Seit 20:03 Uhr Konzert
Sonntag, 13.06.2021
 
Seit 20:03 Uhr Konzert

In Concert / Archiv | Beitrag vom 31.08.2020

Funkhauskonzert mit dem Lisa Bassenge Trio Tribut an starke Frauen

Moderation: Matthias Wegner

Eine Frau in rotem Kleid und zwei Männer in dunkler Kleidung schauen durch einen Spiegelrahmen ernst in die Kamera. (Lisa Bassenge / Dovile Sermokas)
Das Lisa Bassenge Trio (Lisa Bassenge / Dovile Sermokas)

Lisa Bassenge gehört zu den führenden Jazzsängerinnen Deutschlands. Ihr Spektrum geht dabei weit über den Jazz hinaus. Sie gastiert zum ersten Mal in unserem Berliner Funkhaus mit Songs aus ihrem Album "Mothers", das starke Frauen der Popgeschichte spiegelt.

Lisa Bassenge Repertoire ist riesengroß, und sie selbst ist sehr flexibel in der Umsetzung. Neben klassischem Jazz bewegt sich die Berlinerin stilsicher durch Neo-Chanson, Elektro-Pop und Americana-Songs.

Die Sängerin in gelber Jacke steht in einem dunklen Raum und schaut ernst in die Kamera.  (Lisa Bassenge / Dovile Sermokas)Lisa Bassenge: "Ich bin kein Fan von Bands, die aus guten Solisten bestehen. Ich finde es viel wichtiger, dass man miteinander wächst.“ (Lisa Bassenge / Dovile Sermokas)

Ihr letztes Album "Mothers" widmete sie einigen starken Frauen der Popgeschichte, wie Carole King oder Joni Mitchell, deren Musik Lisa Bassenge eindrucksvoll interpretiert.

Ähnlich reduziert wie auf dem Album wird die Sängerin auch in unserem Funkhaus-Konzert von ihrer eher introspektiven Seite zu hören sein.

Lisa Bassenge war zuvor Gast in unserer Sendung "Tonart" und spricht über ihr Musikverständnis und die bevorstehende Tour:

Unsere Mikros, Ihre KonzerteLive aus dem Funkhaus von Deutschlandfunk Kultur in Berlin

Lisa Bassenge Trio:
Lisa Bassenge, Gesang
Christoph Bernewitz, Gitarre
Andreas Lang, Bass

Mehr zum Thema

Funkhauskonzert mit dem Julia Hülsmann Quartett - Kreative Impulse und lyrische Sounds
(Deutschlandfunk Kultur, In Concert, 24.08.2020)

Funkhauskonzert mit Tolyqyn - Power-Folkpop trifft auf Bratsche
(Deutschlandfunk Kultur, In Concert, 10.08.2020)

Jacob Karlzon Trio - Klangreisen in offene Gewässer
(Deutschlandfunk Kultur, In Concert, 03.08.2020)

In Concert

Avishai Cohen Trio in WienAuf dem Pfad des Bassisten
Der Komponist, Sänger und Kontrabassist Avishai Cohen legt beim Spiel auf einer bunt beleuchteten Bühne seinen Kopf in den Nacken, die Augen geschlossen, während er den Kontrabass hält und zupft. (IMAGO / POP-EYE / Christina Kratsch)

Im Wiener Konzerthaus gastierte der Bassist Avishai Cohen mit seinem Trio. Außergewöhnlich, wenn der Bandleader mal nicht am Klavier sitzt, sondern vom Kontrabass aus die Impulse gibt. Sein Spiel ist dabei nicht aufdringlich, sondern gelenkig und variabel.Mehr

weitere Beiträge

Entdecken Sie Deutschlandfunk Kultur