Seit 13:05 Uhr Breitband

Samstag, 25.05.2019
 
Seit 13:05 Uhr Breitband

Lesart / Archiv | Beitrag vom 19.02.2015

Übersetzer Moshe KahnEr hat uns Sizilien näher gebracht

Moshe Kahn im Gespräch mit Maike Albath

Podcast abonnieren
Syrakus auf Sizilien (picture alliance / dpa / Foto : Reinhard Kaufhold)
Sizilien: Stefano D'Arrigo hat über die Insel in "Horcynus Orca" geschrieben. Moshe Kahn hat den Roman übersetzt. (picture alliance / dpa / Foto : Reinhard Kaufhold)

Moshe Kahn ist einer der bedeutendsten Übersetzer aus dem Italienischen. Im März wird er mit dem Deutsch-Italienischen Übersetzerpreis ausgezeichnet. Mit "Horcynus Orca" des sizilianischen Autors Stefano d’Arrigo hat er nun sein Opus Magnum vorgelegt.

Über zwanzig Jahre arbeitete der sizilianische Schriftsteller Stefano D'Arrigo an seinem monumentalen Roman "Horcynus Orca". 1975 erschien diese moderne Odyssee in Italien und war ein Ereignis, denn so hatte noch nie jemand von Sizilien erzählt. 1.500 Seiten umfasst das Werk, dessen Titel sich auf eine besonders gefräßige Ausprägung des Walfischs bezieht.

Im Mittelpunkt steht ein junger Soldat, der im Herbst 1943 unterwegs nach Hause ist. So bedeutend "Horcynus Orca" für Italien war, so wenig hat man den Roman außerhalb des Landes wahrgenommen. D'Arrigos Sprache schien viel zu schwierig.

Mitten in der Wüste

Doch dann entdeckte der Übersetzer Moshe Kahn, 1942 geboren und einer der bedeutendsten und erfahrensten Vertreter seiner Zunft, das Buch und war elektrisiert. So etwas hatte er noch nie gelesen. Die größten Teile der Arbeit absolvierte er mitten in der Wüste in Marrakesch, wo er sich in Fachliteratur über Meerestiere vertiefte und sizilianische Wörterbücher wälzte, um die fachlichen Herausforderungen zu meistern.

"Horcynus Orca" wurde auch zum Opus Magnum des Übersetzers, der jetzt mit dem Deutsch-Italienischen Übersetzerpreis 2015 ausgezeichnet wird und für den Preis der Leipziger Buchmesse in der Kategorie Übersetzung nominiert ist.

Mehr zum Thema:

Stefano D'Arrigo: "Horcynus Orca" - Moderner Odysseus auf Heimatsuche
(Deutschlandfunk, Büchermarkt, 08.02.2015)

Lesart

weitere Beiträge

Buchkritik

weitere Beiträge

Entdecken Sie Deutschlandfunk Kultur