Seit 04:05 Uhr Tonart

Montag, 01.06.2020
 
Seit 04:05 Uhr Tonart

Lesart | Beitrag vom 01.04.2020

Unsere Buchtipps für AprilGlücksmomente und Lebensklugheit

Kim Kindermann und Stephanie von Oppen im Gespräch mit Frank Meyer

Beitrag hören Podcast abonnieren
Unsere Buchtipps für April 2020. (Hanser / Schöffling & Co. / cbj)
Lebensklugheit und Glücksmoment sind in unseren Lesetipps für April dabei. (Hanser / Schöffling & Co. / cbj)

Der Gedichtband "Im Glasberg" von Nadja Küchenmeister erzeugt Glücksmomente. Ein Bilderatlas entführt uns in die Welt der Bakterien. Der Roman "Erwachen" des israelischen Autors Nir Baram erzählt davon, wie ein gutes Leben gelingt.

Nadja Küchenmeister: Im Glasberg
Schöffling & Co, Frankfurt am Main 2020
112 Seiten, 20 Euro

Buchcover von Nadja Küchenmeiste,r"Im Glasberg", vor einem Aquarell-Hintergrund (Schöffling & Co. / Deutschlandradio)In der jungen Lyrikgeneration ist Nadja Küchenmeister längst etabliert. (Schöffling & Co. / Deutschlandradio)

Längst vergangene Szenen im Elternhaus, der im Morgengrauen aufbrechende Geliebte oder die Sehnsucht nach Natur – mit wenigen Worten erzeugt die Lyrikerin Nadja Küchenmeister intensive, mitreißende Stimmungen. Die Schönheit dieser Gedichte verschafft Glücksmomente!

Ludger Weß: Winzig, zäh und zahlreich - Ein Bakterienatlas
Mit Illustrationen von Falk Nordmann
Matthes & Seitz, Berlin 2020
280 Seiten, 25 Euro

Buchcover von Ludger Weß "Winzig, zäh und zahlreich" Ein Bakterienatlas, vor einem Aquarell-Hintergrund (Matthes & Seitz Berlin / Deutschlandradio)"Tiere und Pflanzen kommen und gehen, Bakterien bleiben." sagt Ludger Wess (Matthes & Seitz Berlin / Deutschlandradio)

Bakterien überdauern heiße Quellen, ätzende Säuren und unvorstellbaren Druck – so haben sie bislang jede erdgeschichtlicheKatastrophe überlebt. In 50 großartig bebilderten Porträts stellt der Biologe Ludger Weß seine Lieblingsbakterien vor: gefährliche wie hilfreiche.

Nir Baram: Erwachen
Aus dem Hebräischen von Ulrike Harnisch
Carl Hanser Verlag, München 2020
384 Seiten, 25 Euro

Zu sehen ist das Cover des Romans "Erwachen" des Schriftstellers Nir Baram. (Carl Hanser Verlag / Deutschlandradio)Der israelische Schriftsteller Nir Baram hat mit "Erwachen" einen autobiografisch grundierten Roman verfasst. (Carl Hanser Verlag / Deutschlandradio)

Den Tod seiner Mutter und den Suizid seines besten Freundes hat der israelische Autor Nir Baram in seinem bisher persönlichsten Buch verarbeitet. Berührend ist es vor allem deshalb, weil Baram nicht nur von Schmerz und Verlust erzählt, sondern auch davon, wie ein gutes Leben gelingt. Eine Lektüre, die ein Stück Lebensklugheit schenkt.

Christina Clemm: AktenEinsicht - Geschichten von Frauen und Gewalt
Antje Kunstmann, München 2020
206 Seiten, 20 Euro

Buchcover: "AktenEinsicht: Geschichten von Frauen und Gewalt" von Christina Clemm. Grafisch eist eine große Menge von Frauen dargestellt. (Verlag Antje Kunstmann GmbH)Buchcover: "AktenEinsicht: Geschichten von Frauen und Gewalt" von Christina Clemm. (Verlag Antje Kunstmann GmbH)

Christina Clemm ist Anwältin. Jetzt erzählt sie aus ihrem Berufsalltag. Von Gerichtsverhandlungen, von Opfern und Tätern – und davon, wie allgegenwärtig Gewalt gegen Frauen hierzulande ist. Ein Buch, das man so schnell nicht vergisst!

Anke Stelling: Freddie und die Bändigung des Bösen
cbj Verlag, München 2020
256 Seiten, 13 Euro

Das Bild zeigt das Cover des neuen Buchs von Anke Stelling. Es heißt "Freddie und die Bändigung des Bösen". (cbj Kinderbücher / Deutschlandradio)Der neue Roman von Anke Stelling ist ein großartiges Stück Jugendliteratur für alle, die sich mit dem Thema Freundschaft auseinander setzen wollen. (cbj Kinderbücher / Deutschlandradio)

Freddie will vor allem eins sein: ein guter Freund! Besonders für Mattis. Weil der aber oft für Ärger sorgt, ist Freddie fast ausschließlich damit beschäftigt, Mattis‘ Unsinn auszubügeln. Gerecht ist das nicht, oder? Ein kluger Roman für Kinder ab acht Jahre über das, was Freundschaft ausmacht.

Mehr zum Thema

Sachbuchbestenliste April - Einmal das ganz große Bild
(Deutschlandfunk Kultur, Aktuell, 25.03.2020)

Krimibestenliste März - Kinder, Killer, alte Knochen
(Deutschlandfunk Kultur, Aktuell, 29.02.2020)

Krimibestenliste Februar - Dem Alibi auf der Spur
(Deutschlandfunk Kultur, Aktuell, 01.02.2020)

Lesart

weitere Beiträge

Buchkritik

weitere Beiträge

Entdecken Sie Deutschlandfunk Kultur