Seit 09:05 Uhr Im Gespräch
Samstag, 23.10.2021
 
Seit 09:05 Uhr Im Gespräch

Aus den Archiven / Archiv | Beitrag vom 25.07.2015

Vor 25 Jahren: Auf dem Weg zur Einheit (7/10)D-Mark für alle! - Die Währungsunion

Der Juli 1990 im RIAS, im DLF und im DDR-Rundfunk

Von Frank Ulbricht und Olaf Kosert

Am 2. Juli 1990, dem Tag nach der Währungsunion, drängen DDR-Bürger in eine Aldi-Filiale in Berlin-Wedding. (picture alliance / dpa-Zentralbild (ADN))
Am 2. Juli 1990, dem Tag nach der Währungsunion, drängen DDR-Bürger in eine Aldi-Filiale in Berlin-Wedding. (picture alliance / dpa-Zentralbild (ADN))

Berlin Alexanderplatz, kurz nach Mitternacht. Hans-Joachim Corsalli ist der Erste. Sein Foto mit den blauen Scheinen geht um die Welt. Stundenlang hat der Kohlefahrer aus Ostberlin angestanden, um das ersehnte Westgeld in den Händen zu halten.

Es ist der 1. Juli 1990. 460 Tonnen Geldscheine hat die Bundesbank in die DDR gebracht, jetzt können auch die Ostdeutschen mit der D-Mark bezahlen.

Teil sieben der Reihe "Vor 25 Jahren: Auf dem Weg zur Einheit" erinnert an die Währungs-, Wirtschafts- und Sozialunion. Und auch an die Fußball-Weltmeisterschaft in Italien. Der Titel für die DFB-Elf vereint die Deutschen schon im Sommer 1990.

Teil 8 senden wir am 29.08.2015

 

MEHR ZUM THEMA

Vor 25 Jahren: Auf dem Weg zur Einheit (1/10) - Keiner will die SED - Die DDR im Januar 1990
(Deutschlandradio Kultur, Aus den Archiven, 24.01.2015)

Vor 25 Jahren: Auf dem Weg zur Einheit (2/10) - Was im Februar 1990 im Radio lief
(Deutschlandradio Kultur, Aus den Archiven, 28.02.2015)

Vor 25 Jahren: Auf dem Weg zur Einheit (3/10) - Von der "Allianz für Deutschland bis zur "Deutschen Biertrinker Union“
(Deutschlandradio Kultur, Aus den Archiven, 28.03.2015)

Vor 25 Jahren: Auf dem Weg zur Einheit (4/10) - "Verehrte Abgeordnete! Wir haben einen demokratischen Auftrag"
(Deutschlandradio Kultur, Aus den Archiven, 25.04.2015)

Vor 25 Jahren: Auf dem Weg zur Einheit (5/10) - Was die Mark wirklich wert ist
(Deutschlandradio Kultur, Aus den Archiven, 30.05.2015)

Vor 25 Jahren: Auf dem Weg zur Einheit (6/10) - Ein Milliardenkredit und zehn RAF-Terroristen: Der Juni 1990 im RIAS, im DLF und im DDR-Rundfunk
(Deutschlandradio Kultur, Aus den Archiven, 27.06.2015)

 

 

Aus den Archiven

Ungarn 1956 Über den Volksaufstand
Panzer in Budapest während des Ungarnaufstandes in Ungarn 1956.  (picture alliance / Imagno / Votava)

Am 23. Oktober vor 65 Jahren begann der ungarische Volksaufstand. Er dauerte bis zum 11. November 1956, als die sowjetischen Streitkräfte den letzten bewaffneten Widerstand in der ungarischen Hauptstadt zerschlugen. Dazwischen: die Hoffnung der Menschen auf echte Freiheit und Demokratie. Mehr

Biografie Lebensansichten einer alten Arbeiterin
Arbeiterinnen verlassen einen Betrieb nach Feierabend. (picture-alliance / akg-images / Cordia Schlegelmilc)

Frieda Klisch, 1905 geboren, 1946 Trümmerfrau, dann Landarbeiterin, Kohlearbeiterin, am Ende die erste Diesellokfahrerin der DDR, erzählt auf eigenwillige Weise und nicht ohne Humor ein Stück Geschichte der proletarischen Klasse seit dem Beginn des Jahrhunderts.Mehr

weitere Beiträge

Entdecken Sie Deutschlandfunk Kultur