Seit 22:03 Uhr Musikfeuilleton

Freitag, 29.05.2020
 
Seit 22:03 Uhr Musikfeuilleton

Weltzeit

Sendung vom 20.05.2019

"Game of Thrones"-Hype in SpanienFilmtourismus inklusive Selfie

Im Vordergrund steht die Schauspielerin Emilia Clarke. Sie trägt einen Mantel und lange blonde gewellte Haare. Im Hintergrund ein riesiger Drache. (Imago / HBO The Hollywood Archive Los Angeles)

Gerade ging die US-amerikanische Kultserie "Game of Thrones" nach acht Jahren zu Ende. Sie erreichte pro Folge allein in Amerika rund 43 Millionen Menschen. Gegen eventuelle Entzugserscheinungen bieten wir Ihnen eine akustische Reise zu Drehorten in Spanien.

Sozialdemokrat und der amtierende spanische Regierungschef Pedro Sánchez lässt sich am Wahlabend in Madrid von seinen Anhängern feiern. (picture alliance/dpa//NurPhoto/A. Ware)

EU-Wahl in SpanienDas Land wo die Linken noch siegen können

In Spanien ist nach der Parlamentswahl Ende April Ruhe eingekehrt. Premier Sánchez wartet mit der Regierungsbildung – denn es stehen Regional-, Kommunal- und Europawahlen an. Die Frage ist jetzt, ob viele Spanier wieder links wählen werden.

Mai 2018
MO DI MI DO FR SA SO
30 1 2 3 4 5 6
7 8 9 10 11 12 13
14 15 16 17 18 19 20
21 22 23 24 25 26 27
28 29 30 31 1 2 3

Die Reportage

Konfliktregion AmazonasVerteilungskampf im Regenwald
Junger Brasilianer steht mit mürrischem Gesicht vor einer Weide mit Büffeln (Klaus Ehringfeld)

Francisco wehrt sich gegen Viehzüchter, die in das Gebiet seines indigenen Stammes im Amazonas vordringen. Er kämpft auch gegen den brasilianischen Staat, und manchmal sogar gegen seine eigenen Leute. Die arbeiten für kleines Geld mit den Farmern zusammen.Mehr

weitere Beiträge

Entdecken Sie Deutschlandfunk Kultur