Seit 18:05 Uhr Feature
Samstag, 25.09.2021
 
Seit 18:05 Uhr Feature

In Concert / Archiv | Beitrag vom 04.05.2020

Trio Toko TeloEine Supergruppe aus Madagaskar

Moderation: Holger Beythien

(Hannes Kutza)
Toko Telo in der Stadtkirche beim Rudolstadt-Festival (Hannes Kutza)

Das Trio Toko Telo gehört mit seinen von traditionellen Musikstilen Madaqaskars inspirierten Songs zu den international bekanntesten Ensembles der Inselrepublik.

Musik aus Madagaskar konnte sich in den letzten beiden Jahrzehnten durch Gruppen und Künstler wie Tarika, Dama Mahaleo oder Erick Manana auch international etablieren. Eine der wichtigsten Botschafterinnen madegassischer Musik war in den 90er Jahren die Familienband Njava. 1997 kamen die fünf Geschwister auch nach Rudolstadt. Mit dabei: Sängerin Monika Njava.

Die Supergruppe Toko Telo

Zusammen mit dem Gitarristen und Valiha-Spieler D’Gary und dem Akkordeonisten Régis Gizavo gründete Monika Njava 2017 das Trio Toko Telo. Für Gizavo, der im selben Jahr im Alter von 56 Jahren starb, kam der jüngere Gitarrist Joël Rabesolo dazu.

Nachtkonzert im Kirchenschiff

Mit ihren virtuos vorgetragenen, von traditionellen Musikstilen lebenden Songs verzauberten Toko Telo im stimmungsvollen Ambiente der Rudolstädter Stadtkirche St. Andreas das Festivalpublikum.

In Concert

Di Grine KuzineKlezmer-Party im Funkhaus
Alexandra Dimitroff singt mit ihrem Akkordeon laut ins Publikum hinein. (imago / Sergienko)

Wo Di Grine Kuzine ist, da wird getanzt und das Leben gefeiert, mit Musik zwischen jiddischen Liedern und Balkan-Folk, immer mit tanzbaren Grooves - eine Klezmer-Party jenseits aller Klischees. Wir haben die Band zum Funkhaus-Konzert eingeladen.Mehr

weitere Beiträge

Entdecken Sie Deutschlandfunk Kultur