Seit 01:05 Uhr Tonart

Donnerstag, 09.04.2020
 
Seit 01:05 Uhr Tonart

Weltzeit

Sendung vom 06.05.2015

Zweiter Weltkrieg Deutsche Kriegsgefangene in den USA

Das Gefangenenlager Camp Grant in den USA. Hier wurde vor 70 Jahren der Wehrmachtssoldat Reinhold Pabel interniert. (Deutschlandradio / Sebastian Meissner)

Reinhold Pabel erlangte in den USA Berühmtheit: Der Wehrmachtssoldat floh aus einem Lager für deutsche Kriegsgefangene und lebte sieben Jahre unentdeckt in Chicago. Andere leisteten Zwangsarbeit bis 1946. Ihre Geschichte ist nur wenigen bekannt.

Die Gedenkstätte "Alzhir" in der kasachischen Steppe (Deutschlandradio / Gesine Dornblüth)

KasachstanStalins Frauen-Gulag Alzhir

Stalins "Großer Terror" erreichte 1937 seinen Höhepunkt: 1,5 Millionen Menschen wurden verhaftet, die Hälfte davon sofort erschossen, die anderen kamen ins Gulag. Unter anderem ins Frauenlager Alzhir in Kasachstan, das heute eine Gedenkstätte ist.

Mai 2015
MO DI MI DO FR SA SO
27 28 29 30 1 2 3
4 5 6 7 8 9 10
11 12 13 14 15 16 17
18 19 20 21 22 23 24
25 26 27 28 29 30 31

Die Reportage

San QuentinMein Freund im Todestrakt
Blick in den Todestrakt durch Gitterstäbe im Vordergrund. Im Gang sind Insassen zu sehen. (picture alliance/AP/Eric Risberg)

Pritsche, Toilette, Fernseher: Seit 40 Jahren lebt der zum Tode verurteilte Reno im berüchtigten Gefängnis San Quentin in einer 4 Quadratmeter großen Zelle. Inzwischen ist er 75. Sein "kleines Stück Freiheit" ist Reporter Arndt Peltner, der ihn regelmäßig besucht.Mehr

weitere Beiträge

Entdecken Sie Deutschlandfunk Kultur