Seit 19:30 Uhr Zeitfragen. Feature
Dienstag, 03.08.2021
 
Seit 19:30 Uhr Zeitfragen. Feature

Lesart / Archiv | Beitrag vom 13.12.2020

Bücher zum VerschenkenDeniz Ohde empfiehlt "100 Serpentinen Angst" von Olivia Wenzel

Von Deniz Ohde

Buch "1000 Serpentinen Angst" von Olivia Wenzel (S. Fischer Verlag / Getty Images / Tatiana Mezhenina)
Klare Empfehlung: Diese Buch sollte man gelesen haben, sagt Deniz Ohde. (S. Fischer Verlag / Getty Images / Tatiana Mezhenina)

Diese Geschichte einer Schwarzen Frau setzt Kraft frei, findet die Autorin Deniz Ohde. Dabei musste sie selbst nach dem Lesen erst einmal aufgebracht durch den Wald rennen. "Eines der krassesten Leseerlebnisse des Jahres" schenkt sie Freundin Marie.

In "1000 Serpentinen Angst" von Olivia Wenzel geht es um eine junge Schwarze Frau, die in der DDR geboren ist und über den Tod ihres Zwillingsbruders nachdenkt, über ihre Punker-Mutter, die wegwollte und nicht konnte, wo hingegen sie selbst in die USA reisen kann. Sie erlebt dort die Wahl Trumps in einem fremden Hotelzimmer und denkt über die Geschichte der Afroamerikaner*innen nach, ihre eigene Geschichte als Schwarze Frau in Deutschland, die ständige Bedrohung in Gestalt von Neonazis an einem Brandenburger Badesee oder eines Tankwarts, der ihr rassistische Codes auf die gekaufte Chipstüte malt. Dabei geht es auch darum, wie diese Bedrohungen in ihre und die Psyche ihres Bruders eingreifen.

Ein Sog, dem man sich schwer entziehen kann

Das Besondere ist auf jeden Fall die Form: Zu großen Teilen ist der Text dialogisch angelegt, eine unbekannte Stimme scheint aus dem Off in Großbuchstaben auf sie einzusprechen und so das Erzählen erst anzustoßen. Dabei entsteht ein Sog, dem man sich schwer entziehen kann, ich habe mich daran festgelesen, und musste danach erst mal eine Stunde aufgebracht durch den Wald rennen, denn natürlich sind auch die Themen des Romans ziemlich schwer. Gleichzeitig setzen der Text und die Figur eine enorme Kraft frei. Für mich auf jeden Fall eins der krassesten Leseerlebnisse des Jahres.

Ich schenke das Buch meiner Freundin Marie, der ich schon tausend Mal von diesem Sog erzählt habe. Darüber hinaus finde ich aber, dass jeder dieses Buch gelesen haben sollte, ganz abgesehen von der Thematik ist es in der literarischen Bauart eines der besten Bücher 2020.

Olivia Wenzel: "1000 Serpentinen Angst"
Fischer Verlag, Frankfurt a. M. 2020
352 Seiten, 21 Euro

Mehr zum Thema

Debatte um Netflix-Serie „The Crown“ - Fiktion in Film und Literatur: Wem gehört die Wahrheit?
(Deutschlandfunk Kultur, Lakonisch Elegant, 03.12.2020)

Deniz Ohde über "Streulicht" - Industriepark als Heimat
(Deutschlandfunk Kultur, Lesart, 16.10.2020)

Deniz Ohde: "Streulicht" - Mich bekommt ihr nicht klein
(Deutschlandfunk Kultur, Buchkritik, 05.09.2020)

App: Dlf Audiothek

Die neue Dlf Audiothek App ist ab sofort in den Appstores von Apple und Google zum kostenlosen Download erhältlich (Deutschlandradio)

Entdecken Sie mit der Dlf Audiothek die Vielfalt unserer drei Programme, abonnieren Sie Ihre Lieblingssendungen, wählen Sie aus Themenkanälen und machen daraus Ihr eigenes Radioprogramm.


Jetzt kostenlos herunterladen

Lesart

Emma Cline: "Daddy"Zaungäste von Celebrity-Existenzen
Cover zu Emma Clines "Daddy". (Deutschlandradio / Hanser Literaturverlage)

Opioidkrise, MeToo-Debatte, Auswirkungen des Klimawandels und der Digitalisierung: Das ist der Hintergrund der zehn Geschichten im Buch "Daddy" der US-Autorin Emma Cline. Oft geht es um Menschen, die kurzzeitig an einem Promileben teilhaben dürfen.Mehr

weitere Beiträge

Buchkritik

weitere Beiträge

Entdecken Sie Deutschlandfunk Kultur