Seit 01:05 Uhr Tonart

Donnerstag, 28.05.2020
 
Seit 01:05 Uhr Tonart

Weltzeit

Sendung vom 06.03.2017

Frauen in ArgentinienGegen Gewalt und Machismo

In Argentinien sind (19.10) mehrere Zehntausend Menschen gegen Gewalt an Frauen und Mädchen auf die Straße gegangen. Im Bild Demonstranten in der Hauptstadt Buenos Aires. (dpa picture alliance /EPA/David Fern)

Für den 8. März haben Argentiniens Frauen zu einem Streik aufgerufen. Frauen weltweit sollen gegen Gewalt und für Gleichberechtigung ihre Arbeit niederlegen. In Argentinien stirbt alle 30 Stunden eine Frau durch häusliche oder sexuelle Gewalt.

Frauen liegen nach der Operation schlafend auf dem Gang. An ihren Köpfen wachen Verwandte. (Silke Diettrich)

Sterilisation in IndienGegen die demografische Zeitbombe

Indische Familien sollen kleiner werden. Das ist seit Jahrzehnten der erklärte Wunsch des Staates. Früher wurden gerade arme Eltern zur Sterilisation gezwungen. Heute versucht es die Regierung mit Geldprämien und Verlosungen. Für westliche Beobachter ist das trotzdem eine schwer verständliche Praxis.

März 2017
MO DI MI DO FR SA SO
27 28 1 2 3 4 5
6 7 8 9 10 11 12
13 14 15 16 17 18 19
20 21 22 23 24 25 26
27 28 29 30 31 1 2

Die Reportage

Konfliktregion AmazonasVerteilungskampf im Regenwald
Junger Brasilianer steht mit mürrischem Gesicht vor einer Weide mit Büffeln (Klaus Ehringfeld)

Francisco wehrt sich gegen Viehzüchter, die in das Gebiet seines indigenen Stammes im Amazonas vordringen. Er kämpft auch gegen den brasilianischen Staat, und manchmal sogar gegen seine eigenen Leute. Die arbeiten für kleines Geld mit den Farmern zusammen.Mehr

weitere Beiträge

Entdecken Sie Deutschlandfunk Kultur