Seit 15:00 Uhr Nachrichten

Dienstag, 25.02.2020
 
Seit 15:00 Uhr Nachrichten

Weltzeit

Sendung vom 16.02.2016

Fish & ChipsEssen wie bei Mummy

Fish & Chips in einem Londoner Restaurant. (picture alliance / dpa / Friso Gentsch)

Fish & Chips erlebt eine kleine Renaissance. Köche wie Steven Wilson vom Londoner Restaurant "Vintage Salt" bereiten mit viel Liebe ihre Version des britischen Nationalgerichts zu. Wichtig ist dabei seine selbst kreierte Remoulade und die Bierpanade.

Das GCHQ Gebäude ("doughnut") in Cheltenham (picture alliance / dpa / Britisch Ministry of Defense)

Drei Jahre nach Snowdens FluchtWie tickt der britische Geheimdienst?

Im Sommer vor drei Jahren hat Edward Snowden seine Dokumente über amerikanische und britische Massenüberwachung publik gemacht. Interessant ist im Rückblick, dass der britische Datengeheimdienst GCHQ noch rücksichtsloser als die amerikanischen Verbündeten weltweit Daten sammelte.

Februar 2016
MO DI MI DO FR SA SO
1 2 3 4 5 6 7
8 9 10 11 12 13 14
15 16 17 18 19 20 21
22 23 24 25 26 27 28
29 1 2 3 4 5 6

Die Reportage

Berlin HypeDie Party geht zu Ende
Der Streetart-Künstler XOOOOX hat in der Nähe der U-Bahnstation Gleisdreieck in Berlin auf eine alte Metalltür das Bildnis einer jungen Frau gesprayt. (picture alliance / dpa / Wolfram Steinberg)

Der Mythos vom hippen Berlin scheint unzerstörbar, die Realität ist eine andere. Das Paradies für junge Kreative aus aller Welt existiert so längst nicht mehr. Wohnraum ist knapp - und wer keinen Plan mitbringt, wird womöglich weniger feiern als erhofft.Mehr

weitere Beiträge

Entdecken Sie Deutschlandfunk Kultur