Seit 01:05 Uhr Tonart

Donnerstag, 09.04.2020
 
Seit 01:05 Uhr Tonart

Weltzeit

Sendung vom 27.05.2019

Europawahl mit FolgenNeue Mehrheiten für große Aufgaben

Eine Frau mit der Europaflagge im Gesicht wartet vor dem Europäischen Parlament auf die Bekanntgabe der Wahlergebnisse. (AFP / JOHN THYS )

Erstmals seit den 90er-Jahren ging wieder ein Ruck durch den Kontinent. Das Interesse an der Wahl des neuen EU-Parlaments stieg deutlich. Die Aufgaben sind groß, die nächsten fünf Jahre entscheidend, nicht nur im Klimaschutz.

Geflüchtete und freiwillige Helfer gegeben in der Nähe des Flüchtlingscamps Moria auf Lesbos Kleidung an Bedürftige aus. (picture alliance / dpa / Jodi Hilton / NurPhoto)

EU-FlüchtlingspolitikDie letzten Retter von Lesbos

Während sich die EU-Staaten noch immer auf kein einheitliches Handeln gegenüber Geflüchteten geeinigt haben, halten einige private Helfer die europäischen Werte hoch. Im Flüchtlingscamp auf Lesbos leisten sie dringend benötigte Hilfe.

Mai 2019
MO DI MI DO FR SA SO
29 30 1 2 3 4 5
6 7 8 9 10 11 12
13 14 15 16 17 18 19
20 21 22 23 24 25 26
27 28 29 30 31 1 2

Die Reportage

San QuentinMein Freund im Todestrakt
Blick in den Todestrakt durch Gitterstäbe im Vordergrund. Im Gang sind Insassen zu sehen. (picture alliance/AP/Eric Risberg)

Pritsche, Toilette, Fernseher: Seit 40 Jahren lebt der zum Tode verurteilte Reno im berüchtigten Gefängnis San Quentin in einer 4 Quadratmeter großen Zelle. Inzwischen ist er 75. Sein "kleines Stück Freiheit" ist Reporter Arndt Peltner, der ihn regelmäßig besucht.Mehr

weitere Beiträge

Entdecken Sie Deutschlandfunk Kultur