Seit 23:50 Uhr Kulturpresseschau
Montag, 23.11.2020
 
Seit 23:50 Uhr Kulturpresseschau

Weltzeit

Sendung vom 03.01.2018

EU-Kulturhauptstadt VallettaDie andere Seite der Steueroase

Malta: Blick auf die Hauptstadt Valletta mit der St. Paul's Kathedrale (Aufnahme vom 27.3.2004). ( dpa / Lehtikuva Wennström)

Schaufenster für Europa mit nicht mal 6000 Einwohnern: Valletta ist in diesem Jahr neben dem friesischen Leeuwarden Kulturhauptstadt der EU. Die Malteser hoffen so auch ihren Ruf als Steuerparadies zu verlieren. Kulturelle Schätze gibt es genug.

Die Kirche des Heiligen Johannes von Kaneo am Ohrid-See. (Oliver Soos)

Geheimtipp Ohrid in MazedonienMalerisch, heilig, kyrillisch

Der Lonely Planet hat Ohrid im vergangenen Jahr zum fünftschönsten Reiseziel der Welt gekürt. Es lockt der älteste See Europas, dazu gilt die mazedonische Kleinstadt als frühes Zentrum des Christentums und Entstehungsort der kyrillischen Schrift.

Januar 2018
MO DI MI DO FR SA SO
1 2 3 4 5 6 7
8 9 10 11 12 13 14
15 16 17 18 19 20 21
22 23 24 25 26 27 28
29 30 31 1 2 3 4

Die Reportage

Streit um Nord Stream 2Weltpolitik auf der Insel Rügen
 Menschen blicken auf den Fährhafen Mukran, auf dem zwei russische Schiffe für den Weiterbau der Nordstream 2 Pipeline vorbereitet werden. (picture alliance / Jens Koehler)

Die Pipeline Nord Stream 2 verhindern und Europa gerne eigenes Gas verkaufen: An diesen Zielen dürfte sich auch unter einem neuen US-Präsidenten Biden nichts ändern. In dem Streit spielt derzeit ein kleiner Hafen in Sassnitz eine Schlüsselrolle.Mehr

weitere Beiträge

Entdecken Sie Deutschlandfunk Kultur