Seit 14:05 Uhr Kompressor
Mittwoch, 14.04.2021
 
Seit 14:05 Uhr Kompressor

Chor der Woche | Beitrag vom 10.01.2019

Vokalensemble Kammerton"Uns verbindet die Leidenschaft, zu singen"

Podcast abonnieren
Gruppenbild des Chores (Anke Schüttle)
Guter Zusammenhalt: In Workshops entwickeln sich das Vokalensemble Kammerton gemeinsam weiter. (Anke Schüttle)

30 Sängerinnen und Sänger singen in diesem Vokalensemble. Allen gemeinsam ist das starke Interesse an der Musik von der Renaissance bis heute. Aber sie wissen, ein guter Chor ist mehr als nur guter Gesang.

Die Mitglieder des Vokalensembles Kammerton aus Berlin nehmen gemeinsam an Workshops zur Bühnenpräsenz teil oder beschäftigen sich mit dem Älterwerden und dessen Auswirkungen auf die Stimme. In ihren Programmen findet sich bewährte Chorliteratur, aber auch zeitgenössische Stücke, die beim Publikum viel Offenheit für Neues voraussetzen.

Mehr zum Thema

Der Kammerchor Cantus Dorsten - Große Momente in Xanten und Dresden
(Deutschlandfunk Kultur, Chor der Woche, 27.12.2018)

Die Kantorei Wismar - Singen an einem besonderen Ort
(Deutschlandfunk Kultur, Chor der Woche, 20.12.2018)

Der Erfurter Männerchor - Auch junge Männer begeistert der Chor
(Deutschlandfunk Kultur, Chor der Woche, 13.12.2018)

Tonart

Musik-Duo Man On ManZwei Bären zerpflücken Klischees
An Bord einer Fähre stehen zwei Männer mit Mützen und warmen Jacken an der Reling. Im Hintergrund sind die Hochhäuser von New York City zu sehen. (Steven Harwick)

Jung, muskulös, gestylt. Dieses Klischee von schwulen Musikern erfüllen Man On Man nicht. Die beiden älteren Männer in weißen Unterhosen zelebrieren im Lockdown ungeschminkt ihre Zuneigung und machen den Indie-Rock und die queere Szene diverser.Mehr

Die Brixton Riots 1981 in LondonEin Knall mit Ansage
Ein Kleinbus der Polizei liegt auf der Seite und brennt. Die Straße ist übersäht mit geworfenen Steinen. (picture alliance / empics | Martyn Hayhow)

Arbeitslosigkeit, Armut und rassistische Polizeigewalt führten im April 1981 im Londoner Einwandererbezirk Brixton zum Aufstand. Musiker hatten die Unruhen in ihren Songs vorhergesagt und dokumentierten mit den Mitteln der Musik, was dort geschah.Mehr

weitere Beiträge

Das könnte sie auch interessieren

Entdecken Sie Deutschlandfunk Kultur