Seit 23:05 Uhr Fazit

Freitag, 16.11.2018
 
Seit 23:05 Uhr Fazit

Chor der Woche | Beitrag vom 22.03.2018

Vokalensemble MemoriesDer Gesang als Mittelpunkt

Podcast abonnieren
Das Vocalensemble Memories aus Essen (Nicola Ferres)
Das Vocalensemble Memories aus Essen (Nicola Ferres)

Auch mit vier Leuten kann man einen Chor gründen. Das zeigt das Vocalensemble Memories aus Essen. Heute ist die Gruppe auf zwölf Mitglieder angewachsen.

Moderne geistliche Musik, Gospels und Pop-Arrangements gehören zum Repertoire des Vocalensemble Memories, das hauptsächlich a-cappella singt, gelegentlich aber auch von einer Band begleitet wird. Dann aber, so Chorleiter Andreas Beyer, achte man darauf, dass nicht die Instrumentierung, sondern die Singstimmen im Vordergrund stehen. 

Mailen Sie uns an chor-der-woche@deutschlandradio.de, wenn Sie unser "Chor der Woche" sein wollen.

Tonart

Natalie Prass liveFun gegen Trump
Natalie Prass (Deutschlandfunk Kultur)

Was für eine Geschichte: Die US-amerikanische Sängerin Natalie Prass hatte alle Songs ihres neuen Albums bereits fertig geschrieben, die Band stand bereit und das Studio war gebucht. Doch dann kamen die US-Wahlen im Jahr 2016 und sie schmiss ihr Album um.Mehr

Neue AlbenDas muss man gehört haben – oder auch nicht
Marcus Mumford während eines Mumford & Sons-Konzerts im Centennial Olympic Park in Atlanta im US-Staat Georgia (Imago / icon)

Ryley Walker interpretiert ein unveröffentliches Album der Dave Matthews Band neu und zeigt Hingabe. Um Großstadtalltag und Depression geht es bei der Band ClickClickDecker, die den deutschen Pop retten. Vor dem Album der Mumford & Sons wird gewarnt. Mehr

weitere Beiträge

Das könnte sie auch interessieren

Entdecken Sie Deutschlandfunk Kultur