Seit 09:05 Uhr Im Gespräch

Samstag, 14.12.2019
 
Seit 09:05 Uhr Im Gespräch

Studio 9 - Der Tag mit ... | Beitrag vom 18.12.2017

Der Tag mit Liane BednarzKönnen die EU-Länder von Österreich lernen?

Moderation: Anke Schaefer

Podcast abonnieren
Vereidigung von Österreichs neuer Regierung am 18.12.2017 in der Präsidentschaftskanzlei in Wien. (picture alliance / dpa / APA / Roland Schlager)
Vereidigung von Österreichs neuer Regierung (picture alliance / dpa / APA / Roland Schlager)

Österreich hat eine neue Regierung mit Beteiligung der Rechtspopulisten. Auf dem weltgrößten Flughafen in Atlanta geht nach einem Stromausfall nichts mehr. Und in Hamburg testen Schulen Sandwesten bei ADHS-Schülern. Über diese Themen sprechen wir heute mit der Publizistin Liane Bednarz.

Sebastian Kurz ist mit 31 Jahren der jüngste Regierungschef Europas, hat 50 Prozent Frauen in seinem Kabinett - und paktiert mit den Rechtspopulisten unter Heinz-Christian Strache. Welchen Einfluss das auf die übrigen EU-Länder haben könnte, diskutieren wir heute mit unserem Gast Liane Bednarz.

ÖVP und FPÖ präsentierten auf dem Kahlenberg nach der gestrigen Einigung genau zwei Monate nach der Wahl das regierungsprogramm der türkis-blauen Koalition. Die designierten Regierungschefs, Sebastian Kurz, Bundeskanzler (L/ÖVP), Heinz-Christian Strache Vizekanzler (R/FPÖ) (imago / Georges Schneider )Die designierten Regierungschefs, Sebastian Kurz, Bundeskanzler (ÖVP), Heinz-Christian Strache Vizekanzler (FPÖ) (imago / Georges Schneider )

Weitere Themen: Der weltgrößte Flughafen in der US-Stadt Atlanta wurde wegen eines Stromausfalls komplett lahmgelegt. Ausgerechnet in einem Land, dass laut seinem amtierenden Präsidenten in jeder Hinsicht der Nabel der Welt ist - die nach Bruttoinlandsprodukt reichste Volkswirtschaft sowieso. Aber kaum fegt ein Hurrikan, Schnee- oder Eissturm durchs Land, geht dort nichts mehr. Warum bekommen die USA das nicht in den Griff?

Die nächste Leitkultur-Debatte - diesemal möchte der Noch-Wirtschaftsminister Sigmar Gabriel sie in der SPD anstoßen. Was steckt dahinter?

Mit Sand gegen ADHS: 13 Hamburger Schulen mit Inklusionsklassen testen den Einsatz von kiloschweren Sandwesten im Unterricht. Sie sollen dazu beitragen, Kindern, die unter dem Aufmerksamkeits-und Hyperaktivitätssyndrom ADHS leiden, zu einem besseren Körpergefühl und damit zu besserem Konzentrationsvermögen zu verhelfen. Kluge Idee oder kritikwürdige Stigmatisierung?

Liane Bednarz, Jahrgang 1974, ist Juristin und Publizistin. Zahlreiche Veröffentlichungen in der "Tagespost", im "Tagesspiegel", in "Christ & Welt"/DIE ZEIT, im "European" und auf den Autoren-Blogs "Starke Meinungen" und "CARTA". 2014 wurde sie mit dem Feuilletonpreis "Goldener Maulwurf" ausgezeichnet. Sie lebt in Hamburg.

Entdecken Sie Deutschlandfunk Kultur