Seit 10:05 Uhr Lesart
Mittwoch, 22.09.2021
 
Seit 10:05 Uhr Lesart

Breitband

Sendung vom 18.09.2021

Breitband SendungsüberblickObjektiv und überparteilich?

Jörg Thadeusz steht in einem Fernseh-Set und blickt in die Kamera (imago images / J. Krick / Future Image)

Marion Brasch und Jörg Thadeusz moderieren Sendungen der Öffentlich-Rechtlichen. Beide haben sich aktiv im Wahlkampf eingemischt. Wie politisch dürfen Journalisten werden? Außerdem: Vorratsdatenspeicherung vor dem EuGH und das Videospiel "Svoboda 1945".

Sendung vom 11.09.2021Sendung vom 04.09.2021Sendung vom 28.08.2021
Saad Mohseni, Chef der Moby Group, dem größten privaten Medien- und Nachrichtenunternehmen in Afghanistan, während eines Interviews im Jahr 2016. (picture alliance / AP Photo / Massoud Hossaini)

Medien in Afghanistan "Wir haben viele Mitarbeitende verloren"

Tausende Menschen sind aus Afghanistan geflohen, darunter viele Journalistinnen und Journalisten. Für Medienmanager vor Ort wie Saad Mohseni ist es kompliziert: Er will seine Angestellten nicht gefährden, aber um das Programm aufrechtzuerhalten, braucht er Leute.

Der Taliban Sprecher Zabihullah Mujahid in einer Pressekonferenz. (imago / SNA)

Breitband SendungsüberblickWird Afghanistan zu einer Blackbox?

Das US-Militär schickt Journalisten zurück, die Taliban verbreiten Propaganda, mehr als 100 private Lokalmedien haben ihre Arbeit eingestellt: Die Lage der Medien in Afghanistan ist kritisch. Außerdem: Memes im Bundestagswahlkampf sowie ein Podcast über das Spazierengehen.

Sendung vom 21.08.2021
Ein Mauszeiger klickt auf einen Button mit der Aufschrift "Alle Cookies".  (dpa)

Beschwerde gegen Cookie-BannerUndurchsichtiges Datensammeln

Mit Inkrafttreten der Europäischen Datenschutzverordnung muss man auf Internetseiten dem Datensammeln zustimmen oder ablehnen. Für ihre Einwilligungs-Praxis haben sich manche Verlage aber eine Beschwerde von einem Datenschutzverein eingefangen.

Eine Illustration von einem Globus als Ballon und einer Hand, die sich mit einer Stecknadel nähert. (imago images / fStop Images / Malte Müller)

Klimakrise in den MedienEin sehr beängstigendes Thema

"Aktivismus", "Grünen-Werbung" – wer über die Klimakrise berichtet, wird oft mit Vorwürfen konfrontiert. Dabei sind die Folgen der Erderwärmung nicht zu leugnen. Um das allen klarzumachen, müssen Berichterstatter zu Klimajournalisten werden.

Sendung vom 14.08.2021
Auf dem Bild ist eine Hand zu sehen, die ein iPhone hält.  (Unsplash / Kelly Sikkema)

Apple durchsucht iPhones auf KinderpornografieAdé Privatsphäre?

Datenschützer sind in Alarmbereitschaft: Apple möchte nach Bildern scannen, die kinderpornografische Inhalte zeigen und greift dabei auf private Daten zu. Markus Reuter von Netzpolitik.org fürchtet, dass ein solches Vorgehen auch andere Begehrlichkeiten weckt.

"Privacy. That's iPhone." steht auf einem Apple-Werbeplakat über einer Straßenbrücke (picture alliance / Pacific Press / Soumyabrata Roy)

Breitband SendungsüberblickApple im Kampf gegen Kinderpornografie

Bislang galten die Daten auf dem iPhone als privat. In Zukunft möchte der US-Konzern allerdings die Geräte seiner Nutzer auf Kinderpornografie scannen. Kehrt Apple damit dem Datenschutz den Rücken? Außerdem: Zusammenkunft von Bitcoin-Anhängern in Sachsen-Anhalt und Gesundheitsapps in Afrika.

Sendung vom 07.08.2021Sendung vom 31.07.2021
Ein TikTok-Logo im Hintergrund vor das ein Smartphone mit ARD-Logo gehalten wird (imago / Hans Lucas /  Fotomontage Deutschlandradio)

ARD auf TikTokWer stärkt hier eigentlich wen?

Die ARD will hin zum jungen Publikum. Und TikTok sehnt sich nach seriösen Inhalten. Dass die beiden jetzt kooperieren, scheint also sinnvoll zu sein. Doch neben Zukunftschancen bietet das Projekt auch Gefahren.

Sendung vom 24.07.2021
Auf dem Bild sind Bundeskanzlerin Angela Merkel und Malu Dreyer, Ministerpräsidentin von Rheinland-Pfalz, gehen durch das vom Hochwasser verwüstete Dorf Schuld in der Nähe von bad Neuenahr-Ahrweiler (dpa / POOL AFP / Christof Stache)

Bildsprache in der PolitikVon Manipulation bis Aktivismus

Angela Merkel stützt Malu Dreyer. Philipp Amthor lässt sich mit Neonazis ablichten. Armin Laschet lacht bei einer Steinmeier-Rede über Flutopfer. Solche Bilder hinterlassen starke Eindrücke. Warum, erklärt Kommunikationswissenschaftlerin Stephanie Geise.

Auf dem Bild ist ein blau eingefärbtes Auge zu sehen, dass aus ganzen viele Pixel besteht.  (imago /  Ikon Images / Saul Gravy)

Breitband SendungsüberblickPegasus liest mit!

Mit der Software “Pegasus” wurden viele Menschen ausspioniert, darunter auch Politiker und Menschenrechtlerinnen. Das deckte diese Woche eine groß angelegte Recherche auf. Außerdem: Bildsprache in der Politik und das Comeback eines Musikspiel-Genres.

Sendung vom 17.07.2021
Seite 1/136
September 2021
MO DI MI DO FR SA SO
30 31 1 2 3 4 5
6 7 8 9 10 11 12
13 14 15 16 17 18 19
20 21 22 23 24 25 26
27 28 29 30 1 2 3

App: Dlf Audiothek

Die neue Dlf Audiothek App ist ab sofort in den Appstores von Apple und Google zum kostenlosen Download erhältlich (Deutschlandradio)

Entdecken Sie mit der Dlf Audiothek die Vielfalt unserer drei Programme, abonnieren Sie Ihre Lieblingssendungen, wählen Sie aus Themenkanälen und machen daraus Ihr eigenes Radioprogramm.


Jetzt kostenlos herunterladen

Zeitfragen

EhegattensplittingSteuerprivileg und Teilzeitfalle
Illustration: Sich trennendes Paar mit jeweils einem halben Tandem (imago / Ikon Images / Mark Airs)

Von der OECD und der EU-Kommission wurde Deutschland wiederholt für das Ehegattensplitting gerügt, weil es Frauen vom Arbeitsmarkt fernhalte. Wer profitiert davon, wen benachteiligt das Steuermodell – und wie fair ist es?Mehr

weitere Beiträge

Entdecken Sie Deutschlandfunk Kultur