Seit 13:05 Uhr Länderreport

Donnerstag, 22.08.2019
 
Seit 13:05 Uhr Länderreport

Weltzeit

Sendung vom 26.03.2018

Wahl in ÄgyptenSisi gewinnt durch Stabilität und Repression?

Ein Wahlplakat für den ägyptischen Präsidenten Abdel-Fattah el-Sisi in Kairo. (dpa-Bildfunk / AP / Nariman El-Mofty)

In Ägypten hat die Präsidentschaftswahl begonnen und keiner zweifelt am Sieg des Ex-Generals Sisi. Das Land scheint stabilisiert und durch große Bauprojekte im Aufwind. Doch der UN-Hochkommissar für Menschenrechte spricht von einem "Klima der Einschüchterung".

März 2018
MO DI MI DO FR SA SO
26 27 28 1 2 3 4
5 6 7 8 9 10 11
12 13 14 15 16 17 18
19 20 21 22 23 24 25
26 27 28 29 30 31 1

Die Reportage

Der Russe und seine DatschaKleines Glück im Grünen
Blick in einen üppigen Garten mit Datscha auf dem Gelände der Gartenbaugenossenschaft "Sewer" außerhalb von Moskau. (picture-alliance / dpa / RIA Nowosti)

600 Quadratmeter mit Schuppen: Das bekamen in der Sowjetunion einst Arbeiter zugeteilt - als Sommerhaus und zum Beackern. Rasch wurde die Datscha russisches Kulturgut und sie ist es bis heute. Und aus manchen Hütten sind Paläste geworden.Mehr

weitere Beiträge

Entdecken Sie Deutschlandfunk Kultur