Seit 14:05 Uhr Religionen
Sonntag, 17.01.2021
 
Seit 14:05 Uhr Religionen

Lesart / Archiv | Beitrag vom 07.07.2016

Gesa Ufer liest MusikSpektakuläre Kasperle-Shows für Erwachsene

Von Gesa Ufer

Podcast abonnieren
Till Lindemann, Sänger der Band Rammstein sitzt beim Wacken Open-Air Festival auf dem Keyboarder der Band, Flake Lorenz, der sich eine Panda-Maske aufgesetzt hat (picture alliance / dpa)
Rammstein-Sänger Till Lindemann nutzt den Band-Keyboarder Flake Lorenz als Sitzgelegenheit während des Konzerts (picture alliance / dpa)

Rammstein ist Deutschlands erfolgreichster musikalischer Exportschlager, in den nächsten Tagen spielt die Band dreimal in der ausverkauften Berliner Waldbühne. Für Gesa Ufer Anlass, den Rammstein-Klassiker "Engel" noch einmal zu hören.

Engel: Das sind laut christlicher Heilslehre lichte Geschöpfe, die meist gänzlich geschlechtslos aus reiner Form bestehen und keine Materie besitzen. Der Philosoph und Theologe Thomas von Aquin hat im 13. Jahrhundert eine umfassende Engellehre geliefert. Was davon heute im suchenden Volksglauben übrig geblieben ist, fassen Rammstein so zusammen:

Wer zu Lebzeit gut auf Erden
Wird nach dem Tod ein Engel werden
Den Blick gen Himmel fragst du dann
Warum man sie nicht sehen kann

Erstaunlich zarte Töne für die Band, die ihren Fans so gern alles Schlechte dieser Welt um die Ohren haut: Den Inzest-Fall Fritzl haben Rammstein musikalisch verarbeitet, aber auch den Kannibalen von Rotenburg, brennende und eingemauerte Menschen, Nekrophilie und Sadomasochismus.

Rammstein zitiert sich inzwischen selbst

Ihr erster Song seit fünf Jahren, Ramm4, den die Band derzeit bei Festivals spielt, zitiert in einer Art Medley all die wilden Songs, die in den vergangenen Jahren immer wieder für Aufregung sorgten und den Jugendschutz auf den Plan riefen.

Hier kommt die Sonne, das alte Leid
Der Meister singt: "Seid Ihr bereit?"
Mein Herz brennt, Feuer frei,
Asche zu Asche, Bestrafer sein
Liebe ist für alle da
Bück Dich, Amerika
Ich tu Dir weh, Stein um Stein
Gott weiß ich will kein Engel sein

In dem Song Engel dagegen gibt sich Sänger und Texter Till Lindemann ungewohnt mitfühlend. Die vermeintlich göttlichen Wesen, so stellt sich heraus, sind genauso ängstlich und allein wie wir Menschlein auch.

Erst wenn die Wolken schlafengehn
Kann man uns am Himmel sehn
Wir haben Angst und sind allein
Gott weiß ich will kein Engel sein

Biblische Qual: Dann lieber tot

Die hier vorgetragene fast biblische Qual ist typisch für Rammstein. Das Ergebnis nicht überraschend. Ein Engel sein? Lieber nicht. I´d rather be not. Würde Herman Melvilles braver Held Bartleby sagen. Dann lieber tot.

Sie leben hinterm Sonnenschein
Getrennt von uns unendlich weit
Sie müssen sich an Sterne krallen
(Ganz fest)
Damit sie nicht vom Himmel fallen

Auch das eine Richtigstellung á la Rammstein: Die armen Engel schweben in Wirklichkeit nicht fröhlich durch die Lüfte. Sie sind abhängig von zutiefst weltlichen Kräften wie der Erdanziehung. Plus: Sie müssen dazu, gemäß der christlichen Lehre, ein braves Leben führen.

Und das kommt für Rocker wie Rammstein nicht in Frage, die mit ihrem rollenden "R", Stechschritt, peitschenden Beats und Lederkutte auf der Bühne nur zu gern mit dem Klischee des bösen Deutschen spielen.

Erst wenn die Wolken schlafengehn
Kann man uns am Himmel sehn
Wir haben Angst und sind allein
Gott weiß ich will kein Engel sein

Rammsteins Schockarsenal mag sich seit einigen Jahren deutlich abgenutzt haben. Dennoch sind sie bis heute immer wieder für Skandale gut. Bei einem ihrem letzten Auftritt trug der Sänger Till Lindemann, seines Zeichens ausgebildeter Pyrotechniker, aus Entertainment-Gründen einen Sprengstoff-Gürtel um die Hüften.

Geschmacklos? Stimmt. Aber immer mit Kalkül!

Geschmacklos? Stimmt. Aber immer mit Kalkül. Rammsteins Shows sind vergleichbar mit spektakulären Kasperle-Shows für Erwachsene. Es blitzt und kracht und regnet Feuerwerk vom Himmel. Und auch wenn die Band gern verstört, vor allem unterhält sie gut, gern und möglichst böse.

Gott weiß ich will kein Engel sein
Gott weiß ich will kein Engel sein
Gott weiß ich will kein Engel sein
Gott weiß ich will kein Engel sein

Mehr zum Thema

Gesa Ufer liest Musik: "Wristband" von Paul Simon - Das Bändchen als Metapher
(Deutschlandradio Kultur, Lesart, 23.06.2016)

Gesa Ufer liest Musik: "Ahnma" von Beginner feat. Gzuz & Gentleman - Testsieger in Sachen HipHop
(Deutschlandradio Kultur, Lesart, 09.06.2016)

Gesa Ufer liest Musik - "Durch die schweren Zeiten" von Udo Lindenberg
(Deutschlandradio Kultur, Lesart, 10.03.2016)

Gesa Ufer liest Musik – Underworld - "Bla, bla, bla"
(Deutschlandradio Kultur, Lesart, 04.02.2016)

Gesa Ufer liest Musik - The Yeasayer - Guten Tag, ich bin das Gift
(Deutschlandradio Kultur, Lesart, 21.01.2016)

Gesa Ufer liest Musik - "Gute Menschen" von OK Kid
(Deutschlandradio Kultur, Lesart, 17.12.2015)

Gesa Ufer liest Musik - "Borders" von M.I.A.
(Deutschlandradio Kultur, Lesart, 03.12.2015)

Lesart

weitere Beiträge

Buchkritik

weitere Beiträge

Entdecken Sie Deutschlandfunk Kultur