Seit 14:05 Uhr Religionen

Sonntag, 17.11.2019
 
Seit 14:05 Uhr Religionen

Weltzeit

Sendung vom 24.04.2017

Kleidung aus BangladeschDurch Rana Plaza sterben weniger Arbeiter

(picture alliance / dpa)

Am 24. April 2013 stürzte in Bangladesch der marode mehrstöckige Gebäudekomplex Rana Plaza ein, in dem mehrere Textilfabriken untergebracht waren. Mehr als 1100 Menschen starben, über 2400 Menschen wurden teils schwer verletzt. Was hat sich seitdem in puncto Sicherheit getan?

April 2017
MO DI MI DO FR SA SO
27 28 29 30 31 1 2
3 4 5 6 7 8 9
10 11 12 13 14 15 16
17 18 19 20 21 22 23
24 25 26 27 28 29 30

Die Reportage

Abgeschoben nach Algerien"Frau Toni, mir geht es gut"
(Laura Maren Knauf)

Acht Jahre lebt Mohamed teilweise illegal in Deutschland, unterstützt von einem Ehepaar, das ihn wie einen Sohn aufnimmt. Dann ist Schluss: Im Sommer des Jahres 2001 wird Mohamed abgeschoben. Was ist inzwischen aus dem Algerier geworden? Mehr

weitere Beiträge

Entdecken Sie Deutschlandfunk Kultur