Seit 00:05 Uhr Lange Nacht
 
  • facebook
  •  
  • twitter
  •  
  • instagram
  •  
  • spotify
 
Seit 00:05 Uhr Lange Nacht
 
 

Fazit

Sendung vom 17.08.2017Sendung vom 16.08.2017Sendung vom 15.08.2017
Der chinesische Künstler Ai Weiwei - als bewegliche Gliederpuppe im blauen Mao-Anzug (Deutschlandradio / Friedbert Meurer )

Ai Weiwei im MuseumsshopSelbstporträt als Gliederpuppe im Mao-Anzug

"Alles ist Kunst, alles ist Politik", steht auf dem Sockel des Mini-Ai Weiwei, den der Künstler für den Museumsshop der Royal Academy entworfen hat. Er trägt einen Mao-Anzug und kann die Arme nach oben strecken. "Fuck off" steht passend dazu auf einem Notizbuch - auf Englisch und Chinesisch.

Jubelnde Fans auf dem Sziget Festival in Budapest (picture alliance)

Sziget Festival wird 25Bastion der Offenheit in Orbáns Ungarn

Das ungarische Sziget-Festival: ein Vierteljahrhundert alt und eine Bastion der Offenheit im autoritärer werdenden Ungarn unter Viktor Orbán. Zwischen Politik und Festival besteht eine Art "Nichtangriffspakt". Aber welche Ideen hat der neue amerikanische Investor?

Sendung vom 14.08.2017
Entsprach kaum der üblichen Produktethik der DDR: Die Eierbecher "Hühnchen" des ehemaligen VEB SONJA Plastic in Wolkenstein im Erzgebirge. (Vanja Budde)

"Hühnchen" von VEB SONJA Plastic Die DDR konnte ganz schön poppig sein

Die Eierbecher "Hühnchen" aus dem Erzgebirge entsprachen kaum der üblichen Produktethik der DDR: Sie waren weder multifunktional noch von sachlichem Design oder besonders langlebig. Trotzdem sind sie im Shop des Dokumentationszentrums für DDR-Alltagskultur ein Renner – neben anderen Highlights.

Der deutsche Diktator Adolf Hitler (l) und der italienische Diktator Benito Mussolini (rechts dahinter) inspizieren eine italienische Truppe am Brenner Pass an der deutsch-italienischen Grenze kurz vor ihrer Konferenz über die militärischen und politischen Kampagnen für den kommenden Winter. Aufnahme vom Oktober 1940. Es war das erste Treffen der Diktatoren nach dem 18. Juni 1940 in München. Foto: UPI | (picture alliance)

Kriegsverbrechen in ItalienDer Atlas des Grauens

Das Massaker von Sant’Anna 1944 ist eines der brutalsten, das die Wehrmacht in Italien beging. Eines von Hunderten, wie der jetzt erschienene "Atlas nationalsozialistischer und faschistischer Kriegsverbrechen 1943 bis 1945" nachweist. Viele waren bisher unbekannt.

Sendung vom 13.08.2017
Männer flüstern überraschtem Mann etwas zu. (imago stock&people)

Postfaktische Kunst in BernGerücht, Gossip, Skandal

Nicht erst seit Begriffe wie "Fake News" oder "postfaktisch" unseren Wortschatz bereichern, beschäftigen Künstler sich mit Gerücht und Täuschung. Eine Ausstellung in Bern und Glarus zeigt nun bemerkenswerte Ergebnisse. Auch der Fake-Journalist Tom Kummer ist dabei.

Sendung vom 12.08.2017
Besucher bewegen sich am 09.06.2017 in Münster (Nordrhein-Westfalen) in der Installation «After ALife Ahead» von Pierre Huyghe. Das Exponat zeigt ein zeitbasiertes biologisch-technisches System auf einer ehemaligen Schlittschuhbahn. Die Eröffnung der fünften Ausgabe der Zehn-Jahres-Großausstellung Skulptur Projekte ist am 10.06.2017. Ihr Ableger ist im 60 Kilometer von Münster entfernten Marl. (picture-alliance / dpa / Friso Gentsch)

Skulptur Projekte MünsterBrennende Rollatoren, Vandalismus und Skulpturen

Schonmal über Wasser gewandelt? Was zuletzt in der Bibel geschah, ist jetzt in Münster für jeden möglich. Als Teil einer Installation. Wem das als Kick nicht reicht, der kann sich auch dem Horror einer niemals endenden Wohnung aussetzen oder sich vor Ort einen Rollator auf die Haut tätowieren lassen

Sendung vom 11.08.2017
(imago/Manfred Siebinger)

Salzburger Festspiele Spiegelbilder von Kasimir und Karoline

Ein großer Festspielabend ist "Kasimir und Karoline" bei den Salzburger Festspielen sicherlich nicht, sagt unser Kritiker Bernhard Doppler. Aber das abstrahierende Verfahren komme der Poesie und Musikalität von Ödön von Horvaths Musik überraschend nahe.

Sendung vom 10.08.2017Sendung vom 09.08.2017
(picture alliance / Markus Scholz/dpa)

Michael Clark beim Kampnagel-FestivalHommage an David Bowie

Ballett vom Pop aus gedacht: Mit Musik unter anderem von David Bowie eröffnet die Michael Clark Company das diesjährige Kampnagel-Festival. Eine Verbeugung Clarks vor dem verstorbenen Bowie und ein Geschenk an ihn, sagt Tanzkritikerin Elisabeth Nehring.

Sendung vom 08.08.2017Sendung vom 07.08.2017
Skyline Shanghai (imago / ZUMA Press)

"Art Malls" in ChinaKunst als Konsumanreiz

Zwei gibt es bereits. Doch bald sollen die Art Malls in chinesischen Städten wie Pilze aus dem Boden sprießen. Die Frage Shoppen oder Museum stellt sich dann nicht mehr. Es wird einfach im Museum eingekauft.

Sendung vom 06.08.2017
Seite 1/550
August 2017
MO DI MI DO FR SA SO
31 1 2 3 4 5 6
7 8 9 10 11 12 13
14 15 16 17 18 19 20
21 22 23 24 25 26 27
28 29 30 31 1 2 3

Nächste Sendung

19.08.2017, 23:05 Uhr Fazit
Kultur vom Tage
Moderation: Eckhard Roelcke
u.a. Lyriksommer

Nach der Absage im letzten Jahr: Die Kunstbiennale Sinopale in der Türkei
Von Ingo Arend

Ultimative Objekte im Museums-Shop #5: Urgeschichtliches Museum in Blaubeuren
Von Uschi Götz

Arbeiten in Geschichte
Zeitgenössische chinesische Fotografie und die Kulturrevolution
Fotomuseum in Berlin
Von Jochen Stöckmann

Kulturpresseschau - Wochenrückblick
Von Ulrike Timm

Kulturpresseschau

weitere Beiträge

Entdecken Sie Deutschlandfunk Kultur