Seit 04:05 Uhr Tonart

Sonntag, 23.02.2020
 
Seit 04:05 Uhr Tonart

Zeitfragen / Archiv | Beitrag vom 06.03.2019

150 Jahre Periodensystem: RadiumLeuchtendes Element mit düsterer Vergangenheit

Von Frank Kaspar und Jennifer Rieger

Beitrag hören Podcast abonnieren
Das Modell eines Moleküls (Imago)
Radium steht im Periodensystem an 88. Stelle. (Imago)

In den 1930er Jahren faszinierte Radium mit seinem grünen Leuchten. Über die Gefahren der Radioaktivität war anfangs wenig bekannt – was hunderten jungen Frauen in den USA zum Verhängnis wurde.

Entdeckt wurde das Element von Marie Curie, die 1911 ihren zweiten Nobelpreis dafür einheimste. Gemeinsam mit ihrem Mann Pierre hatte Madame Curie Tonnen des Minerals Pechblende verarbeitet und wenige Gramm des stark radioaktiven Elements isoliert.

Wasserstoff: Periode 7, Gruppe 2, Ordnungszahl 88. Entdeckt 1898

150 Jahre Periodensystem der chemischen Elemente

Regie: Beatrix Ackers, Ton: Michael Kube

Mehr zum Thema

Die neue Unordnung der Elemente - PErIODyScHe FRaGeN
(Deutschlandfunk Kultur, Zeitfragen, 07.03.2019)

150 Jahre Periodensystem - Die Entdecker eines prophetischen Chemie-Baukastens
(Deutschlandfunk Kultur, Zeitfragen, 06.03.2019)

150 Jahre Periodensystem - 92 Elemente – literarisch verarbeitet
(Deutschlandfunk Kultur, Interview, 06.03.2019)

Zeitfragen

Zukunftswerkstoff GraphenDer flache Alleskönner
Molekularer Aufbau des neuen Werkstoffes Graphen, Illustration. (image BROKER)

Biegsame Bildschirme, superschnelle Chips: Die Erwartungen an Graphen schießen in die Höhe, als im Jahr 2004 die Entdeckung des sehr leitfähigen und stabilen Werkstoffs bekannt gegeben wird. Ist der Hype berechtigt?Mehr

weitere Beiträge

Entdecken Sie Deutschlandfunk Kultur