Dienstag, 13.04.2021
 

Breitband

Sendung vom 10.04.2021Sendung vom 03.04.2021Sendung vom 27.03.2021
Eine Reporterin hält eine Impfdosis in die Kamera (imago / Westend61)

Breitband SendungsüberblickJournalismus in der Pandemie

Impfungen könnten die Pandemie beenden. Doch ist es deshalb die Aufgabe des Medien, für die Spritze zu werben? Und sollte der Staat Journalisten bessere Daten zur Verfügung stellen? Außerdem: digitale Hilfsmittel für glaubwürdige Ausreden.

Sendung vom 20.03.2021
In vielen kenianischen Supermärkten kann per Telefon mit Diensten wie M-Pesa von Safaricom bezahlt werden. (imago / Joerg Boethling)

Westliche Technologien in AfrikaDie neuen Kolonialmächte

Bezahlen per SMS, mit wenigen Klicks zum Kredit: Der afrikanische Kontinent ist für westliche Digital-Startups ein großer Markt. Doch die Produkte setzen oft alte Denkmuster vom "weißen Retter" fort – anstatt auf die Potentiale vor Ort einzugehen.

Sendung vom 13.03.2021
Vier gedruckte Ausgaben von "Vice" (imago images / Manfred Segerer)

"Vice", "bento" und Co.Der Nachlass der jungen Wilden

Sie traten an, um den Journalismus umzukrempeln – doch der Hype um junge Medienangebote wie "bento" und "zett" ist vorbei, sie werden verkleinert oder eingestampft. Was bleibt von ihnen in der Branche? Und wo setzt die Jugend in Zukunft ihre Themen?

Eine 3-D-Illustration zeigt ein digitales Vorhängeschloss. (imago-images / Alexander Limbach)

Non-fungible TokensDer Hype um Kunst in der Blockchain

Die NFT-Technologie sorgt gerade für Aufregung. Digitale Kunstwerke erzielen mit ihrer Hilfe Rekordpreise. Was hinter diesem Boom und den einzigartigen kryptografischen Tokens steckt, erklärt die Autorin und Expertin für Kryptowährungen Anita Posch.

Sendung vom 06.03.2021
Kameramann filmt dual mit Kamera und einem Smartphone. (dpa / Ole Spata)

Neue Chancen im JournalismusOnline ist nicht gleich Online

Printjournalismus verliert seit Jahren an Auflage. Traditionelle gedruckten Medien investieren viel Geld in ihre Onlineangebote. Doch die meisten Netzausgaben waren lange Zeit mehr oder weniger wie ihr Printgegenstück. Das ändert sich jetzt langsam.

Sendung vom 27.02.2021Sendung vom 20.02.2021Sendung vom 13.02.2021
Foto von Demonstrierenden mit vielen Demoschildern bei den Protesten gegen die EU-Urheberrechtsreform (picture alliance / xim.gs)

UploadfilterDas neue Urheberrecht

Die Bundesregierung hat eine neue Urheberrechtsreform beschlossen, die Internet-Plattformen zu mehr Verantwortung über die Inhalte verpflichtet. Doch richtig glücklich sind weder Digital- noch Kreativenvertreter.

Sendung vom 06.02.2021
Illustration: das Reddit Logo auf einem Smartphonedisplay, 2021. (imago images/Thiago Prudencio)

Breitband SendungsüberblickReddit, Gamestop und ein Mythos

„David gegen Goliath“ hieß es, als am Freitag vergangener Woche die Gamestop-Aktie nach oben schoss. Inzwischen wissen wir: Ganz so einfach ist es nicht. Was aber sichtbar wurde: Es scheint eine neue Macht am Aktienmarkt zu geben.

Passanten laufen an einer GameStop-Filiale in New York City vorbei. (AFP / Getty Images North America / Michael M. Santiago)

GamestopAktienflashmobs – die neue Macht am Finanzmarkt?

Tausende Kleinanleger haben sich im Netz organisiert und Aktien gekauft. Sie wollten den Kurs in die Höhe treiben – und hatten Erfolg. Schnell war von einer Demokratisierung der Märkte die Rede. Doch diese Erzählung ist zu simpel.

Seite 1/133
April 2021
MO DI MI DO FR SA SO
29 30 31 1 2 3 4
5 6 7 8 9 10 11
12 13 14 15 16 17 18
19 20 21 22 23 24 25
26 27 28 29 30 1 2

App: Dlf Audiothek

Die neue Dlf Audiothek App ist ab sofort in den Appstores von Apple und Google zum kostenlosen Download erhältlich (Deutschlandradio)

Entdecken Sie mit der Dlf Audiothek die Vielfalt unserer drei Programme, abonnieren Sie Ihre Lieblingssendungen, wählen Sie aus Themenkanälen und machen daraus Ihr eigenes Radioprogramm.


Jetzt kostenlos herunterladen

Zeitfragen

Türkische GastarbeiterinnenZwischen Heimat und Heimweh
Eine türkische Gastarbeiterfamilie steht vor dem Tor der Opel-Werke in Rüsselsheim im Jahr 1984. (imago / Sommer)

Als die türkischen Gastarbeiter der ersten Generation nach Deutschland kamen, waren viele Arbeiterinnen unter ihnen. Ihre Geschichte findet selten Beachtung. Auch weil die Frauen neben Schichtdienst und Haushalt kaum Zeit hatten, Deutsch zu lernen. Mehr

weitere Beiträge

Entdecken Sie Deutschlandfunk Kultur