Forschende Frauen

Warum der weibliche Blick wichtig für Männer ist

30:06 Minuten
Die Biochemikerin und Medizinnobelpreisträgerin Christiane Nüsslein-Volhard steht am 04.10.2017 im Max-Planck-Institut für Entwicklungsbiologie in Tübingen (Baden-Württemberg) neben einem Bild, auf der die genetische Steuerung der Embryonalentwicklung bei Taufliegen abgebildet ist. Für diese Forschung hat sie zusammen mit zwei weiteren Wissenschaftlern im Jahr 1995 den Medizinnobelpreis verliehen bekommen.
Die Biochemikerin und Medizinnobelpreisträgerin Christiane Nüsslein-Volhard hat eine Stiftung zur Förderung junger Wissenschaftlerinnen mit Kindern gegründet. © picture alliance / dpa / Sebastian Gollnow
Rieger, Jenny und Kaspar, Frank · 08. Februar 2024, 19:30 Uhr
Audio herunterladen
Vor 100 Jahren wurde Margarete von Wrangell erste Professorin in Deutschland. Doch bis heute sind Frauen in Uni-Spitzenämtern unterrepräsentiert. Nicht einmal jede dritte Professur ist mit einer Frau besetzt - ungerecht und schlecht für die Forschung. (Erstsendung am 9.3.23)
Mehr zum Thema