Seit 20:03 Uhr Konzert

Freitag, 28.02.2020
 
Seit 20:03 Uhr Konzert

Weltzeit

Sendung vom 24.04.2017

Kleidung aus BangladeschDurch Rana Plaza sterben weniger Arbeiter

(picture alliance / dpa)

Am 24. April 2013 stürzte in Bangladesch der marode mehrstöckige Gebäudekomplex Rana Plaza ein, in dem mehrere Textilfabriken untergebracht waren. Mehr als 1100 Menschen starben, über 2400 Menschen wurden teils schwer verletzt. Was hat sich seitdem in puncto Sicherheit getan?

April 2017
MO DI MI DO FR SA SO
27 28 29 30 31 1 2
3 4 5 6 7 8 9
10 11 12 13 14 15 16
17 18 19 20 21 22 23
24 25 26 27 28 29 30

Die Reportage

Berlin HypeDie Party geht zu Ende
Der Streetart-Künstler XOOOOX hat in der Nähe der U-Bahnstation Gleisdreieck in Berlin auf eine alte Metalltür das Bildnis einer jungen Frau gesprayt. (picture alliance / dpa / Wolfram Steinberg)

Der Mythos vom hippen Berlin scheint unzerstörbar, die Realität ist eine andere. Das Paradies für junge Kreative aus aller Welt existiert so längst nicht mehr. Wohnraum ist knapp - und wer keinen Plan mitbringt, wird womöglich weniger feiern als erhofft.Mehr

weitere Beiträge

Entdecken Sie Deutschlandfunk Kultur