Seit 15:05 Uhr Interpretationen

Sonntag, 21.07.2019
 
Seit 15:05 Uhr Interpretationen

Zeitfragen | Beitrag vom 06.03.2019

150 Jahre Periodensystem: WasserstoffDas Element, das aus dem Urknall kam

Von Frank Kaspar und Jennifer Rieger

Beitrag hören Podcast abonnieren
Das Modell eines Moleküls (imago)
Wasserstoff steht im Periodensystem an erster Stelle. (imago)

Ein Proton und ein Elektron: Die Nummer eins im Periodensystem hat einen simplen Aufbau. Aber ohne das häufigste Atom im Universum geht nichts. Ob als flüssiges Lebenselixier oder explosives Gas – Wasserstoff bewegt Mensch und Maschine.

Als Gasgemisch mit Sauerstoff verhält es sich äußerst explosiv: Man denke nur an die Knallgasreaktion aus dem Chemieunterricht. Für manche Ingenieure ist Wasserstoff der Treibstoff der Zukunft – und in der Natur ist das Element der Treibstoff der Zellen.

Wasserstoff: Periode 1, Gruppe 1, Ordnungszahl 1. Entdeckt 1766

150 Jahre Periodensystem der chemischen Elemente

Regie: Beatrix Ackers, Ton: Michael Kube

Mehr zum Thema

Die neue Unordnung der Elemente - PErIODyScHe FRaGeN
(Deutschlandfunk Kultur, Zeitfragen, 07.03.2019)

150 Jahre Periodensystem - Die Entdecker eines prophetischen Chemie-Baukastens
(Deutschlandfunk Kultur, Zeitfragen, 06.03.2019)

150 Jahre Periodensystem - 92 Elemente – literarisch verarbeitet
(Deutschlandfunk Kultur, Interview, 06.03.2019)

Zeitfragen

Mission RückkehrDer neue Wettlauf zum Mond
Eine künstlerische Darstellung zeigt eine Basis auf der unwirtlichen Mondoberfläche, im Hintergrund am Himmel ist die Erde zu sehen. (imago images / StockTrek Images / Marc Ward)

Aus politischen, wissenschaftlichen und wirtschaftlichen Gründen: 50 Jahre nach der Apollo-11-Mission ist der Mond wieder 'in'. Ob der 13. Mensch, der ihn betreten wird, aus China, Indien, Europa oder erneut aus den USA kommen wird, ist völlig offen.Mehr

weitere Beiträge

Entdecken Sie Deutschlandfunk Kultur