Seit 17:05 Uhr Tonart

Mittwoch, 08.04.2020
 
Seit 17:05 Uhr Tonart

Weltzeit

Sendung vom 26.03.2018

Wahl in ÄgyptenSisi gewinnt durch Stabilität und Repression?

Ein Wahlplakat für den ägyptischen Präsidenten Abdel-Fattah el-Sisi in Kairo. (dpa-Bildfunk / AP / Nariman El-Mofty)

In Ägypten hat die Präsidentschaftswahl begonnen und keiner zweifelt am Sieg des Ex-Generals Sisi. Das Land scheint stabilisiert und durch große Bauprojekte im Aufwind. Doch der UN-Hochkommissar für Menschenrechte spricht von einem "Klima der Einschüchterung".

März 2018
MO DI MI DO FR SA SO
26 27 28 1 2 3 4
5 6 7 8 9 10 11
12 13 14 15 16 17 18
19 20 21 22 23 24 25
26 27 28 29 30 31 1

Die Reportage

San QuentinMein Freund im Todestrakt
Blick in den Todestrakt durch Gitterstäbe im Vordergrund. Im Gang sind Insassen zu sehen. (picture alliance/AP/Eric Risberg)

Pritsche, Toilette, Fernseher: Seit 40 Jahren lebt der zum Tode verurteilte Reno im berüchtigten Gefängnis San Quentin in einer 4 Quadratmeter großen Zelle. Inzwischen ist er 75. Sein "kleines Stück Freiheit" ist Reporter Arndt Peltner, der ihn regelmäßig besucht.Mehr

weitere Beiträge

Entdecken Sie Deutschlandfunk Kultur