Seit 01:05 Uhr Tonart

Mittwoch, 19.12.2018
 
Seit 01:05 Uhr Tonart

Lesart | Beitrag vom 17.11.2018

Über Leben und TodWas passiert, wenn wir sterben?

Roland Schulz und Alexander Krützfeldt im Gespräch mit Christian Rabhansl

Beitrag hören Podcast abonnieren
SW-Foto einer isländischen Landschaft mit Berg und See, nahe des Wasserfalls Dynjandi. In der Bildmitte ist die Silhouette eines Menschen zu sehen. (Unsplash / Ihor Malytskyi )
"Wir sterben nicht im Moment des Todes, sondern wir sterben über einen ganz langen Zeitraum", sagt Autor Alexander Krützfeldt. (Unsplash / Ihor Malytskyi )

Was geschieht mit unserem Körper, wenn wir sterben? Wie wird man um uns trauern? Und was sind die letzten Wünsche Sterbender? Mit Fragen wie diesen haben sich die Autoren Roland Schulz und Alexander Krützfeldt auseinandergesetzt.

Sterben, das tun wir alle. Doch was es damit genau auf sich hat, wollen die meisten Menschen eigentlich gar nicht so genau wissen. Roland Schulz und Alexander Krützfeldt wollten es aber genau wissen und haben versucht, sich mit ihren Büchern dem Thema zu nähern. "Es geht um dein Sterben, es geht um deinen Tod, es ist dein letzter Atemzug", sagt Autor Roland Schulz. Außerdem stellt er fest: Wir wissen eigentlich sehr wenig über Tod und Sterben, vieles liegt im Verborgenen und das ist wahrscheinlich auch gut so.

"Wir sterben nicht im Moment des Todes"

Alexander Krützfeldt hat sich in seinem Buch mit dem Prozess des Sterbens und der Trauer beschäftigt und seine Erlebnisse sehr eindrücklich beschrieben. "Wir sterben nicht im Moment des Todes, sondern wir sterben über einen ganz langen Zeitraum." Der letzte Atemzug muss nicht immer den Tod bedeuten.

Jeder trauert anders

Und die Trauer? "Trauer ist wie der Wilde Westen, da gibt es keine festen Regeln oder Strukturen", sagt Roland Schulz. Es gebe kein Richtig oder Falsch. Jeder trauere anders.

Alexander Krützfeldt:
"Letzte Wünsche. Was Sterbende hoffen, vermissen, bereuen – und was uns das über das Leben verrät"
Rowohlt 2018
224 Seiten, 16,99 Euro

Roland Schulz: "So sterben wir. Unser Ende und was wir darüber wissen sollten"
Piper 2018
240 Seiten, 20 Euro

Lesart

weitere Beiträge

Buchkritik

weitere Beiträge

Entdecken Sie Deutschlandfunk Kultur