Seit 14:30 Uhr Vollbild

Samstag, 24.08.2019
 
Seit 14:30 Uhr Vollbild

Studio 9 - Der Tag mit ... | Beitrag vom 28.05.2019

Der Tag mit Albrecht von LuckeSchelte gegen YouTuber: Hat AKK womöglich recht?

Moderation: Korbinian Frenzel

Beitrag hören Podcast abonnieren
Albrecht von Lucke im Porträt (imago/APress)
Der Journalist Albrecht von Lucke (imago/APress)

Die Äußerungen von CDU-Chefin Annegret Kramp-Karrenbauer über die Wahlwarnungen von Youtubern werden scharf kritisiert. Zu Recht? Das fragen wir den Journalisten Albrecht von Lucke. Weitere Themen: die Hybris der Jugend und eine Idee für den Osten.

"Beispielloser Angriff auf die Meinungsfreiheit", "dilettantisch": Die Empörung über die CDU-Vorsitzende Annegret Kramp-Karrenbauer beherrscht die Kommentare. AKK hatte auf ein Video von etwa siebzig Youtubern reagiert, die dazu aufgerufen hatten, bei der Europawahl weder Union, noch SPD, noch AfD zu wählen:

"Was wäre eigentlich in diesem Lande los, wenn eine Reihe von, sagen wir, 70 Zeitungsredaktionen zwei Tage vor der Wahl erklärt hätten, wir machen einen gemeinsamen Aufruf: Wählt bitte nicht CDU und SPD. Das wäre klare Meinungsmache vor der Wahl gewesen." Wahlempfehlungen sind bei US-Medien längst Praxis. Welches Verständnis von Öffentlichkeit brauchen wir in Deutschland? 

Klimaschutz und freies Netz

Mit Forderungen nach mehr Klimaschutz gehen junge Menschen derzeit zu Zehntausenden an die Öffentlichkeit. Zuvor machten junge Demonstranten ihrem Unmut über das neue EU-Urheberrecht Luft, mit dem sie das freie Internet bedroht sehen. Influencer forderten, Parteien nicht zu wählen, die der Reform zugestimmt hatten.

Ist das Hybris oder berechtigte Empörung der Jugend?

Ost und West: Verschiedene Ansprüche an Politik

In den ostdeutschen Bundesländern hat die AfD bei der Europawahl Erfolge gefeiert - anders als in den westdeutschen. Offenbar haben die Menschen in Ost und West völlig andere Ansprüche an Politik. Wie ist dem gerecht zu werden? Der Osten Deutschlands brauche nicht mehr Geld, sondern eine neue, positive Idee, sagte heute der Soziologe Heinz Bude im Deutschlandfunk Kultur.

Welche Idee könnte das sein?   

Nahles und der Kampf um den Fraktionsvorsitz

Nach dem desaströsen Wahlergebnis für die SPD fordert Andrea Nahles ihre Konkurrenten zum offenen Kampf heraus: Schon kommende Woche will die SPD-Chefin über ihren Fraktionsvorsitz abstimmen lassen - früher als geplant.

Notwendige Flucht nach vorn oder ein aus der Zeit gefallenes Machtspiel? 

Albrecht von Lucke, 1967 geboren, ist Jurist und Politikwissenschaftler sowie politischer Publizist. Seit 2003 ist er Redakteur der politischen Monatszeitschrift "Blätter für deutsche und internationale Politik".

Entdecken Sie Deutschlandfunk Kultur