Seit 19:05 Uhr Konzert

Samstag, 06.06.2020
 
Seit 19:05 Uhr Konzert

Wortwechsel

Sendung vom 05.06.2020

Digitale TeilhabeWenn der Bildungserfolg am Laptop hängt

Zwei Jugendliche sitzen in einem Wohnzimmer vor Laptops und machen Hausaufgaben. (picture alliance / dpa / KEYSTONE / Peter Klaunzer)

Wegen Corona findet Schule derzeit oft nur zuhause und virtuell statt. Die Krise könnte ein Weckruf für unser Bildungssystem sein. Eine Diskussion über digitale Teilhabe für alle, die Ausstattung von Schulen und die Zukunft des Lernens.

Sendung vom 29.05.2020
Illustration zu Handelsbeziehungen zwischen den Vereinigten Staaten und China, Länderkarten und Währungszeichen stehen gegenüber.  (imago-images/ Lee Woodgate)

Rivalen China und USADrache gegen Stars and Stripes

Die Konkurrenz zwischen China und den USA zeigt sich inzwischen wirtschaftlich, militärisch, technologisch, ideologisch. Wird die Corona-Krise den Aufstieg Chinas nur wenig bremsen, den Abstieg der USA aber umso stärker beschleunigen? Und wie positioniert sich die EU?

Sendung vom 22.05.2020Sendung vom 15.05.2020Sendung vom 08.05.2020
Transparente mit der Aufschrift "8. Mai 1945 Die Befreiung feiern 8. Mai 2020" und "Für ein friedliches und solidarisches Europa" hängen am Balkon des Opernhauses der Staatstheater Stuttgart. (Picture Alliance / dpa / Marijan Murat)

75 Jahre KriegsendeWie wollen wir uns erinnern?

Am 8. Mai 1945 trat die bedingungslose Kapitulation der Deutschen Wehrmacht in Kraft. 40 Jahre später deutete Bundespräsident Richard von Weizsäcker dieses Datum als "Tag der Befreiung". Heute ist diese Sicht wieder umstritten.

Sendung vom 24.04.2020Sendung vom 17.04.2020
Mundschutz liegt auf Euro-Banknoten.  (imago images / MiS)

Finanzierung der Corona-FolgekostenWer soll das bezahlen?

Der Staat feuert aus allen finanzpolitischen Rohren, um die wirtschaftlichen Folgen der Coronakrise zu mildern. Aber wie sollen die ungeplanten Milliardenausgaben finanziert werden? Sozialdemokraten und Liberale haben unterschiedliche Vorstellungen.

Sendung vom 03.04.2020Sendung vom 27.03.2020
Leere Gaenge und Rolltreppen und geschlossene Läden wegen der Corona Pandemie.  (picture-alliance/Sven Simon )

Jenseits der "Schwarzen Null"Staatsschulden und Rettungsschirme

Die Coronakrise hat eine Wirtschaftskrise bewirkt, der Regierungen und internationale Organisationen mit Hilfspaketen in Milliardenhöhe entgegenwirken wollen. Wir diskutieren darüber, ob Rettungsschirme helfen können und was in naher Zukunft geschehen muss.

Sendung vom 20.03.2020
Ein Mann küsst eine Frau durch einen Mundschutz. (imago images / Müller-Stauffenberg)

Corona-KriseWie verändert die Pandemie unsere Gesellschaft?

Die Ausbreitung des Virus Covid-19 verändert den Alltag in Deutschland so umfassend wie keine andere Krise seit dem Ende des Zweiten Weltkriegs. Der Krisenmodus macht die Stärken und Schwächen unserer Gesellschaft sichtbar und eröffnet Gestaltungsspielräume.

Sendung vom 13.03.2020
Ein Demonstrationszug zieht in Gedenken an die Opfer vom rechtsextremen Anschlag in Hanau vom Hermannplatz zum Rathaus Neukölln, auf einem Schild steht: "Rechten Terror stoppen!", aufgenommen am 20.02.2020 in Berlin. (picture alliance/Geisler-Fotopress)

Gefahr von rechtsVom Extremismus zum Terror

Spätestens seit dem Anschlag von Hanau sollte es jedem klar sein: Rechtsterrorismus ist eine reale Gefahr in Deutschland. Hass, Rassismus und Antisemitismus breiten sich aus in unserer Gesellschaft und bereiten den Boden für rechte Gewalt. Was tun?

Sendung vom 06.03.2020Sendung vom 28.02.2020Sendung vom 21.02.2020
Illustrierte Karte der europäischen Kultur und Tierwelt. (imago / Ikon Images / Christopher Corr)

Kulturraum EuropaDer Kitt, der uns zusammenhält?

Kultur wirkt identitätsstiftend. Sie war schon immer länderübergreifend in Europa - sowohl geografisch wie thematisch. Welche Rolle kann und soll Brüssel spielen? Haben wir die EU-Kulturpolitik, die wir brauchen?

Sendung vom 14.02.2020Sendung vom 07.02.2020Sendung vom 31.01.2020Sendung vom 24.01.2020Sendung vom 17.01.2020
Ein Mitarbeiter der Medizinischen Hochschule Hannover trägt eine Organtransportkiste durch eine Tür. (imago images / localpic)

OrganspendeLeben um jeden Preis?

Der Bundestag hat über die Reform der Organspende in Deutschland abgestimmt, die gesellschaftliche Debatte aber geht weiter. Denn 84 Prozent der Deutschen stehen einer Organspende zwar grundsätzlich positiv gegenüber, aber nur 36 Prozent haben einen Organspendeausweis.

Sendung vom 10.01.2020
Iranische Frauen trauern um General Soleimani, der vom amerikanischen Militär getötet worden ist. (SOPA Images/ZUMA Wire/Babak Jeddi)

Eskalation programmiert Droht ein neuer Krieg am Golf?

Seit einer Woche halten die USA und der Iran die Welt in Atem. Ist die gezielte Tötung des iranischen Generals Soleimani die befürchtete Lunte im Dauerkonflikt beider Staaten? Wie kann die Spirale von Gewalt und Vergeltung durchbrochen werden?

Sendung vom 03.01.2020Sendung vom 27.12.2019Sendung vom 20.12.2019Sendung vom 13.12.2019Sendung vom 06.12.2019
Der scheidende Präsident Jean-Claude Juncker (r.) überreicht der neuen Präsidentin der Europäischen Kommission Ursula von der Leyen eine Glocke. (AFP/ POOL/ Kenzo Tribouillard)

Neue EU-Kommission am Start27 Freunde sollt ihr sein...

Eine Schonfrist hat die neue EU-Kommission unter Ursula von der Leyen nicht. Beim Klimaschutz sind umgehend entscheidende Weichen zu stellen. Und auf dem Tisch liegt noch viel mehr: Handelskonflikte, Digitalisierung, der Brexit, der EU-Haushalt.

Seite 1/18
Juni 2020
MO DI MI DO FR SA SO
1 2 3 4 5 6 7
8 9 10 11 12 13 14
15 16 17 18 19 20 21
22 23 24 25 26 27 28
29 30 1 2 3 4 5

Nächste Sendung

12.06.2020, 18:05 Uhr Wortwechsel

Tacheles

weitere Beiträge

Entdecken Sie Deutschlandfunk Kultur