Seit 20:03 Uhr Konzert

Dienstag, 22.05.2018
 
Seit 20:03 Uhr Konzert

Fazit

Sendung vom 21.05.2018Sendung vom 20.05.2018
Das toskanische Küstenstädtchen Porto Ercole (imago / Gerhard Buthmann)

Malerei auf BildernEin Caravaggiomuseum ganz ohne Caravaggio

Ein tragischer Tod, viel Geld und große Hoffnungen - das ist der Stoff, aus dem in der Toskana ein Haus gebaut wird: das neue Caravaggio-Museum in Porto Ercole. Das kleine Städtchen will profitieren vom Ruhm des Malers, also baut es ein Museum. Doch das Entscheidende fehlt.

Der Komponist Dieter Schnebel (imago / Stefan M Prager)

Zum Tod von Dieter SchnebelEin radikaler Avantgardist

Bekannt wurde der Theologe und Musikwissenschaftler Dieter Schnebel für seine Kompositionen im Bereich der experimentellen Musik. Am Pfingstsonntag ist er im Alter von 88 Jahren gestorben. Regisseur Achim Freyer erinnert sich.

Sendung vom 19.05.2018
Isabella Rossellini bei ihrer Performance "Link Link Circus" in New York

Isabella Rossellinis "Link Link Circus"Von Menschen und Tieren

Isabella Rossellini ist Schauspielerin, Filmemacherin und Tierliebhaberin. In Kurzfilmen hat sie sich mit Reproduktion und Aufzuchtverhalten von Tieren beschäftigt. Ihr neues Werk "Link Link Circus" handelt nun von deren Intelligenz und kommunikativen Fähigkeiten.

Sendung vom 18.05.2018Sendung vom 17.05.2018Sendung vom 16.05.2018
Der Schriftsteller Christian Kracht (Deutschlandradio / Jelina Berzkalns)

Krachts Missbrauchs-Schilderungen"Das verändert die ganze Rezeption"

Offenbar missbraucht von einem Geistlichen an seiner Schule: Der Schweizer Autor Christian Kracht hat mit der Schilderung seiner Kindheitserinnerung für Aufsehen gesorgt. Wie sich die Rezeption seiner Bücher nun verändern kann, darüber spricht Literaturkritiker Stefan Mesch.

Sendung vom 15.05.2018Sendung vom 14.05.2018
Israelische Grenzpolizisten halten einen Mann fest, der gegen die neue Botschaft der USA in Jerusalem protestiert. (picture alliance / Oren Ziv/dpa)

Ausschreitungen in IsraelMenschen mit - und ohne Bürgerrechte

Der israelische Publizist Ofer Waldman sieht die Ausschreitungen in Israel am Tag der Eröffnung der US-Botschaft in einer langen Reihe von Demonstrationen. Mit Jerusalem als Hauptstadt gehe für viele Israelis ein Traum in Erfüllung. Doch die Zeremonie habe Öl ins Feuer gegossen.

Sendung vom 13.05.2018Sendung vom 12.05.2018
12.05.2018, Hamburg. Fußball: Bundesliga, 34. Spieltag, Hamburger SV - Borussia Mönchengladbach im Volksparkstadion. Fans von Hamburg sitzen nach Spielende traurig auf der halbleeren Tribüne. Der Hamburger SV steigt erstmals in seiner Vereinsgeschichte aus der Fußball-Bundesliga ab. Foto: Daniel Bockwoldt/dpa | Verwendung weltweit (picture alliance / dpa / Daniel Bockwoldt)

HSV steigt aus Bundesliga ab"Der Verein braucht diese Regeneration"

Der Hamburger SV hat das Wunder nicht geschafft und muss in die Fußball-Zweitklassigkeit. "Diesmal hat es den HSV zu Recht erwischt", so Rainer Moritz, Leiter des Hamburger Literaturhauses. Tragisch sei, dass man in den letzten Jahren eigentlich schlechter gespielt habe.

Sendung vom 11.05.2018Sendung vom 10.05.2018
Der dänische Maler und Bildhauer Per Kirkeby ist im Alter von 79 Jahren gestorben (dpa/picture alliance)

Zum Tod des Malers Per KirkebyDie Schichten der Erinnerung

Künstler und Geologe: Der dänische Maler Per Kirkeby war beides. Jetzt ist er im Alter von 79 Jahren gestorben. Der Kunsthistoriker Siegfried Gohr kannte ihn persönlich und hat nicht nur den Künstler Kirkeby, sondern auch den Menschen sehr geschätzt.

Seite 1/573
Mai 2018
MO DI MI DO FR SA SO
30 1 2 3 4 5 6
7 8 9 10 11 12 13
14 15 16 17 18 19 20
21 22 23 24 25 26 27
28 29 30 31 1 2 3

Nächste Sendung

22.05.2018, 23:05 Uhr Fazit
Kultur vom Tage
Moderation: Gabi Wuttke

Hartmut Dorgerloh und seine Pläne für das Humboldt-Forum
Gespräch mit dem zukünftigen Generalintendanten

Es reicht! Mitarbeiter der Bühnen Halle demonstrieren gegen Finanzloch
Von Christoph Richter

Malerei als Experiment. Hans Hartung im Kunstmuseum Bonn
Von Rudolf Schmitz

US-Künstler Robert Indiana gestorben
Von Carsten Probst

Hausarrest & Exil im Netz: Russische Kulturpolitik unter Putin-Freund Medinskij
Von Thielko Grieß

Kulturpresseschau

Aus den FeuilletonsDonnerschlag bei der Poetikvorlesung
Der Schriftsteller Christian Kracht (Deutschlandradio / Jelina Berzkalns)

Bei der ersten von drei Poetikvorlesungen von Christian Kracht ging es ganz unerwartet um sexuellen Missbrauch von Schutzbefohlenen. Der Schutzbefohlene war Christian Kracht selbst. Das hinterließ einen bleibenden Eindruck in den Feuilletons der Woche.Mehr

weitere Beiträge

Entdecken Sie Deutschlandfunk Kultur