05 Uhr Tonart
Dienstag, 09.03.2021
 
Seit 01:05 Uhr Tonart

In Concert | Beitrag vom 25.01.2021

Gil Scott-Heron und BandPräsenz und Power

Moderation: Matthias Wegner

Gil Scott Heron steht lächelnd auf der Bühne und trägt ein Basecape. (picture alliance / Leemage / Fred Toulet)
Gil Scott-Heron im Jahr 2010 (picture alliance / Leemage / Fred Toulet)

Der US-amerikanische Sänger und Poet Gil Scott-Heron (1949- 2011) gehörte zu den wichtigen Stimmen der afroamerikanischen Musik. Im Jahr 1983 gastierte er mit einer vorzüglichen Band im Berliner Quasimodo.

Gil Scott-Heron war ein politischer Zeitgenosse und Musiker, der sich in frühen Jahren sehr eng an der Bürgerrechtsbewegung in den USA orientierte und dessen Texte oft anklagend und bissig waren. Zu starker Alkohol- und Drogenkonsum sorgten jedoch immer wieder für Unterbrechungen seiner Karriere. 

In den frühen 80er Jahren war Scott-Heron vergleichsweise produktiv: Von 1980-1982 nahm er vier Alben auf und hatte ein Riesenrepertoire, aus dem er in seinen Konzerten schöpfen konnte. Zudem stand ihm eine formidable Band zur Seite, mit der er eine enorme Präsenz und ordentlich Power hatte.

Gil Scott-Heron, Vocals
Vernon James, Sopran- und Altsaxofon, Flöte
Ron Holloway, Tenorsaxofon
Lonnie Bailey, Trompete und Flügelhorn
Ed Brady, Gitarre
Glenn "Astro" Turner, Keyboard und Vocals
Robert Gordon, Bassgitarre
Kenny Powell, Schlagzeug
Percussion: Larry McDonald

Aufzeichnung vom 20.4.1983 aus dem Quasimodo in Berlin

Mehr zum Thema

Live aus dem A-Trane: Maria Baptist und Jan von Klewitz - Die Kunst des Duos
(Deutschlandfunk Kultur, In Concert, 11.01.2021)

Jazzfest Berlin 2020 / Natalia Mateo - Die Umarmung einer Legende
(Deutschlandfunk Kultur, In Concert, 07.12.2020)

Jazzfest Berlin 2020 - Die Achse New York-Berlin
(Deutschlandfunk Kultur, In Concert, 23.11.2020)

In Concert

Daniel Mille Quintet Piazzolla Forever
Der argentinische Bandoneon-Spieler und Komponist Astor Piazzolla bei einem Auftritt am 06.10.1985 Foto : Horst Galuschka (picture alliance / Horst Galuschka)

Am 11. März 2021 wäre der argentinische Komponist und Tango-Pionier Astor Piazzolla 100 Jahre alt geworden. Ihm zu Ehren senden wir ein Konzert vom Dobršská Brána Festival 2020, in dem seine Musik im Mittelpunkt steht.Mehr

Fare Thee Well TourJoan Baez zum 80. Geburtstag
Eine Sängerin mit kurzem, grauen Haar steht mit ihrer Gitarre auf der Bühne, während ihr Porträt zwei Mal übergroß auf Leinwänden hinter ihr erscheint. (MAGO / Agencia EFE / Javier Etxezarreta)

Joan Baez ist eine Ikone der US- amerikanischen Folk-Bewegung: Bürgerrechtlerin, Pazifistin und Umweltaktivistin, vor allem aber eine fantastische Sängerin. In den Jahren 2018 und 2019 nahm sie mit einer ausgedehnten Welttournee Abschied von der großen Bühne.Mehr

weitere Beiträge

Entdecken Sie Deutschlandfunk Kultur